Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab

Ingress Prime: Der Pokémon-Go-Vorgänger erhält ein Upgrade

Nach dem Erfolg von Poké­mon Go und anderen Aug­ment­ed-Real­i­ty-Games, hat sich Niantic Labs an das eigene Ur-Spiel Ingress geset­zt und präsen­tiert nun mit Ingress Prime ein umfassendes Refresh. Was Dich im Sci-Fi-Szenario erwartet und weshalb sich ein Test­spiel lohnt, erfährst Du hier bei fea­tured.

Ingress gilt schon jet­zt als ein Kult­spiel im noch jun­gen Sub-Genre der Aug­ment­ed-Real­i­ty-Games. Mit Ingress Prime revi­tal­isiert Niantic seinen Klas­sik­er, macht es neuen Spiel­ern leichter einzusteigen und bietet nicht zulet­zt eine span­nende Poké­mon-Go-Alter­na­tive. Die düstere Alter­nate-Real­i­ty-Sto­ry (Geschichte mit wech­sel­nden Real­itäten) soll außer­dem eben­falls als Ani­me erzählt wer­den.

Erleuchtung und Widerstand: Die Welt von Ingress Prime

Eine neuar­tige Energie dringt in Deine Welt ein. Exot­ic Mat­ter, kurz XM, hat in hoher Konzen­tra­tion die Fähigkeit, Men­schen zu bee­in­flussen. Wer oder was dahin­ter­steckt und was XM noch kann, bleibt der­weil ein Geheim­nis.
Ihr gegenüber ste­hen zwei Frak­tio­nen, die um die Vorherrschaft über die Exot­ic Mat­ter-Por­tale rin­gen. Zum einen der Wider­stand und zum anderen die Erleuchteten.

Der Wider­stand ste­ht der XM skep­tisch gegenüber und will die Men­schheit vor ihr beschützen. Diese Frak­tion wird blau dargestellt, weshalb die Agen­ten des Wider­stands im Spiel­er-Jar­gon auch salopp als Schlümpfe beze­ich­net wer­den.Die Erleuchteten sehen in der unbekan­nten Energie eine Art Mes­sias-Gestalt und wollen Syn­ergien mit der XM einge­hen, um die Men­schheit mit neuem Wis­sen zu beglück­en. Auf­grund ihrer grü­nen Far­bkodierung wer­den sie im Spiel­er-Jar­gon Frösche genan­nt. Char­mant. Unab­hängig von der sehr kon­spir­a­tiv­en Natur bei­der Parteien, gibt es per se keine gute oder böse Seite.

https://www.dropbox.com/sh/leperfk8653d339/AABmMgmZSKs9Mv80pfw2tTLka?dl=0

Copy­right: Niantic, Inc.

Torschlusspanik und Schlumpf-Alarm: So funktioniert Ingress Prime

In der Welt von Ingress Prime, Dein­er Welt, sind Por­tale verteilt – oft übri­gens an densel­ben Stellen wie in Poké­mon Go. Diese Por­tale gilt es für Deine Frak­tion – also Wider­stand oder Erleuch­tung, Schlümpfe oder Frösche – zu hack­en, zurück­zuer­obern, miteinan­der zu ver­linken und/oder aus der Ferne gegen feindliche Angriffe zu vertei­di­gen.

Dafür find­est Du in Deinem Inven­tar aller­lei Items. Mit Res­onatoren sta­bil­isierst Du die Tore, mit dem Exot­ic Mat­ter Pulse Burster (Haupt­waffe bei Ingress Prime) attack­ierst Du feindliche Por­tale. Die entsprechende Energie sam­melst Du beim Herum­streifen durch Deine echte Welt, ver­gle­ich­bar mit den gesam­melten Meilen bei Poké­mon Go.

Ver­schiedene Mis­sio­nen fordern Dir zwar ordentliche Spaziergänge mit Deinem Smart­phone ab, belohnen Dich dafür aber mit aus­re­ichend XM, um Deine näch­sten Por­tale zu hack­en. Durch Kom­mu­nika­tion mit anderen Agen­ten, zum Beispiel über den inter­nen Chat, kannst Du koor­diniert Por­tale angreifen und übernehmen. Anom­alien, so wer­den die Großevents in Ingress Prime genan­nt, soll es zwölf Mal im Jahr geben.

Sci-Fi-Thriller auf Net­flix: Ingress – The Ani­ma­tion

Während Poké­mon Go ja eher auf qui­etschbun­ten Com­mu­ni­ty-Spaß set­zt, find­est Du in Ingress Prime einen dur­chaus inter­es­san­ten Sci-Fi-Thriller, der vor allem als Alter­nate-Real­i­ty-Game (Spiel mit wech­sel­nden Real­itäten) überzeugt. Auch die Köpfe bei Niantic sind von der Geschichte überzeugt und kündi­gen für 2019 eine Ani­me-Serie an, die hierzu­lande wohl auf Net­flix laufen wird. Ingress – The Ani­ma­tion rückt einige Agen­ten der ver­schiede­nen Frak­tio­nen in den Fokus und skizziert den Kampf um ver­schiedene Por­tale und die Frage nach dem großen Ganzen – zumin­d­est den ersten Bildern nach. Der Trail­er macht zumin­d­est schon ein­mal Lust auf mehr.

Kostenlos mit In-App-Kaufoption

Die aufgemö­belte Fort­set­zung Ingress Prime gibt es ab sofort und kosten­frei für Android und Apple iOS. In-App-Käufe kön­nen dur­chaus einen Vorteil liefern, sind aber nicht zwin­gend notwendig. Die offizielle Web­site pustet regelmäßig News und Mel­dun­gen her­aus und hil­ft über Videos, News und mehr beim Aus­bau der Fik­tion zu Ingress Prime.

Fall Du wis­sen willst, was Aug­ment­ed Real­i­ty eigentlich ist, dann schau Dir auch gerne unsere Alles-Easy-Folge zum Tema Aug­ment­ed Real­i­ty an. Und welche neuen Mon­ster Dich in Poké­mon Go erwarten, erfährst Du in unseren Poké­mon-Go-News.

Bist Du eher der erleuchtete Spiel­er oder set­zt Du Dich für den Wider­stand ein? Teile Deine Ingress-Prime-Erfahrun­gen mit uns, unten in den Kom­mentaren – grün oder blau.

Titelbild: Copyright Niantic, Inc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren