FIFA PES
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
: :

FIFA 2019 vs. PES 2019: Die Fußball-Games im Vergleich

Wenn Du gerne Fußball über den PC oder die Kon­sole spie­len möcht­est, ste­hen gle­ich zwei Top-Games zur Auswahl: FIFA oder Pro Evo­lu­tion Soc­cer (PES). Jedes Jahr gibt es eine neue Auflage der Fußball­sim­u­la­tio­nen, die aktuellen Ver­sio­nen sind FIFA 2019 beziehungsweise PES 2019. Wir ver­rat­en Dir, wo die Unter­schiede zwis­chen den bei­den Titeln liegen und zu welchem Spiel Du greifen soll­test.

FIFA und PES sind die bei­den Konkur­renten, die sich jedes Jahr aufs Neue um den Titel der besten Fußball­sim­u­la­tion stre­it­en. Geht es nach den Absatz­zahlen, ist das Ren­nen eigentlich klar entsch­ieden: Die let­zte Fifa-Aus­gabe verkaufte sich plat­tfor­müber­greifend knapp 15.7 Mil­lio­nen Mal. PES 2018 hinge­gen kam auf 870.000 Ein­heit­en. Die Fan­zahlen sprechen also eine deut­liche Sprache. Aber nicht nur im echt­en Fußball gilt, dass prinzip­iell jed­er gegen jeden gewin­nen kann. Also: Schauen wir uns an, worin sich die bei­den Spiele unter­schei­den, denn wie heißt es so schön: „Die Wahrheit liegt auf dem Platz.”

Lizenzen: Champions League oder Regionalliga?

Gehen wir also nach und nach die ver­schiede­nen Punk­te durch, die wichtig sind: So beispiel­sweise die Lizen­zen. Jedes Fußball­spiel muss sich für Lizen­zen anmelden, damit die Namen und Kon­ter­fei von Spiel­ern, Vere­inen oder Ligen genutzt wer­den kön­nen. FIFA kon­nte sich die wichtig­sten Lizen­zen sich­ern und hat so unter anderem die Rechte an der Cham­pi­ons und Europa League erwor­ben.

Bei Pro Evo­lu­tion Soc­cer 2019 sieht das etwas anders aus: Zwar kon­nte sich der Her­steller Kon­a­mi Direk­tverträge mit Vere­inen sowie die Rechte an etlichen Ligen sich­ern, mit der 1. und 2. Bun­desli­ga fehlt den meis­ten deutschen Fans aber ver­mut­lich ein wichtiger Bestandteil. Nur einzelne Vere­ine, wie etwa Schalke 04, sind bei PES spiel­bar. Wenn Du möcht­est, kannst Du auf inof­fizielle Patch­es zurück­greifen, die PES 2019 mit echt­en Team­na­men verse­hen – trotz­dem gilt: Bei den Lizen­zen und damit der Authen­tiz­ität liegt Fifa klar vorn.

Video: YouTube / officialpes

Spielgefühl: Amateurfußball oder Profikicker?

Generell gilt bei bei­den Titeln die gle­iche Grun­dregel: Fifa ist seit jeher das Spiel, das auch für Ein­steiger pri­ma geeignet ist und leichter zu Erfol­gser­leb­nis­sen führt. Kri­tik­er hinge­gen wer­fen der Rei­he vor, dass das Spiel zu arcade-lastig sei und Pro Evo­lu­tion Soc­cer deut­lich real­is­tis­ch­er wirke als sein Pen­dant. Zwar hat auch EA Sports daran gear­beit­et, den Real­itäts­grad zu verbessern. Wenn Du jedoch ein möglichst authen­tis­ches Fußball­ge­fühl auf Dein­er PlaySta­tion oder Xbox erleben möcht­est, soll­test Du die Zeit in das Erler­nen von Pro Evo­lu­tion Soc­cer investieren. Willst Du hinge­gen ein­fach mal lock­er eine Runde Fußball zock­en, ohne Dich tiefer in die Steuerung hineinzu­fuch­sen, dann dürfte FIFA die bessere Wahl für Dich sein.

Video: YouTube / EA SPORTS FIFA

Grafik: Mittendrin statt nur dabei

Ger­ade bei einem Sport­spiel ist es wichtig, wie gut das Sta­dion­feel­ing rüberkommt. Dies hängt von mehreren Grafik-Fak­toren ab: Wie gut ist die grafis­che Darstel­lung von Spiel­ern, den Bewe­gungsabläufen, wirken die Zuschauer real­is­tisch oder eher steif – all das sind Fak­toren, die eine Fußball­sim­u­la­tion real­is­tisch wirken lassen. Allerd­ings gibt es hier beim Duell zwis­chen FIFA und PES keinen klaren Sieger. Bei­de Spiele ver­fü­gen über eine starke Grafik, eine lebendi­ge Sta­dionkulisse und gelun­gene Zwis­chen­szenen, die das Geschehen auf dem Platz unter­malen. Anhand der Darstel­lung des Games lässt sich also kein Sieger fest­stellen.

Spielmodi: Vom Freundschaftsspiel bis zur Champions League

Sport­spiele bieten gegenüber anderen Gen­res den Vorteil, dass sie einen immens hohen Wieder­spiel­w­ert haben, da es ein ein­fach­es „Durch­spie­len” qua­si nicht gibt. Selb­st, wenn Du mit Deinem Vere­in Meis­ter gewor­den bist und die CL gewon­nen hast, gibt es bei bei­den Titeln unzäh­lige Modi, in denen Du Dich darüber hin­aus aus­pro­bieren kannst. Du suchst einen ein­fachen Ein­stieg? Dann ver­such Dich doch mal an den Train­ings­diszi­plinen, bei denen Du vom Pass-Train­ing bis hin zum Freis­toßschießen oder Train­ingsspielchen alles aus­pro­bieren kannst. Danach machst Du vielle­icht noch ein paar Fre­und­schaftsspiele zur Ein­stim­mung. FIFA hat dank der umfan­gre­ichen Spiel­er­l­izen­zen mit dem Ulti­mate-Team-Modus einen der wohl beliebtesten Game-Modi, bei dem Du Dir Deinen Traumkad­er zusam­men­stellst und je nach Erfolg mit weit­eren Stars aufw­erten kannst.

Bei PES hinge­gen überzeugt der Meis­terli­ga-Modus, in dem Du die Geschicke eines Teams ver­wal­test. Einen kleinen Plus­punkt gibt es noch für FIFA: Der mit FIFA 2018 einge­führte Sto­ry­mode überzeugte vol­lkom­men und wird auch 2019 fort­ge­set­zt. Bei diesem Modus übern­immst Du die Rolle des jun­gen Profis Alex Hunter und durch­leb­st ver­schiedene Sta­tio­nen der Fußbal­lka­r­riere. Es liegt an Dir, neben den Leis­tun­gen im Train­ing und Spiel auch die richti­gen Entschei­dun­gen abseits des Feldes zu tre­f­fen: Beim aktuellen Vere­in bleiben oder wech­seln? Wie äußerst Du Dich bei Inter­views über andere Mit­spiel­er? Wie sprichst Du mit Deinem Train­er? All diese Entschei­dun­gen müssen getrof­fen wer­den und bes­tim­men den weit­eren Ver­lauf des Spiels. Je nach­dem, welch­er Spielmodus Dir beson­ders zusagt, kann sich hier ein Favorit für Dich her­auskristallisieren.

Zusammenfassung

  • Es ist nicht leicht, bei dem Ver­gle­ich zwis­chen FIFA und PES einen ein­deuti­gen Gewin­ner zu küren.
  • So hat FIFA zwar mehr Lizen­zen und daher das authen­tis­chere Spiel­er­leb­nis, allerd­ings kön­nte der arcade­lastige Spielansatz einige Spiel­er ver­schreck­en.
  • Gewiefte Tak­tik­er sind beim Kon­a­mi-Titel bess­er aufge­hoben.
  • Online-Zock­er wer­den sich dage­gen eher beim Ulti­mate-Team-Modus von FIFA wohlfühlen.

Für welchen der bei­den Titel schlägt Dein Fußball­herz? Oder hast Du vielle­icht einen ganz anderen Favoriten? Hin­ter­lasse uns doch ein­fach Deine Nachricht über die Kom­men­tar­funk­tion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren