mann spielt destiny 2
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
:

Destiny 2: Mit diesen Tipps gelangst Du zum Endgame

Wie lev­el ich meinen Hüter am schnell­sten? Fol­gende Des­tiny-2-Tipps erk­lären Dir, welche Aktiv­itäten Dir Verbesserun­gen bescheren, damit Du möglichst schnell ins Endgame kommst – denn nach der Kam­pagne geht es erst so richtig los.

Nur das Power-Level zählt

Die Stärke Deines Hüters hängt haupt­säch­lich vom Pow­er-Lev­el ab. Der Wert ergibt sich aus den Stufen der einzel­nen Rüs­tung­steile, die Du ver­wen­d­est. Das max­i­mal mögliche Pow­er-Lev­el steigt dabei mit jed­er Erweiterung: Ursprünglich lag die Gren­ze bei 260, mit For­sak­en wuchs sie zunächst auf 600 – Ten­denz: steigend. Nach weit­eren Updates liegt das Max­i­mum mit Sea­son 5 aktuell bei 650 (Stand: 20. Jan­u­ar 2019). Apro­pos: Hier find­est Du Tipps für den Ein­stieg in For­sak­en.

Zunächst gilt es, das Pow­er-Lev­el 600 zu erre­ichen. Ist diese Hürde geschafft, gestal­tet sich der Fortschritt etwas anders. Im Fol­gen­den erfährst Du, welche Aktiv­itäten sich für welche Pow­er-Lev­el anbi­eten. Eine Anmerkung vor­weg: Generell soll­test Du Dich erst ein­mal der Kam­pagne wid­men, da Du so ganz neben­bei Dein Pow­er-Lev­el erhöhst und Dich mit den zahlre­ichen Spielmechaniken ver­traut machst, für die der Platz hier nicht aus­re­ichen würde, um sie zu beschreiben.

Video: Youtube / Nexxoss Gaming

Leveln bis Power-Level 600 – Das solltest Du beachten

Um möglichst schnell Pow­er-Lev­el 600 zu erre­ichen, soll­test Du immer alle täglichen Her­aus­forderun­gen und wöchentlich wech­sel­nden Flash­points erledi­gen. So heißen die Meilen­steine seit der For­sak­en-Erweiterung. Für Her­aus­forderun­gen musst Du in der Kam­pagne Iko­ra Rey aufge­spürt haben. Für Flash­points gilt das gle­iche mit Cayde-6. Vor allem die wöchentlichen Flash­points lohnen sich, da nach deren Abschluss „Mächtige Aus­rüs­tung” winkt. Weit­ere Quellen für stärkere Rüs­tung­steile sind die wöchentlichen Schmelztiegel- und Gam­bit-Auf­gaben. Möcht­est Du ganz auf PvP verzicht­en, bleiben noch die Strikes. Als Mit­glied eines Klans beste­ht zudem die Chance auf ein Klan-Engramm.

Soll­test Du übri­gens der Questrei­he „Die Träu­mende Stadt” fol­gen, warte mit dem Abschluss der let­zten Mis­sion, bis Du Pow­er Lev­el 500 erre­icht hast, da die Beloh­nung auch darüber hin­aus skaliert. Anson­sten gilt: Beende zunächst die Kam­pagne und folge der Haup­tquest. So lev­elst Du nicht nur Deinen Charak­ter noch, son­dern machst Dich auch gle­ich mit den unzäh­li­gen Eigen­heit­en von Des­tiny 2 ver­traut.

Video: Youtube / destinygame

Etappenweise zum Ziel

Die oben aufge­führten Tätigkeit­en sind die beste Meth­ode zum Lev­eln – jedoch nur bis Pow­er­stufe 520 (auch wenn sie zum Teil noch bis Pow­er Lev­el 540 infrage kom­men). Danach bleibt der Fortschritt allerd­ings aus. Ab Stufe 520 beziehungsweise spätestens ab 540 soll­test Du daher die Däm­merungsstrikes ange­hen. Dabei han­delt es sich um die schwierige Ver­sion eines Strikes, für die Du jew­eils eine Woche Zeit hast, um sie zu erledi­gen. Boni winken, wenn Du den Däm­merungsstrike mit über 100.000 Punk­ten absolvierst.

Bis Du Pow­er-Lev­el 560 erre­icht hast, empfehlen sich der Reset des Ruchlosigkeit­sranges beim Gam­bit sowie die wöchentliche Quest von Petra Venj. In bei­den Fällen kannst Du dadurch mächtige Prämien erhal­ten. Danach bieten sich bis Pow­er-Lev­el 580 mehrere Optio­nen für mächtige Prämien an: Neben den Aszen­den­ten-Her­aus­forderun­gen etwa die hero­is­chen Auf­gaben im Blind­en Quell. In Sachen PvP warten die Eisen­ban­ner-Boun­ties darauf, erledigt zu wer­den. Soll­test Du ein­er einge­spiel­ten Gruppe ange­hören, dann lohnt auch ein Blick in den „Let­zter Wunsch”-Raid.

Bis Stufe 600 erfol­gt der Auf­stieg auch über exo­tis­che Drops außer­halb von Quests, über Primus-Engramme sowie Engramme für 5.000 Klan-XP. In der geheimen Mis­sion „Der Zer­broch­ene Thron” wartet überdies der exo­tis­che Bogen Wun­schen­der auf Dich. Du find­est die Mis­sion in der Kon­fluenz.

Power-Level 600 bis 650: Hier findest Du Ausrüstung

Hast Du ein­mal Lev­el 600 erre­icht, bleiben Dir fol­gende Tätigkeit­en, um Dich Stück für Stück hochzus­pie­len: Während mächtige Engramme keine Verbesserun­gen mehr bieten, bist Du stattdessen auf Primus-Engramme angewiesen. Darüber hin­aus kom­men noch die Week­ly-Quest von Ada-1 sowie die Waf­fen aus der exo­tis­chen Quest rund um die Gofan­non-Schmiede infrage. Auch exo­tis­che Drops stellen weit­er­hin eine Quelle für bessere Aus­rüs­tung dar. Mit Fre­un­den in gle­ich­er Sit­u­a­tion bietet sich ab Stufe 640 der Raid „Geißel der Ver­gan­gen­heit” an. Du kannst ihn zwar schon mit gerin­gerem Pow­er-Lev­el betreten, die Feinde dort haben es aber in sich.

Video: Youtube / Nexxoss Gaming

Zusammenfassung

  • In Des­tiny 2 ist das Pow­er-Lev­el wichtiger als Deine Charak­ter­stufe.
  • Spiele zunächst die Kam­pagne durch, um Aktiv­itäten freizuschal­ten.
  • Dadurch lernst Du das Spiel bess­er ken­nen und steigerst neben­bei Dein Pow­er-Lev­el.
  • Die Beloh­nun­gen aus Aktiv­itäten verbessern Deine Stufe dage­gen nur bis zu einem bes­timmten Grad.

Hast Du den let­zten Raid von Des­tiny 2 schon aus­pro­biert? Wie ist es gelaufen? Haben Du und Deine Fre­unde es geschafft oder seid Ihr gescheit­ert? Wir freuen uns auf einen Kom­men­tar von Dir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren