Alles Easy: So bringt Vodafone 2019 mehr Netz auf Open-Air-Events

Alles Easy: So bringt Vodafone 2019 mehr Netz auf Open-Air-Events

Der Sommer endlich da und somit startet auch die Open-Air-Saison 2019 . Wenn Du dabei sein willst und vielleicht sogar schon das eine oder andere Ticket gebucht hast, haben wir gute Nachrichten für Dich: Auf den 200 größten Open-Air-Events in Deutschland stellt Vodafone zusätzliche temporäre Mobilfunk-Stationen auf. Du musst also auch auf dem Mega-Event Deiner Wahl nicht auf schnelles Internet verzichten.

Videokamera, Navi, Fahrplanauskunft, Musikplayer, Geldbörse oder Telefon: Das Smartphone hat sich längst zum Multifunktionstool entwickelt. Ob auf dem Mannheimer Maimarkt, beim CHIO in Aachen, auf der Cranger Kirmes, der Kieler Woche oder bei Rock am Ring: Überall fangen wir unsere Eindrücke per Smartphone ein und teilen diese auf Facebook, Instagram, WhatsApp & Co. Gerade bei großen Veranstaltungen bedeutet das eine hohe Belastung fürs Mobilfunknetz, denn die transportiere Datenmenge steigt auf kleinstem Raum rasant an. Wie Vodafone für stabiles Netz bei Deutschlands größten Veranstaltungen sorgt, erklärt Dir Flo in einer neuen Folge Alles Easy:

Mobile Sendemasten ergänzen das örtliche Netz

Für ein stabiles Netz bei den 200 größten Events in Deutschland rüstet Vodafone die bestehenden Mobilfunkstationen vor Ort gezielt auf und setzt zusätzlich mobile Masten ein. Über 150 solcher mobilen Basisstationen hält Vodafone inzwischen bereit. Ein Teil davon wird an jedem Wochenende per LKW durch die Republik gefahren, um kurzzeitig bei Massen-Veranstaltungen wie Open-Air-Festivals und Volksfesten eingesetzt zu werden und das Netz für diese Events gezielt zu verstärken.

Mehr Geschwindigkeit durch bedarfsangepasste Netze

Zudem werden die Netze vor Ort speziell zu den einzelnen Events nach dem Prinzip der Hochlastparameter justiert: Die Netzkapazität wird genau dorthin gelenkt, wo sich die Besucherströme aufhalten – etwa in den Zeltlagern, vor den Bühnen, auf den Festwiesen oder in den Straßen. Durch all diese Maßnahmen erreichen Dich als Festival-Besucher Surfgeschwindigkeiten von bis zu 225 Megabit pro Sekunde (Mbit/s).

Was heißt das für Dich?

Ob Riesenparty, Rockkonzert oder Festumzug: LTE ermöglicht Dir Handygespräche in kristallklarer Qualität und Breitbandinternet für unterwegs. Außerdem kannst Du Dich im Festtreiben ein Stück sicherer fühlen, denn Notrufe per Handy („112“) haben im Mobilfunknetz immer Vorrang und erreichen innerhalb weniger Sekunden die jeweilige Einsatzleitstelle der Feuerwehr.

Auf welche Open-Air-Events freust Du Dich schon am meisten? Wir freuen uns auf Deine Antwort in der Kommentarspalte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren