Ein junger Mann spielt Pokémon Go
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
:

Pokémon Go: Das sind die derzeit stärksten Pokémon

Poké­mon Go hat die Gesellschaft über­ran­nt wie kein zweites mobiles Game. Die Jagd nach den kleinen ani­mierten Mon­stern läuft seit Som­mer 2016 auf Hoch­touren. Natür­lich gibt es zwis­chen Pikachu und seinen Fre­un­den immense Unter­schiede, was die Kraftver­hält­nisse bet­rifft. Wir haben für Dich geschaut, wer für ein Duell am besten geeignet und welche Krea­tur das stärk­ste Poké­mon ist.

Das stärkste Pokémon im Angriff

Willst Du Deinem Kon­tra­hen­ten möglichst schnell viel Schaden zu fügen, soll­test Du Dich vorher informieren, welch­es Poké­mon Dir hohe Angriff­swerte auf Dein Smart­phone bringt. Der Primus in dieser Kat­e­gorie ist Mew­tu mit einem Wert von 300. Doch Vor­sicht: Mew­tu schlüpft – wie alle leg­endären Raid-Bosse – aus einem dun­klen Raid-Ei, das nur in Are­nen erscheint, für die Du eine Ein­ladung benötigst. Mit knappem Abstand fol­gen Letark­ing (290), Rayquaza (284) und Bru­ta­lan­da (277) auf den Rän­gen zwei bis vier.

Video: YouTube / Spieletrend

Wer gewinnt die Abwehrschlacht?

Das mit großem Vor­sprung stärk­ste Poké­mon in der Vertei­di­gung ist Pot­trott mit einem Wert von 396 – 63 Punk­te vor Stah­los. Das kleine vier­beinige Taschen­mon­ster ähnelt stark ein­er Mis­chung aus dem Mon­ster von Loch Ness und ein­er Schild­kröte. In seinem Panz­er hat es sieben runde Öff­nun­gen, von denen vier für die Glied­maßen und eine für den Hals bes­timmt ist. Bis die Krea­tur schlüpft, soll­test Du 5.120 Schritte ein­pla­nen. Auf den Plätzen danach fol­gen Stah­los (333), Lugia (323) sowie Aus­tos (323).

Video: YouTube / Suishomaru

Die längste Ausdauer bei Pokémon Go

Der Kampf um die Pole Posi­tion in der Aus­dauer-Kat­e­gorie geht knapp an Heit­eira mit einem Wert von 510. Dicht dahin­ter fol­gt Chaneira, das ihm mit einem Wert von 500 knapp auf den Fersen ist. Heit­eira ist ein mit­tel­großes, zweibeiniges Poké­mon, das in rosa und weiß daherkommt. An der unteren Kör­per­seite besitzt es ein fedriges Bein­kleid. Mit einem großen Abstand von über 100 Punk­ten kommt auf Rang drei übri­gens Woin­ge­nau (380).

Video: YouTube / Melanie - ChaosLady

Wer hat die höchste Allgemeinstärke?

Letark­ing ist in dieser Wer­tung der unbe­strit­tene King: Mit 4.548 Punk­ten hat er zu Beginn des Spiels die höch­ste All­ge­me­in­stärke – und einen riesen­großen Vor­sprung. In der Ruhe liegt ja bekan­ntlich die Kraft und Letark­ing ist das Muster­beispiel dafür. Es liegt bevorzugt herum, tut nichts und frisst Gras. Hat es alles wegge­fressen, sucht es ein neues Plätzchen und macht dort weit­er. Auf den Plätzen danach fol­gen mit jew­eils 4.074 Punk­ten Kyo­gre und Groudon.

Welch­es ist das wertvoll­ste Poké­mon, das Du bish­er gefan­gen hast? Ver­rate es uns gerne in den Kom­mentaren.

Titelbild: Pixabay / Tumisu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren