Luigi’s Mansion 3: Tipps für den Nintendo-Switch-Hit

: : :

Luigi’s Mansion 3: Tipps für den Nintendo-Switch-Hit

Die neueste Ausgabe der Luigi’s-Mansion-Spielreihe ist seit dem 31. Oktober für die Nintendo Switch verfügbar. Wir haben hier ein paar Tipps für Luigi’s Mansion 3 zusammengetragen, die Dir zu mehr Erfolg in dem Game verhelfen sollen.

Eine ausführliche Preview zu Luigi’s Mansion 3 gab es bereits in einem separaten featured-Artikel von uns. Auch ein Review findest Du auf unserem Blog. In Großbritannien hat das Game bereits kurz nach Release einen Rekord gebrochen, da es selbst die hohen Verkaufszahlen von The Legend of Zelda: Link’s Awakening (zu dem Du hier Tipps findest) übertrumpft hat. Ähnlich wie bei Link’s Awakening erwarten Dich auch in Luigi’s Mansion 3 viele Herausforderungen, die nicht immer einfach zu lösen sind. Hier daher ein paar Tipps für die Jagd nach Gold, Juwelen, Buu Huus & Co.

Sauge, was das Zeug hält

Eins der ersten Dinge, die Du in Luigi’s Mansion 3 lernst, ist das Saugen mit dem Schreckweg F-LU. Nachdem Du seine Steuerung verinnerlicht hast, solltest Du den Staubsauger so oft wie möglich einsetzen. Nicht nur, um fiese Geister aufzusaugen – manche Items, wie zum Beispiel Goldbarren und Juwelen, werden erst sichtbar, wenn Du Poster oder Vorhänge wegsaugst.

Auch Spinnen, Mäuse, Fledermäuse & Co. solltest Du so oft wie möglich mit Deinem Schreckweg einsaugen oder mit Deiner Taschenlampe blenden. Sie hinterlassen nach ihrem Abgang Goldmünzen oder Geldscheine. Schaffst Du die Kreaturen nicht aus dem Weg, attackieren sie Dich und stehlen Dir Lebenspunkte.

Trage immer einen Goldknochen mit Dir

In dem Geisterhotel findest Du im Spielverlauf eine ganze Menge Cash. Den schnöden Mammon solltest Du nicht horten, sondern ausgeben: Besuche so oft wie möglich das Labor von Professor I. Gidd, um im Shopping-Netzwerk an wertvolle Items zu kommen. Kaufe zum Beispiel das Maximum an Goldknochen, damit Luigi im Notfall wiederbelebt wird – und Du einen schwierigen Boss-Kampf nicht wieder ganz von vorne anfangen musst.

Das Shopping-Netzwerk in Luigi's Mansion 3 an der Nintendo Switch besuchen.

Im Shopping-Netzwerk von Luigi’s Mansion 3 kannst Du Goldknochen kaufen.

Foto: Eigenkreation: Nintendo / Unsplash (VUI Designer)

Spreche mit Professor I. Gidd, wenn Du nicht weiterweißt

Wann Du gerade nicht weiterkommst, drücke auf den Plus-Button Deines Controllers und öffne so das Menü. Du kannst dann mit Professor I. Gidd sprechen, der Dir Tipps für den weiteren Spielverlauf gibt.

Über das Menü und den Professor kannst Du auch das Spieleprotokoll einsehen, das Dich darüber aufklärt, welche Aufgabe Du aktuell erledigen sollst.

Nimm Dir Zeit für jedes Stockwerk

Jede Etage des Hotels bietet zahlreiche versteckte Items und Orte. Du solltest Dir also genug Zeit nehmen, um auch wirklich jedes Juwel und jeden Goldbarren zu finden. Denn wenn Du einfach nur schnell von einer Etage in die nächste stürmst, um Dich schneller dem Endboss zu stellen, verpasst Du wahrscheinlich vieles. Zumal Du in jedes Stockwerk zurückkehren solltest, da dort erst im fortgeschrittenen Spielverlauf die fiesen Buu Huus auftauchen.

Ein Buu-Huu in Luigi's Mansion 3 an der Nintendo Switch ansehen.

Insgesamt 16 Buu-Huus kannst Du in Luigi’s Mansion 3 einfangen.

Foto: Eigenkreation: Nintendo / Unsplash (VUI Designer)

Wichtige Tipps zum Einfangen der Buu Huus

In jeder Etage, in der Du den Boss besiegt hast, tauchen anschließend Buu Huus auf. Diese machen Dir das Leben besonders schwer, da ihre Fundorte variieren können. Wenn Du in einem Raum an der falschen Stelle suchst, lacht Dich das Gespenst aus und wechselt sein Versteck.

Es gibt jedoch Mittel, um einen Buu Huu schneller aufzuspüren: Zum einen vibriert Dein Controller, sobald Du Dich im Stockwerk einem Exemplar näherst. Je näher Du dem Wesen kommst, desto stärker wird die Vibration. Wichtig: Solltest Du das Spiel mit einem Freund im Koop-Modus zocken, vibriert nicht das Gamepad, das Luigi steuert, sondern das für Fluigi.

Gelangst Du in einen Raum, wo sich ziemlich sicher ein Buu Huu aufhält: Stelle Dich vor Gegenstände wie Wäschekörbe, Schränke und Tische und prüfe, an welcher Position Dein Controller besonders heftig vibriert. Hast Du richtig getippt, kannst Du Buu Huu einfangen, indem Du ihn mit der Düsterlampe anleuchtest, dann seine Zunge einsaugst und wie alle anderen Geister hin- und herschleuderst, bis er besiegt ist.

Video: Youtube / LETSPLAYmarkus

Diese 16 Buu Huus verstecken sich vor Dir in Luigi’s Mansion 3:

  • BrennBuu
  • U-Buu
  • B-U-C-H-S-T-A-B-I-R
  • Buuigi
  • Kung Buu
  • DJ BuuBuu
  • Buulldogge
  • RitterBuu
  • Buutaniker
  • Buuducer
  • Buuralt
  • GruftBuu
  • Zaubuurer
  • Buukanier
  • Buudybuilder
  • Buusiker

B-U-U-C-H-S-T-A-B-I-R findest Du zum Beispiel in der Lobby in Etage 1 – in welchem Schrank oder Papierkorb er sich in dem großen Raum versteckt, muss Du allerdings selbst herausfinden. Dasselbe gilt für Etage 2, wo Buuigi auf Dich wartet – Du findest ihn aber möglicherweise im dortigen Billiardzimmer.

GigaCube

Die Tipps zum Switch-Spiel in der Kurzfassung

  • Sauge mit dem Schreckweg so oft wie Du kannst, denn nur so entdeckst Du wirklich alle versteckten Items.
  • Kauf im Shopping-Netzwerk Goldknochen beim Professor, damit Luigi im Notfall wiederbelebt werden kann.
  • Nimm Dir genügend Zeit, um jede Etage zu durchsuchen, damit Du auch wirkliche alle Juwelen findest.
  • Kehre in eine Etage zurück, nachdem Du deren den Boss besiegt hast – dann kannst Du dort nämlich ein Buu Huu einfangen.
  • Achte bei der Suche nach einem Buu Huu auf Dein Gamepad: Je näher Du dem Gespenst kommst, desto stärker vibriert der Controller.
  • Aufgepasst: Suchst Du am falschen Ort nach dem Buu Huu, wechselt er sein Versteck.

Kennst Du weitere Tipps für das Spiel? Teile sie mit der featured-Community, indem Du uns einen Kommentar hinterlässt.

Titelbild: Eigenkreation: Nintendo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren