Ubisoft: So funktioniert der Abo-Service Uplay+

:

Ubisoft: So funktioniert der Abo-Service Uplay+

Auf der E3 hat Ubisoft einen neuen Abo-Service für PC-Spiele angekündigt, der sich Uplay+ nennt und bereits ab September verfügbar sein soll. Wir verraten Dir, was Du über den neuen Dienst und seine Inhalte wissen musst.

Auch Ubisoft war in Los Angeles auf der E3 2019 zugegen und hat auf einer Pressekonferenz seine kommenden Neuheiten der Öffentlichkeit präsentiert. Unter anderem kündigte das Unternehmen mit Uplay+ einen eigenen Abo-Service an, der am 3. September offiziell starten soll. Abonnenten des Dienstes können auf die gesamte Bibliothek von Ubisoft zugreifen – also auf über 100 PC-Spiele. Kostenpunkt zum Start des Dienstes: 14,99 Euro pro Monat.

Diese Games kannst Du mit Uplay+ spielen

Ähnlich wie Microsoft es mit seinem Xbox Game Pass handelt, werden zukünftige Ubisoft-Neuerscheinungen wie Watch Dogs: Legion direkt zum Release bei Uplay+ zur Verfügung stehen – manchmal sogar einige Tage vor dem offiziellen Erscheinungstermin.

Auch an Early-Access-Programmen und Betas kannst Du als Abonnent teilnehmen: So versprach Ubisoft seinen zukünftigen Kunden, dass sie ab dem 5. September die Beta von Ghost Recon: Breakpoint spielen können.

Natürlich sind neben Neuerscheinungen auch ältere Games Teil der Flatrate: Dazu zählen zum Beispiel Beyond Good & Evil, Far Cry, Anno 1800 und Splinter Cell. Auch DLCs und Erweiterungen aller Spiele sind dann inklusive.

Diesen Vorteil hast Du bei der Vorregistrierung

Aufgepasst: Registrierst Du Dich bis zum 15. August für Uplay+ mit einer Kredit- oder Debitkarte, erhältst Du zur Belohnung einen kostenlosen Probemonat. Du kannst den Streamingservice dann vom 3. bis zum 30. September kostenfrei ausprobieren. Erst ab dem 1. Oktober musst Du für das Abo monatlich 14,99 Euro zahlen.

Bedenke jedoch, dass sich das Abonnement von sich aus verlängert, wenn Du es nicht rechtzeitig abbestellst. Eine Kündigung soll allerdings jederzeit online möglich sein. Überlegst Du es Dir nach der Kündigung anders, musst Du um Deine während der Laufzeit des Abos erreichten Spielstände nicht zu fürchten: Laut Ubisoft sollen diese erhalten bleiben.

Auf dieser Seite im Ubisoft Store kannst Du Dich für den Service registrieren.

Video: Youtube / UbisoftDE | UbisoftTV

Uplay+ auch bei Google Stadia dabei

Mit Stadia startet Google in Kürze seine eigene Spieleplattform. Ubisoft bestätigte, dass Uplay+ Teil von Google Stadia und damit eines der von Stadia-Chef Phil Harrison genannten Zusatz-Abos ist. Bedeutet: Hast Du neben der Ubisoft-Flatrate auch Google Stadia abonniert, kannst Du alle in Uplay+ enthaltenen Titel über Googles Plattform streamen.

Wirst Du Uplay+ abonnieren? Verrate es uns gerne in einem Kommentar.

Titelbild: picture alliance / TT NEWS AGENCY / Ubisoft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren