Fortnite Season 6 Battle Pass
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
: : :

Fortnite Season 6: Das solltest Du wissen

Am 27. Sep­tem­ber startete bei Fort­nite Sea­son 6 mit dem Titel „Dun­kles Erwachen“. Bis zum 6. Dezem­ber hast Du Zeit, eine mod­i­fizierte Map zu erkun­den, Dich mit den Schat­ten­steinen ver­traut zu machen und dabei noch einen tierischen Begleit­er mit im Schlepp­tau zu haben. Hier sind die Änderun­gen.

Das ist die neue Map in Fortnite Season 6

In Fort­nite Sea­son 6 wartet eine fliegende Insel auf Dich, die aus dem Wür­fel her­vorge­gan­gen ist, der vor dem Start der Sea­son langsam über die Karte wan­derte. Unter der fliegen­den Insel befind­et sich ein lila­far­ben­er Tor­na­do. Läuf­st Du hinein, wirbelt er Dich durch die Luft nach oben – der ide­ale Start­punkt, um einen Aus­flug mit Deinem Gleit­er zu unternehmen. Weit­ere Neuerun­gen in der Map sind ein Spukschloss bei Haunt­ed Hills und ein Mais­feld bei Fatal Fields. Die hochgewach­se­nen Pflanzen bieten einen guten Blickschutz, falls Du Dich ein­mal ver­steck­en musst.

Video: YouTube / RuiN Reserve

Nutze Die Dunkelheit und entkomme Deinen Gegnern

Unter dem Mot­to „Dun­kles Erwachen“ geht Sea­son 6 an den Start – und daraus kannst Du Kap­i­tal schla­gen. Eine Neuerung sind unter anderem die Schat­ten­steine. Ver­schmilzt Du mit ihnen, ver­wan­delst Du Dich für 45 Sekun­den in eine Schat­tengestalt. So bist Du für Deine Geg­n­er unsicht­bar, hin­ter­lässt aber eine Schat­ten­spur. Dafür kannst Du höher sprin­gen, Dich schneller bewe­gen und erlei­dest keine Fallschä­den. Inter­es­sant dabei ist die soge­nan­nte „Phase“-Fähigkeit. Sie erlaubt Dir, Dich vor­wärts zu tele­portieren und große Hin­dernisse zu über­winden. Der große Nachteil: Du kannst keine Waf­fen benutzen in der Zeit.

Video: YouTube / MrMoregame

Werde eins mit Deinen Gefährten

Eine große Neuerung in Fort­nite Sea­son 6 sind die Gefährten – Hund, Chamäleon und Drache ste­hen Dir dabei zur Auswahl. Die neuen Begleit­er sind kein rein kos­metis­ches Fea­ture: Sie informieren Dich, wenn sich ein Feind von hin­ten nähert. Zudem guckt Dein tierisch­er Part­ner niedergeschla­gen, wenn Du ver­wun­det wirst. Fun Fact: Die Pro­gram­mier­er haben Wert auf die Authen­tiz­ität des Spiels gelegt und das Chamäleon wech­selt sog­ar seine Farbe zwis­chen­durch. Stirb­st Du, ver­schwindet kurze Zeit später auch Dein vier­beiniger Fre­und. Wichtig: Der Hund macht in jedem Fall Laute, die aber nur Du und Dir pos­i­tiv ges­timmte Spiel­er wahrnehmen. Du brauchst also keine Angst haben, dass sie Dich ver­rat­en, wenn Du durchs Dic­kicht kriechst und Dich bei jeman­dem anschle­ichst.

Video: YouTube / EvanTubeGaming

Weniger Waffen im Sortiment

Epic hat ein wenig aufgeräumt und ein paar Waf­fen aus dem Sor­ti­ment genom­men. Dazu zählen unter anderem Impuls­granat­en, das Leichte Maschi­nengewehr und fer­nges­teuert­er Sprengstoff. Es muss allerd­ings kein Abschied für immer sein. Epic Games ließ offen, ob die Waf­fen später ein­mal ihren Weg zurück in das Spiel find­en.

Was erwartest Du von Fort­nite Sea­son 6? Glaub­st Du, sie wird noch bess­er als ihre Vorgänger? Ver­rate es uns in einem Kom­men­tar.

Titelbild: Picture Alliance / CITYPRESS 24

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren