Sims 4: Vampire
© Maxis
Assassin's Creed Valhalla Tipps
Die verschiedenen Charaktere, die Du in „Warhammer: Odyssey“ spielen kannst.

Spiele mit Vampiren: Diese Games solltest Du kennen

Mit Knoblauch und Holzpflöck­en Blut­sauger jagen – oder selb­st als Vam­pir mit über­natür­lichen Kräften gegen Feinde kämpfen: Vam­pir­spiele haben eine lange Tra­di­tion in der Games-Welt. Wir zeigen die besten Klas­sik­er und neuen Spiele rund um die untoten Krea­turen.

„Castlevania”

Mit ein­er heili­gen Peitsche, Wei­h­wass­er und Kruz­i­fix kämpf­st Du in „Castl­e­va­nia” gegen Vam­pire wie den Grafen Drac­u­la. Aber auch Wer­wölfe, Zom­bies und Fle­d­er­mäuse gehören zu den Geg­n­ern in Drac­u­las Schloss. Du sam­melst außer­dem Gegen­stände, etwa Waf­fen, und bekommst Erfahrungspunk­te für jedes Mon­ster, das du erledigst.

Das erste Vam­pir­spiel der Rei­he kam schon 1986 auf dem Nin­ten­do Enter­tain­ment Sys­tem (NES) her­aus. Seit­dem sind knapp 20 Games für ver­schiedene Plat­tfor­men erschienen. Weltweit veröf­fentlicht hat Pub­lish­er Kon­a­mi zulet­zt 2014 das 3D-Action-Adven­ture-Spiel „Castl­e­va­nia: Lord of Shad­ows 2”. Allerd­ings wer­den immer mal wieder Klas­sik­er neu her­aus­ge­bracht, zum Beispiel „Castl­e­va­nia: Sym­pho­ny of the Night” für Android und iOS.

„Vampyr”

Lon­don, kurz nach dem Ersten Weltkrieg. Die Spanis­che Grippe ist aus­ge­brochen, als der Arzt Jonathan Reid in einem Mas­sen­grab erwacht – als Vam­pir. Er muss nicht nur ler­nen, mit seinen neuen Fähigkeit­en umzuge­hen, er ste­ht auch oft vor moralis­chen Her­aus­forderun­gen. So tötet Jonathan im Blu­trausch seine eigene Schwest­er, arbeit­et aber anschließend wieder als Arzt, um Men­schen zu ret­ten. Die Spielewelt ist weit­ge­hend offen, und die Entschei­dun­gen des Pro­tag­o­nis­ten wirken sich auf den Rest des Vam­pir­spiels aus. Tötet er zu viele Unschuldige, sorgt das für Chaos. Ander­er­seits bekommt er damit Erfahrungspunk­te. Das franzö­sis­che Action-Rol­len­spiel erschien 2018 für PC, Xbox One und PlaySta­tion 4 sowie 2019 für Nin­ten­do Switch.

„Vampire: The Masquerade – Bloodlines”

Heute gilt das PC-Game „Vam­pire: The Mas­quer­ade – Blood­lines” als Kultk­las­sik­er – obwohl das Vam­pir­spiel bei seinem Erscheinen 2004 nicht beson­ders erfol­gre­ich war. Es basierte auf dem Pen&Paper-Rollenspiel „Vam­pire: The Mas­quer­ade” von 1990. Du schlüpf­st als Spiel­er in die Rolle eines ger­ade erschaf­fe­nen Vam­pirs. Du kannst Dir aus­suchen, ob Du eine weib­liche oder männliche Fig­ur sein willst. For­t­an streif­st Du durch eine düstere Goth­ic-Vari­ante von Los Ange­les und lan­d­est mit­ten im Krieg zwis­chen ver­fein­de­ten Vam­pir­clans. Am Ende musst Du Dich für eine Seite entschei­den.

Die Fort­set­zung „Vam­pire: The Mas­quer­ade – Blood­lines 2″ ist für 2021 angekündigt. Ob es dabei bleibt, muss die Zeit zeigen – Pub­lish­er Para­dox Inter­ac­tive hat den Release-Ter­min schon zweimal ver­schoben.

„The Witcher 3: Wild Hunt – Blood and Wine”

Blut­sauger machen nicht nur Stand-alone-Vam­pir­spiele unsich­er. Die Untoten tauchen auch in eini­gen Game-Erweiterun­gen auf – zum Beispiel in „The Witch­er”. Das Expan­sion Pack „Blood and Wine” für den „Wild Hunt”-Teil der Rol­len­spiel­rei­he bringt 2016 Vam­pire ins Spiel. Der Hex­er Ger­alt von Riva lan­det im Her­zog­tum Tou­s­saint. Inmit­ten von Wein­ber­gen und alten Bur­gen muss er eine Mord­serie aufk­lären, hin­ter der grausame Bestien steck­en. Der Hex­er find­et her­aus, dass es niedere und höhere Vam­pire gibt. Aber sie alle umgibt ein dun­kles Geheim­nis. Je nach­dem, welche Entschei­dun­gen Du für Ger­alt triff­st, entwick­elt sich das Game anders – und damit auch das Ende des Spiels. Das hochgelobte Add-on kam 2016 für PC, Xbox One, PlaySta­tion 3 und Nin­ten­do Switch her­aus.

„Die Sims 4: Vampire”

Deinen eige­nen Drac­u­la mit Fangzäh­nen und leuch­t­en­den Augen kannst Du in der Lebenssim­u­la­tion „Die Sims” basteln. Der Zusatz­pack „Vam­pire” für „Sims 4” ver­wan­delt das Game in ein echt­es Vam­pir­spiel. Die fin­steren Krea­turen besitzen über­natür­liche Fähigkeit­en, mit denen Du beispiel­sweise die Gedanken ander­er Sims lesen oder dun­kle Kräfte beschwören kannst. Die Krea­turen lässt Du zum Beispiel als nicht-spiel­bare Charak­tere in Dein­er Sims-Welt auf­tauchen. Dann beißen sie die Bewohn­er und ver­wan­deln sie eben­falls in Blut­sauger. Oder Du schickst Deinen Vam­pir in die gruselige Stadt For­got­ten Hol­low, wo er sich einen Unter­schlupf basteln kann. Das Game­play-Pack erschien 2017 und ist für PC, PlaySta­tion 4 und Xbox One erhältlich.

Welch­er Untote ist Dein Lieblingsvam­pir? Und welche Blut­sauger hast Du schon in Vam­pir­spie­len ges­teuert? Schreib es in die Kom­mentare!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren