Ein Porsche-Rennwagen mit Vodafone-Logo befährt eine Rennstrecke der Formel E.

„Zeig uns, was Du kannst“: Vodafone sucht neue Kolleg:innen, um die Zukunft zu gestalten

Tech­nolo­gien und Inno­va­tio­nen sind nur so gut wie die Men­schen, die sie nutzen, entwick­eln und voran­brin­gen. Bei Voda­fone hat jede:r die Chance, sich einzubrin­gen und zu zeigen, was er oder sie am besten kann. Dem neuen Claim „Togeth­er we can” fol­gt das Unternehmen auch als Arbeit­ge­ber und möchte mit sein­er neuen Employ­er Brand­ing-Kam­pagne noch mehr engagierte und kreative Tal­ente für sich gewin­nen. Vodafone-Mitarbeiter:innen ver­rat­en, wie sie einen echt­en Unter­schied dabei machen, die dig­i­tale Zukun­ft zu gestal­ten. #getit­done­to­geth­er

Die ver­gan­genen Monate haben gezeigt: Nur gemein­sam find­en wir Antworten und Lösun­gen für die großen Her­aus­forderun­gen, die vor uns liegen. Mit dieser Überzeu­gung und dem neuen Claim „Togeth­er we can“ posi­tion­iert sich Voda­fone als Marke neu. Voda­fone Per­son­al-Chefin Bet­ti­na Karsch freut sich ganz beson­ders über den neuen Claim – denn er passt auch her­vor­ra­gend zu Voda­fone als Arbeit­ge­ber.

Get It Done Together: Die neue Arbeitgeber-Kampagne von Vodafone

Mit der neuen Kam­pagne soll der Spir­it des Unternehmens auf poten­zielle Bewerber:innen über­sprin­gen. Doch sie ist keines­falls eine klas­sis­che Arbeit­ge­ber-, son­dern eine Arbeit­nehmer-Kam­pagne: Denn Mitarbeiter:innen kom­men per­sön­lich zu Wort und erzählen, was sie bei Voda­fone kön­nen.

Interviews und „Maps of my Work” geben inspirierende Einblicke

Was dazu zählt, wis­sen sie selb­st natür­lich am besten. Um zu zeigen, was bei Voda­fone für jede:n Einzelne:n möglich ist, hat der Konz­ern Kolleg:innen aus unter­schiedlichen Abteilun­gen gefragt. Das Ergeb­nis sind inspiri­erende Inter­views und indi­vidu­elle „Maps of my Work”, die zur Grund­lage der neuen Kam­pagne wur­den. „ .. weil wir fest davon überzeugt sind, dass Tech­nolo­gie und wir zusam­men alles erre­ichen kön­nen, zeigen unsere Kolleg:innen in unser­er neuen Arbeit­ge­ber-Kam­pagne, was sie bei Voda­fone kön­nen. Und wie vielfältig ihre Jobs sind“, so Bet­ti­na Karsch.

Together we can – Jede:r Einzelne kann einen echten Unterschied machen

Vielfalt wird bei Voda­fone nicht nur toleriert, son­dern gelebt: Seit Jahren fördert Voda­fone solch ein Arbeit­sum­feld, in dem jede:r Einzelne respek­tiert und wert­geschätzt wird. Sowohl Mitarbeiter:innen als auch Bewerber:innen ver­spricht der Konz­ern die Möglichkeit, sich weit­erzuen­twick­eln und den Sta­tus Quo her­auszu­fordern.

„Gemein­sam gestal­ten wir jeden Tag eine bessere Zukun­ft. Wir arbeit­en für eine Welt, die bess­er ver­net­zt, inklu­siv­er und nach­haltiger ist. Jed­er Men­sch kann bei Voda­fone so sein, wie er ist und dazu gehören. Chan­cen nutzen, ambi­tion­iert neue Wege gehen und damit einen echt­en Unter­schied machen. Für unsere Kund:innen, für die Gesellschaft und unseren Plan­eten“, fasst Bet­ti­na Karsch zusam­men.

Smarte Tech­nolo­gien und dig­i­tale Inno­va­tio­nen bieten dafür schi­er gren­zen­lose neue Möglichkeit­en. Doch um diese Zukun­ft zu gestal­ten, braucht es neben Tech­nolo­gien auch den richti­gen „Human Spir­it”. Und der wird nur durch Mitarbeiter:innen zum Leben erweckt: Jede:r Einzelne kann bei Voda­fone so sein, wie er oder sie ist, per­sön­liche Stärken nutzen, Ideen ver­wirk­lichen – und dazuge­hören. Die Formel für dieses Erfol­gsrezept lautet:

Tech­nol­o­gy + Human Spir­it = A bet­ter future

Ein Mädchen lächelt, umgeben ist sie vom Vodafone Speechmark und dem Claim "Together we can".

Vielfältige Job- und Ausbildungsangebote: Was können Mitarbeiter:innen bei Vodafone?

Wie sie sich bei Voda­fone ein­brin­gen, Neues aus­pro­bieren und den Unter­schied machen, entschei­den am Ende die Mitarbeiter:innen selb­st. Die Job- und Aus­bil­dungsange­bote sind so vielfältig wie die Men­schen und Tal­ente, die Voda­fone sucht. Willkom­men sind sowohl Grad­u­ates, Studierende und Schüler:innen als auch Pro­fes­sion­als, die Know-how aus mehrjähriger Beruf­ser­fahrung mit­brin­gen.

Jonas zum Beispiel weiß sehr genau, was er bei Voda­fone kann: Dop­pelt prof­i­tieren. Im dualen Studi­um kann er sein gel­erntes Wis­sen im Unternehmen direkt anwen­den und IT-Lösun­gen voran­brin­gen.

Aliza macht bei Voda­fone derzeit eine Aus­bil­dung zur Fach­in­for­matik­erin, die so viel­seit­ig ist wie sie selb­st. Sie kann bei Voda­fone immer wieder neue Fähigkeit­en und Stärken an sich ent­deck­en.

Busi­ness Intel­li­gence Experte Kushal kann bei Voda­fone einen Schritt voraus sein. Denn mit seinen Dat­en-Analy­sen sagt er tre­ff­sich­er die Wün­sche der Kund:innen vorher.

Alle, die noch nicht genau wis­sen, in welche Rich­tung ihre beru­fliche Reise gehen soll, kön­nen sich wie Dis­cov­er Trainee Jonas erst ein­mal in unter­schiedlichen Pro­jek­ten und Sta­tio­nen eines Traineep­ro­gramms aus­pro­bieren, bis sie ihren Lieblingsjob gefun­den haben.

Unter den inter­viewten Mitarbeiter:innen ist zum Beispiel UX-Exper­tin Alisha, die Prob­leme in der User Jour­ney erforscht, um die beste Lösung zu find­en. Was Alisha bei Voda­fone kann? Die User Expe­ri­ence per­fek­tion­ieren und Kund:innen eine intu­itive Nutzung dig­i­taler Pro­duk­te bieten.

„Ich wollte nie in einem Konz­ern arbeit­en, aber die Men­tal­ität bei Voda­fone ist wie in einem Start-up – jed­er bringt seine Ideen ein und darf sie ver­wirk­lichen.“

 Neugierig gewor­den? Dann zeig uns, was Du kannst, und bewirb Dich jet­zt auf jobs.vodafone.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren