PlayStation 4 zurücksetzen mit dem Controller.
Greymon und sein Tamer in Digimon Survive
Die Sprecherin beim Abschlussfest in Two Point Campus
:

PlayStation 4 zurücksetzen: Bereit für den Verkauf

Du willst Deine PlaySta­tion 4 verkaufen? Dann soll­test Du sie unbe­d­ingt vorher zurück­set­zen. Wir zeigen Dir, wie Du die PS4 in den Werk­szu­s­tand zurück­ver­set­zt.

Es ist Zeit, dass Deine PlaySta­tion 4 Platz für eine PlaySta­tion 5 oder eine Xbox Series X macht? Dann soll­test Du vorher alle Deine Dat­en von der Kon­sole ent­fer­nen. Dafür set­zt Du das Gerät am besten auf die Werk­se­in­stel­lun­gen zurück.

> PS5 vs. Xbox Series X: Welche Next-Gen-Kon­sole hat die Nase vorn?

Dieser Vor­gang ist auch dann sin­nvoll, wenn die PS4 nicht mehr richtig funk­tion­iert. Wenn zum Beispiel ständig irgendwelche Fehler auftreten oder das Gerät immer wieder abstürzt. In manchen Fällen ist das dann sog­ar die let­zte Möglichkeit. In unserem Rat­ge­ber erfährst Du, wie Du die PlaySta­tion 4 zurück­set­zen kannst.

PlayStation 4 zurücksetzen: Vorher wichtige Daten sichern

Durch das Zurück­set­zen in den Werk­szu­s­tand löschst Du alle Deine instal­lierten Spiele, Apps, Dat­en und die gesamten Pro­file­in­stel­lun­gen. Spe­ichere also vorher alles ab, was Du gerne für später behal­ten möcht­est. Trans­feriere zum Beispiel Spiel­stände oder Screen­shots auf eine externe Fest­plat­te oder einen USB-Stick. Du kannst auch gle­ich ein kom­plettes Back-up Dein­er PlaySta­tion 4 auf ein­er exter­nen Fest­plat­te erstellen.

Vom PlayStation Network abmelden

Lösche vor­ab die Verknüp­fung zwis­chen der Kon­sole und Deinem PlaySta­tion Net­work-Account. Folge dafür dem Pfad „Ein­stel­lun­gen | PlaySta­tion Net­work/Kon­to-Ver­wal­tung | Als deine primäre PS4 aktivieren“. Ist dort „Deak­tiviert“ aus­ge­graut, ist Dein Account schon deak­tiviert.

PS 4 auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Willst Du die PlaySta­tion 4 zurück­set­zen, öffne „Ein­stel­lun­gen“ und wäh­le anschließend „Ini­tial­isierung“ aus. Hier erscheinen drei Optio­nen: „Ler­nen­des Wörter­buch zurück­set­zen“, „Stan­dard­e­in­stel­lun­gen wieder­her­stellen“ oder „PS4 ini­tial­isieren“.

Achtung: Unter „Stan­dard­e­in­stel­lun­gen wieder­her­stellen“ set­zt Du lediglich alle Deine per­sön­lichen Kon­fig­u­ra­tio­nen zurück. Dazu gehören Dein Benutzerkon­to und Audio- und Videoe­in­stel­lun­gen. Was bei dieser Option nicht gelöscht wird, sind Deine Spiele. Soll­test Du Deine PS4 also nur zurück­set­zen wollen, weil sie eine Macke hat, ver­suche zunächst diese Option.

PlayStation 4 initialisieren, um alle Daten zu löschen

Um Deine PS4 kom­plett in den Aus­liefer­ungszu­s­tand zurück­zuset­zen, wäh­le die Option „PS4 ini­tial­isieren”. Dadurch wer­den sämtliche Spiele, Spe­ich­er­stände und son­stige Dat­en von der Fest­plat­te gelöscht. Hier hast Du die Wahl zwis­chen ein­er schnellen und ein­er kom­plet­ten Löschung des Sys­tem­spe­ich­ers. Wählst Du „Schnell“ aus, kön­nten Experten mit speziellen Tools eventuell noch Dat­en von Dir auf­stöbern.

Entschei­de Dich stattdessen lieber für „Voll“. Dieser Vor­gang nimmt zwar mehrere Stun­den in Anspruch, aber es lohnt sich. Drücke anschließend „Ini­tial­isieren“, um den Vor­gang abzuschließen und die Kon­sole zurück­zuset­zen. Schalte die PS4 im Anschluss ein­fach aus.

Sicherheitmodus: Sämtliche Software komplett löschen

Das alles reicht Dir nicht? Denn es tauchen weit­er­hin Sys­tem­fehler auf? Oder Du kommst erst gar nicht mehr in die „Ein­stel­lun­gen“? Dann kannst Du auch jegliche Soft­ware von Dein­er PS4 löschen – und wieder neu auf­spie­len. Das funk­tion­iert alles über den Sicher­heitsmodus. Um diesen aufzu­rufen, schalte Deine PlaySta­tion 4 kom­plett aus; der Ruhe­modus genügt hier nicht.

Drücke nun den Pow­er­knopf an der Kon­sole und halte ihn für rund acht Sekun­den. Dabei piept das Gerät zweimal, wenn Du den Knopf erst­mals drückst und bevor das Gerät in den sicheren Modus bootet. Anschließend siehst Du einen Bild­schirm mit dem Titel „Sicher­heitsmodus“ und acht Auswahlop­tio­nen auf schwarzem Hin­ter­grund.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Systemsoftware der PS4 entfernen

Wäh­le hier den Punkt „PS4 ini­tial­isieren (Sys­tem­soft­ware neu instal­lieren)“. Damit ent­fernst Du die kom­plette Sys­tem­soft­ware von der PlaySta­tion 4. Hast Du diesen Schritt durchge­führt, musst Du die PS4-Firmware im Anschluss wieder auf die Kon­sole auf­spie­len. Spe­ichere diese dafür zuvor auf einem Daten­träger.

PS4-Firmware auf Festplatte oder USB-Stick speichern

Schnapp Dir einen USB-Stick oder eine externe Fest­plat­te mit USB-Anschluss. Darauf müssen min­destens 900 Megabyte Spe­icher­platz frei sein. Erstelle dann auf dem Gerät einen Ord­ner mit dem Namen „PS4“. In diesem Ord­ner erstellst Du einen weit­eren mit dem Namen „UPDATE“.

Browse anschließend per PC auf die offizielle PS4-Sys­tem­soft­ware-Seite. Lade Dir hier die aktuelle Soft­ware herunter und spe­ichere diese in dem „UPDATE“-Ordner. Fragt Dich die Kon­sole dann später nach der Soft­ware, verbind­est Du Stick oder Fest­plat­te mit der PS4, um die Soft­ware neu zu instal­lieren. Hast Du Lösch- und Instal­la­tionsvor­gang abgeschlossen, befind­et sich Deine PlaySta­tion 4 wieder im Werk­szu­s­tand.

PS4 zurücksetzen: Die wichtigsten Schritte im Überblick

  • Vor dem Zurück­set­zen soll­test Du wichtige Dat­en sich­ern oder sog­ar ein Back­up erstellen.
  • Trenne über die Ein­stel­lun­gen Deinen PSN-Account vom Gerät.
  • Um die Fest­plat­te der PS4 kom­plett zu löschen, wäh­le „Ein­stel­lun­gen | Ini­tial­isierung | PS4 ini­tial­isieren“.
  • Ver­set­ze die PS4 über die Option „Voll“ kom­plett in den Werk­szu­s­tand.
  • Über den Sicher­heitsmodus kannst Du zudem die Sys­tem­soft­ware ent­fer­nen und später neu auf­spie­len.
  • Schalte die Kon­sole dafür kom­plett aus und drücke dann acht Sekun­den lang den Pow­er-Knopf.
  • Über „PS4 ini­tial­isieren (Sys­tem­soft­ware neu instal­lieren)“ kannst Du die kom­plette Fest­plat­te löschen.
  • Lade Dir vorher die aktuelle Firmware auf einen USB-Stick oder eine Fest­plat­te. Erstelle dafür den Ord­ner „PS4“ und darin den Unterord­ner „UPDATE“.
  • Hast Du die Fest­plat­te über den sicheren Modus for­matiert, spiele die Soft­ware abschließend auf.

Hat­test Du auch schon Prob­leme mit Dein­er PS4? Schreibe uns gerne in den Kom­mentaren, ob ein Zurück­set­zen geholfen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren