AI&I: Wie verändert künstliche Intelligenz unsere Alltags- und Arbeitswelt?

Vodafone erzielt beim Mobilfunk-Netztest 2019 sehr gute Ergebnisse

AI&I: Wie verändert künstliche Intelligenz unsere Alltags- und Arbeitswelt?

Die Digitalisierung ist längst Teil unseres Lebens. Viele Zukunfts-Technologien, wie auch die künstliche Intelligenz, können dabei aber Fragen aufwerfen. In der fünften Ausgabe der Event-Reihe „AI&I“ des Vodafone Instituts werfen Vinton Gray Cerf und Professor Alexander Görlach deshalb einen Blick in die Zukunft. Schau Dir hier die Highlights der Veranstaltung an!

Social Bots, Smart Cities oder selbstfahrende Autos: Der digitale Wandel hat längst begonnen und ist allgegenwärtig. Doch welche Auswirkungen hat die rasante Veränderung auf unsere Lebens- und Arbeitswelt? Und wo bietet sie besonders große Chancen?

Künstliche Intelligenz: Kein Trend, sondern die Zukunft

Kaum jemand kann sich heute noch ein Leben ohne das Internet oder Smartphones vorstellen. Trotzdem wird der digitale Wandel von vielen Menschen zunehmend als Stressfaktor wahrgenommen und weniger als Chance, um die Gesellschaft positiv zu verändern. Das zeigt auch die Tech-Akzeptanz-Studie The Tech Divide des Vodafone Instituts. Demnach gehen in Deutschland 65 Prozent der Befragten davon aus, dass die Digitalisierung und neue Technologien zum Verlust von Arbeitsplätzen führen werden. Besonders kritisch wird die Entwicklung und Anwendung von künstlicher Intelligenz (KI) betrachtet – wohl auch, weil sie nicht greifbar scheint und zu diesem Thema noch viele Fragen unbeantwortet sind. Einigen dieser ungelösten Fragen ist der US-amerikanische Informatiker Vinton Gray Cerf als Gast der Event-Reihe AI&I nachgegangen.

„AI&I“ startet in die fünfte Runde: Sei im Livestream dabei!

Am 27. November 2019 lud das Vodafone Institut bereits zum fünften Mal einen Digital-Experten ein, um die Chancen und Herausforderungen des digitalen Wandels zu beleuchten. Nach der Begrüßung durch Inger Paus, der Geschäftsführerin des Vodafone Instituts, diskutierte Cerf mit dem Gastgeber Professor Alexander Görlach über die Verantwortung von Unternehmen bei der Implementierung von KI, deren Effekte auf den Arbeitsmarkt und seine Vision des Internets der Zukunft.

Vint Cerf über Künstliche Intelligenz

Der „Vater des Internets“ zu Gast bei AI&I

Vielleicht ist Dir bislang gar nicht bewusst, dass KI-Software längst auf alltäglichen Geräten wie Deinem Smartphone im Einsatz ist. Viele Google-Apps nutzen KI-Algorithmen und Verfahren wie maschinelles Lernen. Für Vinton Gray Cerf gehört die künstliche Intelligenz deshalb quasi zum Tagesgeschäft. Seit 2005 ist er Vice President von Google und somit bestens mit den neuen, digitalen Möglichkeiten vertraut. Als Mitgestalter der TCP/IP-Protokolle und der Architektur des Internets gilt Vinton G. Cerf außerdem als „Vater des Internets“. Für dessen Gründung und Entwicklung erhielten er und sein Kollege Robert E. Kahn im Jahr 1997 sogar die U.S. National Medal of Technology vom damaligen US-Präsidenten Bill Clinton.

Digital-Experten und Tech-Pioniere in Serie

Vinton G. Cerf setzt die mittlerweile stolze Reihe namhafter Experten bei AI&I fort. Zuletzt war Pascal Finette zu Gast: Der Mitgründer und Enfant Terrible am Lehrstuhl für Entrepreneurship & Open Innovation der Singularity University. Er diskutierte mit Professor Alexander Görlach, wie Technologien die Welt zu einer besseren machen können. Im November 2018 sprach der renommierte Astrophysiker Lord Martin Rees zum Thema „KI & die Menschheit“ und regte an, künstliche Intelligenz für die globalen Herausforderungen zu nutzen, anstatt sie mit einem Technik-Pessimismus zu belegen. Zuvor sprach Professor Alexander Görlach bereits mit Sir Nigel Shadbolt über die Frage, ob der Mensch von der KI ersetzt werden wird und welche anthropologische Rolle die Entwicklung künstlicher Intelligenz in Zukunft spielen wird. Den Auftakt der „AI&I“-Dialogreihe machte zuvor Professor Luciano Floridi, der die Frage nach den ethischen Auswirkungen der künstlichen Intelligenz stellte.

Fallen Dir Beispiele ein, wie und wo Dich künstliche Intelligenz im Alltag unterstützt? Erzähl uns davon in den Kommentaren!

Titelbild: Vodafone Institut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren