Ein Mann arbeitet an seinem Laptop
Ein Mann umarmt eine Frau vor dem Fenster, draußen ist Weihnachtsbeleuchtung zu sehen.
Die Vodafone Black Week mit dem besten Deals des Jahres

Full Flex Office: Hybrides Arbeitsmodell macht Vodafone „Future Ready“

Wie sieht unser Arbeit­splatz der Zukun­ft aus? Im Rah­men der Future-Ready-Strate­gie gibt Voda­fone auf diese Frage jet­zt mit einem hybri­den Arbeitsmod­ell eine Antwort. Mit dem soge­nan­nten Full Flex Office kön­nen Mitar­bei­t­ende ab dem 1. Okto­ber selb­st entschei­den, wo und wie sie arbeit­en. Wie ihnen der mod­erne Arbeit­splatz max­i­male Flex­i­bil­ität und Selb­st­bes­tim­mung ein­räumt, erfährst Du jet­zt.

„Arbeit­en wie vor Coro­na? Nicht bei Voda­fone! Aber wir brauchen auch keine Rutsche oder bunte Bälle­bäder. Für uns zählt der Men­sch mit seinen Bedürfnis­sen. Um ihn dreht sich unsere flex­i­ble, dig­i­tale und zeit­gerechte Arbeitswelt“, sagt Hannes Amet­sre­it­er, CEO von Voda­fone Deutsch­land. Das klas­sis­che Arbeitsmod­ell mit acht Stun­den im Büro und einem Ter­minkalen­der voller Vor-Ort-Meet­ings ist im dig­i­tal­en Zeital­ter schon lange über­holt. Deshalb geht Voda­fone jet­zt einen ganz neuen, zukun­ftsweisenden Weg: Mit einem hybri­den Arbeitsmod­ell, dem soge­nan­nten Full Flex Office, wird der Arbeit­splatz im eige­nen Haus noch selb­st­bes­timmter, mobil­er und flex­i­bler.

Ein Mann telefoniert

Von über­all, voll flex­i­bel und top aus­ges­tat­tet arbeit­en: Das ermöglicht Voda­fones neues Arbeitsmod­ell Full Flex Office.

Hybrides Arbeitsmodell macht Vodafone „Future Ready“

Ent­standen ist das Full Flex Office im Rah­men der Voda­fone Future Ready-Strate­gie, mit dem die Voda­fone Group unter anderem neue Ansätze für die Arbeitswelt der Zukun­ft sucht und entwick­elt. Laut ein­er inter­nen Future Ready Befra­gung wün­schen sich zum Beispiel 83 Prozent der befragten Mitar­bei­t­en­den mehr flex­i­ble Arbeit­stage, in denen Sie von zu Hause arbeit­en kön­nen.

Gesagt, getan: Mit dem Full Flex Office ist es Voda­fone Mitar­bei­t­en­den nun selb­st über­lassen, wo und wie sie ihre Auf­gaben erledi­gen. Das hybride Arbeitsmod­ell ermöglicht max­i­male Flex­i­bil­ität und einen naht­losen Über­gang zwis­chen dem fes­ten und mobilen Arbeit­splatz. Und das ohne eine prozen­tuale Präsen­zpflicht oder eine Höch­stan­zahl an Home­of­fice-Tagen. Damit stellt sich Voda­fone hierzu­lande als Vor­re­it­er für die Zukun­ft ein­er mod­er­nen Arbeitswelt auf.

„Vor acht Jahren haben wir mit der damals visionären 50 Prozent Home­of­fice-Regelung den ersten Schritt gemacht. Heute gehen wir mit dem Full Flex Office den näch­sten – in die Zukun­ft der Arbeit“, so Voda­fone Deutsch­land CEO Hannes Amet­sre­it­er.

Eine Frau arbeitet am Computer

Volle Flex­i­bil­ität: Voda­fone Mitar­bei­t­ende entschei­den selb­st, wo sie arbeit­en.

Full Flex Office setzt auf individuelle Selbstbestimmung und Vertrauen

Von der Geschäft­sleitung bis zur Tech­nik-Abteilung und den Ser­vice-Büros: Das hybride Arbeitsmod­ell gilt mit weni­gen Aus­nah­men ab dem 1. Okto­ber 2021 auf allen Unternehmensebe­nen. Ausgenom­men sind die Kolleg:innen, deren Wirken orts­ge­bun­den ist, wie zum Beispiel bei Fil­ialmi­tar­bei­t­en­den.

Allerd­ings ist der ständi­ge Wech­sel zwis­chen dem Arbeit­splatz natür­lich nicht für jede:n die opti­male oder bevorzugte Arbeits­form. Abse­hbar ist, dass einige Voda­fone Mitar­bei­t­ende das Full Flex Office häu­figer nutzen wer­den als andere. Auf die Leis­tungs­be­w­er­tung oder gar das Gehalt wird die gewählte Arbeits­form keinen Ein­fluss haben. Eben­so ist es weit­er­hin völ­lig in Ord­nung, in den Pausen und außer­halb der Kernar­beit­szeit für Vorge­set­zte oder Kolleg:innen nicht erre­ich­bar zu sein.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz.

#TogetherWeCan: Hybride Meetings und digitale Zusammenarbeit

Trotz des Ange­bots zur Remote-Arbeit soll der per­sön­liche Aus­tausch bei dem hybri­den Arbeitsmod­ell nicht auf der Strecke bleiben – schließlich ist das Miteinan­der Leitgedanke der Unternehmen­skul­tur und des Voda­fone Claims „Togeth­er we can“.

Über dig­i­tale Work-Spaces und Plat­tfor­men kön­nen erar­beit­ete Doku­mente, Pro­tokolle, Ergeb­nisse und Auf­gaben unkom­pliziert miteinan­der geteilt und verteilt wer­den. Notwendi­ge Vor-Ort-Meet­ings sollen bei Voda­fone kün­ftig im Voraus geplant und auf die Kernar­beit­szeit gelegt wer­den, so dass alle Beteiligten ohne größere Umstände teil­nehmen kön­nen – egal, ob in Voll- oder Teilzeit. Eben­so ermöglicht es das Full Flex Office, die Meet­ings hybrid abzuhal­ten: Wer im Büro arbeit­et, trifft sich im Kon­feren­zraum. Alle anderen kön­nen virtuell per Videoan­ruf oder tele­fonisch zugeschal­tet wer­den.

Vodafone als Vorreiter für hybride Arbeitsmodelle der Zukunft

Das neue Full Flex Office von Voda­fone hat schon jet­zt Vor­bild­charak­ter für den Arbeit­splatz der Zukun­ft und ist ein Gewinn für alle. Denn ein offenes, selb­st­bes­timmtes und flex­i­bles Arbeit­sum­feld hat nicht nur pos­i­tive Effek­te auf die Zufrieden­heit und Moti­va­tion der Mitar­bei­t­en­den, son­dern let­z­tendlich auch auf ihre Pro­duk­tiv­ität und Ideen.

Auch Du hast bei Voda­fone die Chance, zu zeigen, was Du kannst: Bewirb Dich ein­fach auf jobs.vodafone.de und nutze Deine Fähigkeit­en, um bei Voda­fone die dig­i­tale Zukun­ft mitzugestal­ten. #Togeth­er­we­can

Was hältst Du vom Full Flex Office von Voda­fone? Würdest Du mit dem hybri­den Arbeitsmod­ell auch öfter im Home­of­fice arbeit­en und virtuell an Meet­ings teil­nehmen? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren