Harry Potter: Wizards Unite: Neue Infos zum Gameplay

:

Harry Potter: Wizards Unite: Neue Infos zum Gameplay

Endlich sind die ersten Details zum Gameplay von Harry Potter: Wizards Unite raus. Was Du von dem mobilen AR-Rollenspiel zu erwarten hast und worauf Du Dich freuen kannst, bringst Du hier in Erfahrung.

Nachdem sich Warner Bros. Games und Niantic lange Zeit nichts – bis auf einen ersten Trailer – haben entlocken lassen, hat die Kombo jetzt eine Reihe an Informationen veröffentlicht und die ersten Geheimnisse gelüftet.

Die Story von Harry Potter: Wizards Unite

Die Geschichte von Harry Potter: Wizards Unite spielt in der Gegenwart. Nachdem die große Schlacht von Hogwarts gewonnen ist, sind Harry und seine Freunde erwachsen geworden. Voller Leidenschaft schützen sie weiterhin ihre magische Welt. Aufgrund einer großen, unbekannten und vor allem sehr mysteriösen Kreatur finden sich überall in der realen Welt magische Kreaturen und Gegenstände, die dort nicht hingehören. Die Angst: Der Worst Case könnte eintreten und die Zauberwelt sich den Muggeln offenbaren. Herauszufinden woher diese Anomalien stammen und wie sie einzudämmen sind, liegt in Deiner Verantwortung.

Dafür musst Du Dich zunächst mit anderen Hexen und Zauberern zur S.O.S. (Statute of Secrecy) zusammenschließen, diese Kreaturen und Gegenstände aufspüren und aus der Muggel-Welt entfernen. Während Du einige der Kreaturen lediglich befreien musst, können andere Monster (unter anderem Werwölfe) nur im Kampf bezwungen werden. Dafür steht Dir ein breites Repertoire an Zaubersprüchen und -tränken zur Verfügung, das Du immer weiter ausbauen kannst.

Video: Youtube / HarryPotter

Erstelle Deinen eigenen Avatar

Zu Beginn erhältst Du eine Zauberer-Identifikationskarte. Nimm anschließend von Dir selbst ein bewegtes Foto auf, welches Du als Avatar nutzt. Wie bei den unterschiedlichen sozialen Medien auch kannst Du nach Belieben Filter drauflegen und Dir einen Zauberhut samt Brille verpassen. Wähle dann Dein Haus und einen Zauberstab, fertig ist Deine Identität.

Video: Youtube / IGN

Entdecke das Fortschrittssystem

Das Fortschrittssystem in Harry Potter: Wizards Unite ist so aufgebaut, dass Dein Zauberer nach und nach immer mächtiger wird. Du startest entweder als Auror, Professor oder Magie-Zoologe und arbeitest Dich im Skill-Tree entsprechend nach oben, wobei jede der wählbaren Jobs individuelle Vor- und Nachteile aufweist. Durch Kämpfe mit Monstern erhältst Du Erfahrungspunkte, die neue Fähigkeiten und Boni freischalten. Interessant ist, dass der Job dabei jederzeit gewechselt werden kann.

Kämpfe für Deinen persönlichen Fortschritt

Wie bereits erwähnt, sind Kämpfe und Auseinandersetzungen anderer Art ein zentraler Baustein in Harry Potter: Wizards Unite. Auf der Map findest Du verschiedene Dungeons, wobei jeder mit mehreren Kammern ausgestattet ist. Bis zu fünf Hexen und Zauberer können zeitgleich eintreten und sich mit den Monstern und schwarzen Magiern duellieren.

Neben den Kämpfen im Dungeon erwarten Dich auch Duelle unter freiem Himmel. Diese können überall stattfinden und werden von Dir alleine ausgetragen. Lass Dir gesagt sein, dass bewegliche Gegner in dem Spiel sehr schwer zu bezwingen sein werden.

Bleibt noch zu erwähnen, dass es zum Launch noch kein PvP geben wird. Ob beziehungsweise wann es kommt, ist derzeit leider noch nicht bekannt.

Du wärst gerne die ganze Zeit mit Harry Potter unterwegs? Warum hörst Du dann nicht mal in die besten Podcasts rein?

Video: Youtube / VentureBeat

Was erwartest Du von Harry Potter: Wizards Unite? Worauf freust Du Dich besonders? Verrate es uns in den Kommentaren.

Titelbild: Picture Alliance / Everett Collection

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren