Die Sprachausgabe des Google Assistant lässt sich ganz leicht ausschalten.
Sonos One
Die PSVR-Brille kann über TrinusVR mit dem PC verbunden werden.
:

Google Assistant unter Android deaktivieren: So geht’s

So manche Android-Soft­ware lässt sich zwar nicht vom Handy dein­stal­lieren, aber zumin­d­est auss­chal­ten. Das bet­rifft auch den Google Assis­tant. So deak­tivieren Android-Nutzer ihn – oder schal­ten die „Hey Google“-Spracheingabe aus.

Die Möglichkeit­en von Smart­phones entwick­eln sich mit jedem Update weit­er und beste­hende Fea­tures wer­den stetig opti­miert. Auch der Google Assis­tant ist längst etabliert – vor allem im Smart-Home-Bere­ich. Doch nicht alle Android-Nutzer ver­wen­den die Sprachas­sis­tenz. Trifft das auch auf Dich zu, bietet es sich an, den Google Assis­tant zu deak­tivieren.

Google Assistant deaktivieren: So geht’s unter Android

„Hey Google, bitte lösche den Sprachas­sis­ten­ten.“ – so ein­fach ist es lei­der nicht. Bis­lang lässt sich der Google Assis­tant nur deak­tivieren. Android-Nutzer kön­nen die Sys­tem-App also nicht kom­plett dein­stal­lieren. So schal­test Du die Assis­tenz aus:

  1. Öffne die „Ein­stel­lun­gen“.
  2. Wäh­le den Menüpunkt „Google“ aus.
  3. Tippe auf „Kon­to­di­en­ste“.
  4. Wäh­le „Google-Suche, Google Assis­tant und Spracheingabe“ aus.
  5. Tippe auf „Google Assis­tant“.
  6. Wäh­le oben „Assis­tant“ aus.
  7. Tippe unter „Assis­tant-Geräte“ auf das betr­e­f­fende Gerät.
  8. Deak­tiviere den Google Assis­tant, indem Du den Schal­ter „auf Grau“ stellst.

Gegebe­nen­falls fragt Dich Dein Handy, ob Du Dir sich­er bist. In dem Fall tippst Du abschließend auf „Deak­tivieren“.

Wichtiger Hin­weis: Einige Schritte der hiesi­gen Anleitung kön­nen anders aus­fall­en – je nach­dem, welche Ver­sion von Android instal­liert ist und welch­es Geräte­mod­ell Du benutzt.

Hier fol­gt deshalb eine alter­na­tive Vorge­hensweise, um den Google Assis­tant unter Android zu deak­tivieren. Die Anleitung wurde am Beispiel des Sam­sung Galaxy S20+ erstellt:

  1. Öffne die „Ein­stel­lun­gen“.
  2. Wäh­le „Google“ aus.
  3. Tippe auf „Kon­to­di­en­ste“.
  4. Wäh­le „Google-Suche, Google Assis­tant und Spracheingabe“ aus.
  5. Tippe auf „Google Assis­tant“.
  6. Wäh­le weit­er unten „All­ge­mein“ aus.
  7. Tippe auf den Schiebere­gler bei „Google Assis­tant”.
  8. Wäh­le „Deak­tivieren“ aus.

Nur die „Hey Google“-Spracheingabe ausschalten

Der Google Assis­tant reagiert auf die Worte „Hey Google“ und „Ok Google“. Doch manch­mal sind die Ohren der Sprachas­sis­tenz so gut, dass sie sich auch ange­sprochen fühlt, wenn Du es nicht beab­sichtigst. Um das zu ver­hin­dern, ist aber keine voll­ständi­ge Deak­tivierung nötig. Mit ein­er bes­timmten Ein­stel­lung reagiert der Assis­tant zukün­ftig nicht mehr auf Deine Stimme. So geht’s:

  1. Öffne die „Ein­stel­lun­gen“.
  2. Wäh­le „Google“ aus.
  3. Tippe auf „Kon­to­di­en­ste“.
  4. Wäh­le „Google-Suche, Google Assis­tant und Spracheingabe“ aus.
  5. Tippe auf „Spracheingabe“.
  6. Wäh­le „Voice Match“ unter „Hey Google“ aus.
  7. Tippe auf den Schiebere­gler bei „Hey Google”.

Nach­dem Du die Funk­tion deak­tiviert hast, informiert Dich Android in der Regel darüber, dass die Spracheingabe in eini­gen „Fahr-Apps wie Google Maps und Android Auto“ weit­er­hin funk­tion­iert.

Nutzt Du einen alter­na­tiv­en Sprachas­sis­ten­ten? Oder verzicht­est Du völ­lig auf das Fea­ture? Erzäh­le uns gern in einem Kom­men­tar davon!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren