Gaming-Girls: Beliebte Streamerinnen auf Twitch
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab

Gamer-Girls im Stream: Beliebte Zockerinnen auf Twitch

Gamer-Girls sind längst keine Aus­nahme mehr, denn der Stereo­typ des männlichen Gamers ist aufge­brochen. Das beweisen die zahlre­ichen Zock­erin­nen in ihren Streams auf Twitch – hier ein paar Beispiele.

Gam­ing ist für alle da, Geschlecht spielt hier keine Rolle. Wer Zock­erin­nen gerne über die Schul­ter schauen möchte, sollte sich die fol­gen­den Chan­nels auf Twitch etwas genauer anschauen.

Fandy zockt aktuell „World of Warcraft”

Fandy ist eine erfahrene Stream­erin aus Texas. Sie zockt seit fünf Jahren online und hat auf Twitch aktuell rund 160.000 Fol­low­er gesam­melt. Zu ihren Lieblings­games gehört das bekan­nte Mul­ti­play­er-Spiel „League of Leg­ends”, aber zu ein­er Par­tie „Counter-Strike” sagt sie auch nie nein. Aktuell zockt sie viel „World of War­craft”.

Twitch: Zum Fandy-Chan­nel

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von ғᴀɴᴅʏ (@fandybtw) am

Lilchiipmunk: Die exotische Zockerin

Die Gamerin heißt im echt­en Leben Car­o­line. Sie ist halb Viet­namesin und halb Rumänin, wo sie lebt, wis­sen wir nicht. Fakt ist: Sie hat bald 450.000 Fol­low­er auf Twitch ange­sam­melt. Und das nicht zu Unrecht: Ihre Lieblings­games sind „Val­o­rant”, „League of Leg­ends” und  „Counter-Strike – Glob­al Offen­sive”.

Zum Lilchi­ip­munk-Chan­nel

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Lilchi­ip­munk (@lilchiipmunk.s) am

Pink_Sparkles wurde schon öfters gebanned

Diese Stream­erin hat es faust­dick hin­ter den Ohren: Ihre freizügi­gen Out­fits waren Twitch schon des öfteren  zu heiß. Sie kassierte diverse Banns, aber da sie so beliebt ist, durfte sie nach kurz­er Zeit wieder strea­men. Über 940.000 Fol­low­er sind eine ganze Menge. Kein Wun­der, dass Twitch klein bei­gibt.

Zum Pink_S­parkles-Chan­nel auf Twitch

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Pnkys­parkles (@pnkysparkles) am

TaraBabcock: Hier ist der Name Programm

Tara ist schon seit Ewigkeit­en dabei und sie nimmt das Gam­ing ernst: Sie spielt teil­weise sehr kom­pet­i­tive Strate­gie-Spiele wie „Star Craft 2”. Außer­dem ist sie ein waschecht­es Mul­ti­tal­ent: Sie spielt Bass und lässt sich dabei von über 190.000 Fol­low­ern über die Schul­ter schauen.

Twitch: Der TaraBab­cock-Chan­nel

LacedUpLauren ist besonders kommunikativ

LacedU­pLau­ren ist Exper­tin für Ego-Shoot­er, aber sie zockt auch aktuelle Games wie „Among Us” oder „Phas­mo­pho­bia”. Abge­se­hen von ihren Zock­er-Qual­itäten hat Lau­ren auch immer ein offenes Ohr für ihre Fans. Pri­vat ver­fügt die Stream­erin über einen grü­nen Dau­men, wie sie auf ihrem Insta­gram-Account beweist. Sie hegt und pflegt die Pflanzen in ihrem Zuhause. Und sie ist ein großer Fan von Tat­toos.

LacedU­pLau­ren bei Twitch

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Me IRL vs ani­mat­ed me. Hop­pin’ on this trend.

Ein Beitrag geteilt von Laced Up Lau­ren (@laceduplauren) am

Welchen Gamer-Girls fol­gst Du auf Twitch und warum? Schreib uns gerne einen Kom­men­tar.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren