Ori and the Will of the Wisps: Release, Gameplay & Co.

Sancho in FIFA 20
GTA V für Xbox Game Pass
: :

Ori and the Will of the Wisps: Release, Gameplay & Co.

Das fantasievolle Jump ’n' Run Ori and the Will of the Wisps hat endlich einen Release-Termin erhalten. Außerdem gibt es noch einige weitere neue Infos rund um den sehnsüchtig erwarteten Nachfolger von Ori and the Blind Forest.

Veröffentlichungstermin und Plattformen

Ori and the Will of the Wisps sollte ursprünglich am 11. Februar 2020 erscheinen, wie es Anfang Juni zur E3 2019 im Enthüllungs-Trailer hieß. Inzwischen hat sich der Release des Metroidvanias ein wenig nach hinten verschoben, und zwar genau um einen Monat. Der neue Release-Termin ist also der 11. März 2020. Dafür hat Moon Studios im Rahmen der Game Awards 2019 einen neuen Trailer veröffentlicht, den wir Dir nicht vorenthalten wollen.

Video: Youtube / Xbox

Keine Änderungen stehen bei den Plattformen an, für die das Ori-Sequel erscheinen wird: Die Veröffentlichung ist nach wie vor für Xbox One als auch für Windows-10-PCs geplant. Abonnenten des Xbox Game Pass erhalten zum Release Zugriff auf das Spiel.

Die grundlegende Spielmechanik: Wie gewohnt, aber erweitert

Der Trailer zeigt auch einige bildgewaltige Szenen wie den Kampf gegen eine Riesenspinne, einen düsteren Wolf und ein schnabelbewehrtes Fantasiewesen. Außerdem ist ein Höllenwurm zu sehen, der unweigerlich an den Sandwurm aus „Der Wüstenplanet“ erinnert. Das eine oder andere Detail zur Spielmechanik können wir Dir ebenfalls schon verraten. Das Gameplay wird sich kaum vom erfolgreichen Vorgänger unterscheiden: Du steuerst Ori, einen kleinen weißen Schutzgeist des Waldes sowie dessen Begleiter Sein durch fantasievoll gestaltete und teils sehr düstere Gebiete. Wie im Vorgänger schaltest Du nach und nach Fähigkeiten frei, mit denen Du zuvor unerreichbare Gebiete erschließt. Es gibt jedoch auch Neuerungen:

Video: Youtube / Xbox

Nebenquests und Waffensystem

Neu sind in Ori and the Will of the Wisps Nebenquests, die entlang der Haupthandlung für Abwechslung sorgen. Außerdem hält ein komplexes Waffensystem in den zweiten Teil Einzug. Ori kann verschiedene Waffen schwingen oder „Spells” einsetzen, um sich zu verteidigen. In dem bislang veröffentlichten Gameplay-Trailer war unter anderem ein Lichtbogen zu sehen. Schlagwaffen wie die Spirit Edge (eine Art Schwert) und ein Hammer sind auch dabei. Die Entwickler legten Wert darauf, dass jede dieser Waffen eigene Animationen und Besonderheiten aufweist. Unter den neuen Hilfsmitteln befindet sich zudem ein vielseitig einsetzbarer Greifhaken. Zwei Spells/Zaubersprüche sind derzeit schon bekannt: Ein Heilungs-Spell und das Verschießen eines langsamen, aber dafür mächtigen Zauberprojektils.

Ori beherrscht neue Kunststücke

Ori verfügt im zweiten Teil auch über einige neue Fähigkeiten. Dazu gehört die Dash Roll, mit der Du Dich rollenderweise nach vorn oder in die Luft katapultierst. Im Gameplay-Trailer fliegt Ori außerdem auf Ku (dem geschlüpften Eulenkind von Kuro – dem Antagonisten aus dem ersten Teil). Möglich, dass es immer wieder Passagen geben wird, die Du fliegenderweise bewältigst.

Du kannst Oris Fähigkeiten überdies mit Spirit Shards anpassen. Diese können wiederum mit dem Spirit Light aufgerüstet werden, um ihre Effektivität zu erhöhen. Derzeit sieht es so aus, als dürften maximal vier gleichzeitig aktiv sein. Zum Beispiel eine Barriere für geringeren Schaden und ein Spirit-Magnet, mit dem sich der Radius fürs automatische Aufsammeln erhöht – sie schweben automatisch zu Ori. Mithilfe eines Upgrades wird es wohl auch möglich sein, automatisch alles im sichtbaren Bereich einzusammeln. Ein Kompass zeigt Dir hingegen an, in welcher Richtung sich Dein aktuelles Ziel befindet.

Video: Youtube / Xbox

Was bislang zur Handlung bekannt ist

Sicher ist, dass Ori diesmal nicht nur den Wald von Nibel, sondern gleich das gesamte Land vor Unheil bewahren muss. Ansonsten ist derzeit (Stand: Juli 2019) noch eher wenig über die Handlung bekannt. Wir kennen durch die Videos jedoch schon eine der Hauptquests der Story namens „The Shifting Sands“. Um sie abzuschließen, benötigst Du das Herz des Waldes. Außerdem sehen wir, wie Naru, Gumo und Ori anfangs dabei sind, als Ku aus dem Ei schlüpft. Sie sind es auch, die der kleinen Eule das Fliegen beibringen.

Du willst nicht warten und suchst einige gute Jump’n’Runs für Deine Xbox One? Dann schau Dir diese Liste an.

Vodafone GigaCube

Wie ist Dein erster Eindruck von Ori and the Will of the Wisps? Bist Du ein Fan von Ori and the Blind Forest? Berichte uns von Deinen Erfahrungen in den unten stehenden Kommentaren.

Titelbild: Moon Studios

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren