Screenshot aus dem Battle-Royal-Game "Player Unknown's Battlegrounds". Die Spielfiguren springen über Dächer.
© 2021 KRAFTON, Inc.
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab

PUBG: TV-Show, Kinofilm und neue Games angekündigt

Der Bat­tle-Royale-Shoot­er „Play­er Unknown’s Bat­tle­grounds“ (PUBG) bekommt eine eigene TV-Show. Doch das ist offen­bar nur eines von mehreren Serien- und Film­pro­jek­ten, wie der CEO vom Stu­dio Krafton, Chang-han Kim, in einem Inter­view ver­rat­en hat.

Der Mul­ti­play­er-Shoot­er PUBG schaffte es 2017 zu einem der umsatzstärk­sten Games des Jahres. Das Prinzip, als Einzel­spiel­er oder Team bis zum Schluss zu über­leben, zog nach Steam-Sta­tis­tiken mehr als 26 Mil­lio­nen Spiel­er vor den PC. Knapp ein Jahr später erschien das zuge­hörige Mobile-Game. Damit aber nicht genug. Neben ein­er PUBG-TV-Show sollen weit­ere For­mate fol­gen, darunter sog­ar ein Kinofilm und noch weit­ere Games aus dem Hause Krafton.

PUBG-TV-Show: Neue Serie läuft bei einem Streaming-Service

In einem Inter­view mit dem amerikanis­chem TV-Sender Bloomberg hat Chang-han Kim ganz schön aus dem Nähkästchen geplaud­ert und gle­ich mehrere Ankündi­gun­gen gemacht. So soll die PUBG-TV-Show als Ani­ma­tions-Serie entste­hen und bei einem Stream­ing-Anbi­eter Pre­miere feiern. Mit welchem Dienst Krafton, das Entwick­ler­stu­dio hin­ter PUBG, für die Serie zusam­me­nar­beit­et, ließ Kim allerd­ings noch offen.

Bis es soweit ist, kön­nte es aber noch eine Weile dauern. Ein Ter­min zum Start der Serie ste­ht näm­lich noch nicht fest. Klar ist bere­its, dass Krafton ern­sthaftes Inter­esse an ein­er erfol­gre­ichen PUBG-TV-Show hat. Denn laut CEO Kim sei das Stu­dio auch bere­it, andere Fir­men aus der Film­branche aufzukaufen, um die geplanten Pro­jek­te zu ver­wirk­lichen.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Nach der PUBG-TV-Show folgen Webcartoon und Kinofilm

Denn Kim möchte noch weit­ere For­mate aus dem PUBG-Uni­ver­sum ins Leben rufen. So soll es nicht nur einen Web­car­toon geben, son­dern auch einen eige­nen PUBG-Film. Mit klas­sis­chem Bat­tle-Royale-Gam­ing haben die Pläne natür­lich nicht mehr viel zu tun. Doch für Fans der Games dürfte bei der Ankündi­gung von Serie, Web­car­toon und Kinofilm Vor­freude entste­hen. Wir wür­den Dir an dieser Stelle gerne schon ver­rat­en, worum es gehen wird, bis­lang gibt es dazu aber noch keine offiziellen Infor­ma­tio­nen.

Krafton kündigt neue Games an

Fast neben­bei erwäh­nte Chang-han Kim noch drei neue Games, an denen Krafton ger­ade arbeite. Während das eine ein Mobile Game nach dem­sel­ben Bat­tle-Royale-Prinzip wie bei PUBG wer­den soll, hat Krafton für das kom­mende Jahr offen­bar zwei Games für Com­put­er und Kon­solen geplant: Ein neues Spiel, das auf PUBG basiert, und einen Hor­ror-Über­lebens-Thriller, der eben­falls in der Welt von PUBG ange­siedelt ist, aber 300 Jahre in der Zukun­ft spie­len soll. Bei let­zterem kön­nte es sich nach bish­eri­gen Infos um The Cal­lis­to Pro­to­col han­deln, das 2022 für den PC und die Next-Gen-Kon­solen vorge­se­hen ist.

Wir sind umso ges­pan­nter auf die kom­menden TV- und Game-Pro­jek­te. Sobald wir neue Infor­ma­tio­nen zu den Krafton-Pro­jek­ten bekom­men, erfährst Du es selb­stver­ständlich hier auf fea­tured.

Würdest Du Dir die PUBG-Ani­ma­tion­sserie und den Kinofilm anschauen? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren