Ein Vater bekommt ein smartes Gadget zum Vatertag geschenkt
Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
:

Mit dieser Social Media-Brille kannst Du Deine Erlebnisse streamen

Die Son­nen­brille ACE Eye­wear soll Dir dank einge­bauter Kam­era in Zukun­ft dabei helfen, Fotos und Videoauf­nah­men direkt von Deinem Sicht­feld auf Face­book, Insta­gram oder Youtube zu teilen.

Die Idee und Umset­zung des Wear­ables stammt aus dem Hause Acton. Der in Kali­fornien ansäs­sige Her­steller ist bish­er für seine motor­be­triebe­nen und App-ges­teuerten Skate­boards bekan­nt.

ACE Eyewear: Die 8 Megapixel-Sonnenbrille

Bei der ACE Eye­wear han­delt es sich um eine Son­nen­brille mit einge­bauter 8 Megapix­el-Kam­era. Der Clou dabei: Bei einem Weitwinkel von 120 Grad gelin­gen Dir beson­ders beein­druck­ende Auf­nah­men – je nach­dem, wo Du Dich eben ger­ade befind­est.

Das Konzept der ACE Eye­wear kennst Du vielle­icht von der Snapchat Brille Spec­ta­cles. Allerd­ings kannst Du damit auch nur 30 Sekun­den kurze Clips aufnehmen und diese dann eben nur für Snapchat nutzen. Mit dem Mod­ell von Acton sind allerd­ings weit län­gere Auf­nah­men möglich.

Nimm bis zu 40 Minuten Videos am Stück auf

Neben Schnapp­schüssen kannst Du mit der ACE Eye­wear auch län­gere HD-Videos mit Ton aufnehmen und diese auf mehreren Social Media-Plat­tfor­men teilen. So hast Du also die Möglichkeit, Deinen Fre­un­den ein authen­tis­ches Mit­ten­drin-Erleb­nis Dein­er Aktiv­itäten zu ver­mit­teln – und das bis zu 40 Minuten am Stück. Der Strom­spe­ich­er des 260 Mil­liamper­estun­den fassenden Akkus soll bei Dauer­nutzung bis zu einein­halb Stun­den durch­hal­ten. Im Stand­by-Betrieb sog­ar bis zu 80 Stun­den.

Lass Deine Freunde an Deinem Alltag teilhaben

Die Brille des Her­stellers Acton eignet sich vor allem für Nutzer, die Spaß daran haben, ihren All­t­ag mit anderen zu teilen: Stell Dir vor Du gehst auf ein Konz­ert, untern­immst eine sehenswerte Stadtrund­fahrt oder triff­st Dich ein­fach mit Bekan­nten und willst diese Erleb­nisse mit Fre­un­den teilen. Anstatt Dein Smart­phone die ganze Zeit vor Dir hin- und her­schwenken zu müssen, kannst du mit der ACE Eye­wear ein­fach Dein Sicht­feld auf Insta­gram, Youtube oder Face­book live und in Farbe über­tra­gen.

Ganz ohne Smart­phone geht es allerd­ings doch nicht. Schließlich benötigst Du noch die Acton-App, die das eigentliche Stream­ing übern­immt.

Ist die ACE Eyewear für den Alltag geeignet?

Zwar mag die Brille eine coole Spiel­erei sein, ob sie sich allerd­ings wirk­lich für eine län­gere Nutzung oder gar den alltäglichen Ein­satz eignet, bleibt dahingestellt. Schließlich erin­nert das etwas klo­big wirk­ende Wear­able an die schw­eren und meist unbe­quem 3D-Brillen aus dem Kino. Tat­säch­lich fällt die Son­nen­brille mit einem Eigengewicht von 50 Gramm deut­lich schw­er­er aus, als ein han­del­süblich­es, nicht-smartes Gestell.

Falls Du zufäl­lig über eine US-amerikanis­che oder kanadis­che Adresse ver­fü­gen soll­test, kannst Du Dir die Brille für rund 80 Euro vorbestellen und Dir dann im April zuschick­en lassen. Alle Nicht-Vorbesteller zahlen für das Gad­get rund 160 Euro. Die reg­uläre Aus­liefer­ung fol­gt dann im Som­mer dieses Jahres. Ob und wann die ACE Eye­wear auch in Europa erhältlich sein wird, ist bish­er nicht bekan­nt.

Was hältst Du von der ACE Eye­wear? Hast Du jet­zt auch Lust, Deine täglichen Erleb­nisse mit Deinen Fre­un­den zu teilen? Ver­rat es uns in den Kom­mentaren.

Bilder: www.actonglobal.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren