Bits and Pretzels 2018

Bits & Pretzels 2018: Tech-Festival für digitale Zukunftsmacher in Wiesn-Laune

Brezel statt Häp­pchen, Dirndl und Leder­hose statt Busi­ness-Anzug: Willkom­men beim Bits & Pret­zels, dem Okto­ber­fest der Tech-Branche. Für Grün­der und Inve­storen der Dig­i­tal­szene ist das dre­itägige Fes­ti­val mehr als eine Gau­di. Wiesn-Stim­mung ist eben­so garantiert wie Inspi­ra­tion, span­nende Pitch­es und zün­ftige Diskus­sio­nen zu The­men, die die Tech-Welt bewe­gen.

5.000 Teil­nehmer, mehr als 100 Speak­ers und ein einzi­gar­tiges Set­ting: Direkt neben dem Münch­en­er Okto­ber­fest ver­net­zt, inspiri­ert und informiert das dre­itägige Fes­ti­val Bits & Pret­zels die inter­na­tionale Tech­nolo­giebranche. Vom 30. Sep­tem­ber bis 2. Okto­ber tre­f­fen sich erneut vielver­sprechende Start-ups, inter­essierte Inve­storen und ein­flussre­iche Entschei­der, um die Zukun­ft der dig­i­tal­en Unternehmenswelt zu gestal­ten. Zwis­chen Weißwurst, Leberkäs und Brezn wird das Tech-Fes­ti­val auch inhaltlich wieder viele Schmankerl bieten.

Drei Tage voller Inspiration, Know-how und Matchmaking

An den ersten bei­den Fes­ti­val­t­a­gen startet Bits & Pret­zels mit einem umfan­gre­ichen Kon­feren­zpro­gramm aus Keynotes, Work­shops und Pan­el-Diskus­sio­nen auf ins­ge­samt sieben Büh­nen. Weltweit führende Tech-Unternehmer und Vor­denker teilen ihre Erfahrun­gen bei Vorträ­gen und „How to“-Sessions auf der Acad­e­my Stage. Während­dessen stellen sich auf­steigende Shoot­ings-Stars der Start-up-Szene auf der Spot­light- und Pitch-Bühne vor, um Inve­storen, Spon­soren und poten­zielle Geschäftspart­ner auf sich aufmerk­sam zu machen. Daneben haben auf­strebende Jun­gun­ternehmer der Dig­i­tal­szene auch bei der Start-up-Exhi­bi­tion Gele­gen­heit, sich und ihre Geschäft­sideen zu präsen­tieren.

Bits & Pretzels für alle – Diversity für die Tech-Branche

In diesem Jahr ste­ht das Grün­der-Fes­ti­val ganz im Zeichen der Vielfalt – ein The­ma, das Voda­fone seit Jahren beschäftigt. Mit unter­schiedlichen Pro­gram­men, Ini­tia­tiv­en und Aktio­nen fördert der Giga­bit-Konz­ern Diver­si­ty am Arbeit­splatz und lebt die Vielfalt als Teil der Unternehmen­skul­tur. Mit dem diesjähri­gen Fes­ti­val-Mot­to ste­ht nun auch bei Bits & Pret­zels das Poten­zial der kul­turellen, sozialen und men­schlichen Vielfalt für die Tech-Welt und den Unternehmenser­folg im Fokus. Viele der namhaften Ref­er­enten wer­den über ihre per­sön­lichen Erfahrun­gen sprechen, die sie in Bezug auf ihr Geschlecht, ihre sex­uelle Iden­tität oder Herkun­ft gemacht haben, und Ideen für mehr Chan­cen­gle­ich­heit sowie Inte­gra­tion in der Tech­nolo­giebranche ein­brin­gen.

Vom CEO bis zum Comedian: Keynote-Speakers geben Tipps und Denkanstöße 

Wer kön­nte das The­ma Diver­si­ty bess­er reflek­tieren, als die Grün­derin der #MeToo-Bewe­gung Tarana Burke? Die Men­schen­rechts-Aktivistin wird am 30. Sep­tem­ber die Keynote eröff­nen. Ihr fol­gen eine Rei­he promi­nen­ter Ref­er­enten aus Poli­tik, Sport und Enter­tain­ment. Neben Dorothee Bär, der Staatsmin­is­terin für Dig­i­tal­isierung, ste­ht zum Beispiel der preis­gekrönte Satirik­er und TV-Mod­er­a­tor Jan Böh­mer­mann auf der Bühne.

Am 1. Okto­ber wird unter anderem der ehe­ma­lige Formel 1-Welt­meis­ter und Tech­nolo­gie-Investor Nico Ros­berg seine Ansicht­en teilen. Span­nende Impulse liefert auch das Aus­nahme-Tal­ent Tan­may Bak­shi, der sich bere­its mit 14 Jahren als KI-Experte behaupten kann und sein Know-how als Keynote-Speak­er bei inter­na­tionalen Events ein­bringt.

Zu den mehr als 150 Experten zählen außer­dem führende Entre­pre­neure und CEOs glob­al erfol­gre­ich­er Konz­erne. So ste­ht auch Voda­fone Deutsch­land-Chef Hannes Amet­sre­it­er als Keynote-Speak­er auf der Fes­ti­val-Bühne. Michael Reinartz, Direc­tor Inno­va­tion & Con­sumer Ser­vices bei Voda­fone Deutsch­land, wird eben­falls vor Ort sein, um sich in die Vorträge und Diskus­sio­nen einzuk­linken.

Vodafone vernetzt: UPLIFT Elevator für das IoT-Partner-Recruiting

Neben Google oder der Audi Denkw­erk­statt unter­stützt Voda­fone das Fes­ti­val als Haupt­spon­sor und nutzt die Gele­gen­heit für die Suche nach neuen Anwärtern für sein Förder­pro­gramm UPLIFT. Mit dem Start-up-Accel­er­a­tor unter­stützt der Giga­bit-Konz­ern Geschäft­sideen und Inno­va­tio­nen rund um das Inter­net der Dinge. Um keinen poten­tiellen IoT-Part­ner zu ver­passen, hat Voda­fone zum Fes­ti­val die Ele­va­tor-Kabine im Gepäck, die jeden Pitch aufze­ich­net. Kon­nek­tiv­ität und ein zuver­läs­siges, starkes Net­zw­erk sind aber nicht nur bei der Real­isierung von IoT-Lösun­gen gefragt, son­dern auch im Busi­ness-All­t­ag jedes erfol­gsori­en­tierten Start-ups. Deshalb bietet Bits & Pret­zels beim tra­di­tionellen Wiesn-Besuch am 2. Okto­ber Gele­gen­heit für das gepflegte Net­work­ing in Bierzelt-Atmo­sphäre.

Wiesn-Networking mit Maß: Tech-Branche meets Volksfest-Tradition

Im berühmten Schot­ten­hamel-Zelt auf dem Okto­ber­fest kön­nen sich die 5.000 Fes­ti­val-Teil­nehmer an einem der 300 Tis­che bei ein­er Maß Bier ken­nen­ler­nen und aus­tauschen. Auch hier wird Hannes Amet­sre­it­er seine Erfahrun­gen ein­brin­gen und als „Table Cap­tain“ eine Keynote leit­en. Die Tis­chthe­men sind eben­so weitläu­fig wie die There­sien­wiese: von Kün­stlich­er Intel­li­genz (KI), Blockchain und Fin­tech über autonome Fahrzeuge bis hin zu auf­steigen­den Start-up-Natio­nen wie Israel kommt alles auf den Tisch, was die Tech-Branche bewegt. Auch der neue Chief Inno­va­tion Offi­cer Michael Reinartz wird eine Diskus­sion­srunde im Festzelt mod­erieren.

Grün­der und Inve­storen, die sich Inspi­ra­tion ein­holen und Kon­tak­te knüpfen möcht­en, kön­nen das Okto­ber­fest kaum bess­er nutzen als bei Bits & Pret­zels. Welche Grün­der beim Pitch-Wet­tbe­werb als Sieger von der Bühne gin­gen, wer im UPLIFT-Ele­va­tor überzeugte und welche The­men im Schot­ten­hamel auf den Tisch kamen, erfährst Du nach dem Fes­ti­val natür­lich auf fea­tured.

Über welche Dig­i­tal- und Tech-The­men würdest Du Dich gerne mal mit einem Experten aus­tauschen? Hältst Du das Okto­ber­fest für eine passende Net­work­ing-Loca­tion? Wir freuen uns auf Deine Mei­n­ung zum Bits & Pret­zels!

Bild: Bits & Pretzels / Stefan Hobmaier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren