Pokémon Go Trainer
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
: : :

Pokémon Go: Schneller das nächste Level erreichen

Du willst bei Poké­mon Go der beste Train­er aller Zeit­en wer­den und möglichst schnell das näch­ste Lev­el erre­ichen? Wir haben die wichtig­sten Tipps für Dich zusam­mengestellt, mit denen Du und Deine kleinen Taschen­mon­ster schneller vorankom­men.

Höhere Train­er­lev­el haben viele Vorteile: Je weit­er Du bei dem Spiel voran kommst, umso mehr Spieleele­mente sind für Dich ver­füg­bar. So kannst Du coole Fea­tures wie Gyms, Pinap-Beeren oder soge­nan­nte Max­i­mal Wieder­belebens-Items erst in höheren Stufen nutzen. Außer­dem sind mit einem steigen­den Train­er­lev­el auch bessere Poké­mon ver­füg­bar, mal abge­se­hen davon, dass Deine Mon­ster auch bessere Kampf-Werte aufweisen. Damit Du möglichst schnell höhere Lev­el erre­ichst, musst Du viele Erfahrungspunk­te sam­meln. Um dieses Ziel zu erre­ichen, gibt es allerd­ings viele Möglichkeit­en.

Glücks-Eier helfen beim schnellen Leveln

Ein pro­bates Mit­tel, um schnell voranzukom­men, ist der Ein­satz der soge­nan­nten Glücks-Eier. Diese Items erhältst Du im In-Game-Shop gegen ein kleines Ent­gelt oder stark vere­inzelt bei Lev­el-Auf­stiegen. Sie sind aber eine Investi­tion dur­chaus wert: Denn die bläulich schim­mern­den Eier ver­dop­peln für 30 Minuten die Erfahrungspunk­te. Um diese Zeit opti­mal zu nutzen, soll­test Du bes­timmte Aktio­nen erst dann durch­führen, wenn Du ein Glücks-Ei aktiviert hast. Am besten ist, Du set­zt das Glücks-Ei kurz vor ein­er Poké­mon-Go-Ses­sion ein. Denn für das Fan­gen und Entwick­eln gibt es im Poké­mon-Spiel mit die meis­ten Punk­te. Auch Aktio­nen wie das Entwick­eln eines Poké­mon oder das Aus­brüten lohnen sich dank dem Glücks-Ei gle­ich dop­pelt und helfen Dir beim Lev­el-Auf­stieg.

Beim Weiterentwickeln auf Pokémon-Arten achten

Manche Poké­mon benöti­gen nur wenige Bon­bons für die Weit­er­en­twick­lung. Solche Tierchen soll­test Du auf jeden Fall eher weit­er­en­twick­eln, statt die wertvollen Bon­bons in die Weit­er­en­twick­lung ander­er, teurere Poké­mon zu investieren. So bieten sich für das Sam­meln von EP eher gewöhn­liche Poké­mon wie Taub­si, Horn­liu oder Raupy an. Diese kosten in der Entwick­lung nur 12 Bon­bons. Hier emp­fiehlt sich also das Hort­en dieser drei Poké­mon, um sie dann nach der Aktivierung des Glücks-Eis weit­erzuen­twick­eln und Unmen­gen an EP zu kassieren.

Video: YouTube / The Official Pokémon YouTube channel

Spielen, Spielen, Spielen um maximale EP zu bekommen

Generell gilt: Je mehr Du spielst, umso mehr EP bekommst Du und desto schneller erre­ichst Du auch höhere Lev­el. Auch Are­nakämpfe oder Raids sind gute Mit­tel, um schnell aufzusteigen. Zudem soll­test Du auf jeden Fall die prak­tis­chen Extra-Items ein­set­zen, mit denen Du beispiel­sweise mehr Poké­mon anlockst oder Deine Taschen­mon­sterchen effek­tiv­er trainieren kannst. So steigst nicht nur Du schnell auf, son­dern auch Deine Poké­mon prof­i­tieren davon.

Zusammenfassung

  • Für die Nutzung von bes­timmten Fea­tures wie etwa Raids sind höhere Train­er­lev­el nötig.
  • Diese erre­ichst Du, indem Du möglichst viele Erfahrungspunk­te sam­melst. Du bekommst EP für nahezu alle Aktio­nen im Spiel, daher lohnt es sich, möglichst aus­gedehnte Spielses­sions durchzuführen.
  • Um schneller zu lev­eln, set­ze Spezial-Items wie das Glücks-Ei ein.

Spielst Du auch noch begeis­tert Poké­mon Go? Was sind Deine Tipps für das Spiel von Niantic? Hin­ter­lasse uns doch ein­fach Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren.

Titelbild: picture alliance / NurPhoto / Hitoshi Yamada

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren