Junge Frau spielt Little Dragons Café
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
:

Little Dragons Café: Die besten Tipps zum Einstieg

Du bist Fan von Har­vest Moon? Schöpfer Yasuhi­ro Wada hat mit Lit­tle Drag­ons Café jet­zt den Nach­fol­ger für die Nin­ten­do Switch und die PlaySta­tion 4 geliefert. Wir stellen Dir das neue Fan­ta­sy-Aben­teuer vor und ver­rat­en, wie Dir der Ein­stieg ins Spiel opti­mal gelingt.

Die Haup­trollen in Lit­tle Drag­ons Café spie­len zwei Geschwis­ter, deren Mut­ter in einen mys­ter­iösen Dorn­röschen-Schlaf fällt. Um sie zu ret­ten, sollen Brud­er und Schwest­er einen kleinen Drachen aufziehen. Zudem müssen sie das Restau­rant, das sie zusam­men mit ihrer Mut­ter geführt haben, am Leben erhal­ten.

Zu Beginn des Spiels wählst Du Deine Haupt­fig­ur (Junge oder Mäd­chen) aus. Die Mut­ter der Zwill­inge erk­lärt Dir noch kurz vor ihrem Tief­schlaf, wie Du das Restau­rant zu führen hast. Um das Café am Laufen zu hal­ten, musst Du dann Rezepte find­en, Zutat­en sam­meln und die fer­ti­gen Gerichte servieren. Doch das ist manch­mal gar nicht so ein­fach.

Tipp #1: Sammle so viele Rezepte wie möglich

Zu Beginn des Spiels sollte es eine Dein­er primären Auf­gaben sein, so viele Rezepte wie möglich für Dein Restau­rant zu sam­meln. In direk­ter Umge­bung des Haus­es befind­et sich eine Straße, die Du ent­langge­hen kannst: Die meis­ten Rezepte ver­steck­en sich hier am Straßen­rand.

Hast Du ein neues Rezept ent­deckt, suchst Du die nöti­gen Zutat­en zusam­men. Dann kochst Du das Gericht und fügst es dem Menü Deines Restau­rants hinzu. Anschließend schal­test Du weit­ere Gebi­ete zur Erkun­dung frei.

Video: YouTube / Gematsu

Tipp #2: Hier findest Du die meisten Zutaten

Während Du Rezepte manch­mal fernab am Weges­rand find­est, brauchst Du Dich für die Zutat­en nicht allzu weit vom Haus zu ent­fer­nen: Du find­est sie meis­tens in Deinem Garten, wo Du unter anderem Getrei­de anpflanzen und fis­chen kannst. Auch die umliegen­den Büsche bieten wichtige Zutat­en. Außer­dem kannst Du den Mist Deines Drachen zum Dün­gen ver­wen­den und so die Qual­ität Dein­er Zutat­en steigern.

Tipp #3: Kümmere Dich um Deinen Drachen

Füt­terst Du Deinen Drachen zum Beispiel mit gebraten­em Fisch, wech­selt er seine Farbe und wächst und entwick­elt sich. Natür­lich kannst Du den Drachen auch stre­icheln und so seine Aus­dauer steigern, aber Du soll­test ihn immer regelmäßig mit Essen ver­sor­gen. Je nach Gericht kann Dein Drache fol­gende Far­ben annehmen: Rot, Blau, Grün und Lila.

Dein Drache geht außer­dem mit Dir auf Erkun­dungs­tour und unter­stützt Dich auf Deinem Weg. Je mehr er wächst, umso mehr Fähigkeit­en erhält er. Ist das Geschöpf noch klein, kannst Du es zum Beispiel in Löch­er kriechen lassen. Hat der Drache an Größe gewon­nen, kann er sich Hin­dernissen in den Weg stellen und sie für Dich ent­fer­nen.

Video: YouTube / GadgetGirlKylie

Tipp #4: So läuft Dein Restaurant erfolgreich

Auch Dein Café soll­test Du nicht ver­nach­läs­si­gen: Sind Deine Mitar­beit­er an ihrem Platz, erledi­gen sie zwar ihre Arbeit – Du soll­test jedoch immer mal wieder nach­se­hen, ob alles den gewohn­ten Gang läuft. Sprich mit Deinen Mitar­beit­ern, damit sie genug Moti­va­tion haben und in Dein­er Abwe­sen­heit alles glatt läuft.

Denk auch daran, Dich mit Deinen Gästen zu unter­hal­ten, bevor sie das Restau­rant ver­lassen. Manch­mal belohnen sie Dich mit Zutat­en. Jed­er Kunde hat seinen eige­nen Geschmack, weshalb Du sie ken­nen­ler­nen soll­test, um sie zu ihrer vollen Zufrieden­heit zu bedi­enen.

Ein ide­al­er Tagesver­lauf kön­nte fol­gen­der­maßen ausse­hen: Ver­lasse mor­gens das Haus, um Zutat­en für Deine Rezepte zu sam­meln. Pünk­tlich zur Mit­tagszeit kehrst Du zurück und unter­stützt Deine drei Mitar­beit­er (Kell­ner, Kell­ner­in und Koch) bei ihrer Arbeit. Kehrt später etwas Ruhe ein, kannst Du auf Erkun­dungs­tour gehen und – falls nötig – zum Aben­dessen ins Restau­rant zurück­kehren. Da du per Knopf­druck jed­erzeit wieder im Café lan­d­est, kannst Du Dich bei Dein­er Erkun­dung soweit vom Haus ent­fer­nen, wie Du möcht­est.

Tipp #5: Wenn die Story nicht weitergeht

Soll­test Du im Game­play ein­mal nicht wie erwartet vorankom­men, kann das daran liegen, dass ein wichtiges Rezept fehlt. Daher ist es so wichtig, alle Rezepte dem Menü hinzuzufü­gen. Falls an dieser Stelle nicht das Prob­lem liegt, soll­test Du einen ganzen Tag im Café ver­brin­gen und Dich mit Gästen und Mitar­beit­ern unter­hal­ten.

Zusammenfassung

  • Im Restau­rant-Aben­teuer Lit­tle Drag­ons Café erwarten Dich drei zen­trale Auf­gaben: Rezepte find­en, Zutat­en suchen und das Essen servieren.
  • Zu Beginn soll­test Du so viele Rezepte wie möglich sam­meln.
  • Die Zutat­en find­est Du meist in direk­ter Umge­bung Deines Haus­es.
  • Ver­giss nicht, Dich zusät­zlich um Deinen Drachen zu küm­mern.
  • Sind Deine Mitar­beit­er eingetrof­fen, kön­nen sie Dein Restau­rant am Laufen hal­ten, wenn Du weg bist.
  • Motiviere sie regelmäßig, damit der Betrieb rei­bungs­los von­stat­tenge­ht.
  • Rede mit Deinen Gästen, um Beloh­nun­gen zu erhal­ten.
  • Dein Drache unter­stützt Dich der­weil auf Deinen Erkun­dungs­touren.
  • Lit­tle Drag­ons Café ist am 28. August 2018 für Nin­ten­do Switch und PS4 erschienen.

Bist Du Fan von Har­vest Moon? Kon­ntest Du schon einen Blick auf Lit­tle Drag­ons Café wer­fen? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren