Rheinland-Pitch UPLIFT Special: Das sind die Gewinner-Start-ups

Rheinland-Pitch UPLIFT Special: Das sind die Gewinner-Start-ups

Vom 5. bis zum 12. April fand die Start-up-Woche Düsseldorf statt. Vodafone und der STARTPLATZ waren dort wieder gemeinsam mit dem Rheinland-Pitch UPLIFT Special vertreten, auf dem digitale Start-ups ihre innovativen Ideen einer hochkarätigen Jury und dem Publikum vorstellen konnten.

Innovative Ideen von heute sind der Treibstoff für den Fortschritt im Gigabit-Zeitalter. Vodafone fördert solche Ideen deshalb im Rahmen des Start-up-Accelerators UPLIFT und unterstützte auch dieses Jahr die Start-up-Woche. Hier erfährst Du alles Wichtige rund um das Rheinland-Pitch UPLIFT Special von Vodafone und die Gewinner des Pitches.

Start-up-Woche Düsseldorf: Rund 130 Veranstaltungen in sieben Tagen

Anfang April feiert die Start-up-Szene in Düsseldorf ein Festival mit rund 130 Veranstaltungen. Bei der Start-up-Woche Düsseldorf dreht sich alles um Ideen, Innovationen, Vorsprung und Wissen – und natürlich um innovative Start-ups. Unternehmen, Experten, Visionäre und Gründer haben ideale Bedingungen, um sich auszutauschen, zu präsentieren und natürlich zu vernetzen. Das einwöchige Event jährt sich mittlerweile zum vierten Mal. Auch Vodafone nahm in diesem Jahr erneut mit einer Veranstaltung teil.

Rheinland-Pitch UPLIFT Special: Hier pitchen spannende Start-ups ihre Ideen

Das diesjährige Rheinland-Pitch UPLIFT Special fand am 8. April auf dem Vodafone Campus statt. Dort hatten Start-ups aus den Bereichen Cloud, Artificial Intelligence sowie Virtual Reality die Chance, ihre Ideen vor vollem Haus und einer hochkarätigen Jury vorzustellen. Über 300 Besucher hatten sich zu dem Event versammelt.

Nach der Begrüßung von Vodafone CEO Hannes Ametsreiter, Julia Doll (Head of Innovation & Uplift bei Vodafone) sowie Vertretern vom STARTPLATZ hatte jedes Start-up genau fünf Minuten Zeit für die Präsentation. Im Anschluss beantworteten die Start-ups weitere fünf Minuten lang die Fragen des Publikums und der Jury. Abschließend stimmten die vier Jurymitglieder Michael Reinartz (Director Innovation & Consumer Services, Vodafone Deutschland), Ugur Erenoglu (Head of Cloud Sales Germany, Vodafone Group), Lukas Gräf (Chief Operating Officer, STARTPLATZ) und Michael Reck (Account Executive, IBM) gemeinsam mit den Zuschauern ab.

Vodafone CEO Hannes Ametsreiter eröffnete das Rheinland Pitch UPLIFT Special

Platz eins belegte WeAre. Das Start-up hat ein Virtual-Reality-Konferenzsystem entwickelt, mit dem Mitarbeiter schnell und kostengünstig Remote-Meetings abhalten können. WeAre bekam das neue Vodafone PACESETTER Start-up Kit im Gesamtwert von bis zu 9.000 Euro. Der Vodafone PACESETTER wurde erstmals auf dem Event präsentiert.

Auf dem zweiten Platz landete VIREED. Das Hamburger Start-up, hat sich Virtual Reality Education auf die Fahnen geschrieben. Platz drei teilten sich Holocafé, die VR-Spiele für Gruppen anbieten und die CAD-Software für virtuelle Realität für Designer von flyingshapes. Auf Platz vier schaffte es Werksta.tt mit einer künstlichen Intelligenz, die Unternehmen helfen soll, Lebensmittelüberschuss zu minimieren.

Im Anschluss gab es nach der Auszeichnung des Gewinner-Start-ups noch die Möglichkeit, mit anderen Gästen und Teilnehmern ins Gespräch zu kommen und zu netzwerken.

Welche Idee gefällt Dir am besten? Hinterlasse uns Deine Meinung in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren