FIFA 20: TOTW – das sind die Stars aus dem Team of the Week 10

Zwei Männer zocken an der Konsole
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
: : :

FIFA 20: TOTW – das sind die Stars aus dem Team of the Week 10

EA hat das zehnte Team of the Week (TOTW) für FIFA 20 bekan­nt gegeben. Wer es alles in das Team geschafft und welch­er Spiel­er den größten Sprung gemacht hat, erk­lären wir Dir in diesem Artikel.

Ohne große Umschweife kom­men wir gle­ich zum Wesentlichen – dem neuen Team der Woche. Endlich mit dabei: Cris­tiano Ronal­do, aber sieh selb­st:

Das ist das Team of the Week 10

  • Tor­wart: Gian­lui­gi Don­narum­ma (AC Mai­land, Ital­ien, 86)
  • Innen­vertei­di­ger: Nico­las Ota­men­di (Man­ches­ter City, Argen­tinien, - 85)
  • Innen­vertei­di­ger: Nico Elve­di (Borus­sia Mönchenglad­bach, Deutsch­land, 82)
  • Rechter Vertei­di­ger: Ste­fan Lain­er (Borus­sia Mönchenglad­bach, Öster­re­ich, 81)
  • Zen­traler Mit­telfeld­spiel­er: Thomas Partey (Atleti­co Madrid, Spanien, 84)
  • Zen­traler Mit­telfeld­spiel­er: Toni Kroos (Real Madrid, Deutsch­land, 89)
  • Link­er Mit­telfeld­spiel­er: Ole Kris­t­ian Sel­naes (Shen­zhen FC, Nor­we­gen, 81)
  • Offen­siv­er Mit­telfeld­spiel­er: John McGinn (Aston Vil­la, Schot­t­land, 84)
  • Link­er Flügel­spiel­er: Cris­tiano Ronal­do (Piemonte Cal­cio, Por­tu­gal, 94)
  • Linksaußen: Eden Haz­ard (Real Madrid, Bel­gien, 92)
  • Stürmer: Har­ry Kane (Tot­ten­ham Hot­spur, Eng­land, 91)

Auf der Auswechselbank sitzen:

  • Tor­wart: André Onana (Ajax Ams­ter­dam, Kamerun, 84)
  • Link­er Vertei­di­ger: Ramy Bense­ban­i­ni (Borus­sia Mönchenglad­bach, 81)
  • Rechter Mit­telfeld­spiel­er: Robert Skov (TSG 1899 Hof­fen­heim, Däne­mark, 81)
  • Rechter Flügel­spiel­er: Nico­lo Zan­io­lo (AS Rom, Ital­ien, 80)
  • Rechter Flügel­spiel­er: Ger­ard Moreno (FC Vlil­lare­al, Spanien, 86)
  • Stürmer: Raul Jimenez (Wolver­hamp­ton Wan­der­ers, Mexiko, 83)
  • Stürmer: Teemu Puk­ki (Nor­wich City, Finn­land, 81)

Als Reservespieler:

  • Innen­vertei­di­ger: Scott Whar­ton (Northamp­ton Town, Eng­land, 74)
  • Defen­siv­er Mit­telfeld­spiel­er: Alex Kral (Spar­tak Moskau, Tschechis­che Repub­lik, 80)
  • Stürmer: Fama­ra Died­hiou (Bris­tol City, Sene­gal, 79)
  • Stürmer: Vic­tor Osimhen (LOSC Lille, Nige­ria, 80)
  • Link­er Flügel­spiel­er: Duvan Ver­gara (Amer­i­ca de Cali, Kolumbi­en, 76)

Auch eine Hero-Karte ist dabei

Das größte Upgrade dieser Woche hat dem­nach Scott Whar­ton bekom­men. Falls Dir der Name nichts sagt, ist das nicht ungewöhn­lich, denn Whar­ton spielt beim englis­chen Viertligis­ten Northamp­ton Town. Seine Gesamtwer­tung steigt von 64 auf 74. Er zählt zu den Reservespiel­ern von Woche 10. Wie Du oben in unser­er Aufzäh­lung und im Tweet von EA Sports lesen kannst, ste­hen in der Startelf dafür umso bekan­ntere Namen. Da diese in Ulti­mate Team aber ohne­hin schon ein hohes Rat­ing haben (einige liegen jen­seits der 90), fällt ihr In-Form-Rat­ing nicht so viel höher aus wie etwa bei Whar­ton.

In dieser Woche ist zudem eine Hero-Karte dabei. Diese hat keinen schwarzen, aber dafür einen vio­let­ten Hin­ter­grund. Die beson­dere Ehre wird Teemu Puk­ki zuteil. Der frühere Schalke-Profi hat am ver­gan­genen Woch­enende in der EM-Qual­i­fika­tion zwei Tore geschossen. Puk­ki hat damit einen entschei­den­den Anteil daran, dass Finn­land im Som­mer 2020 erst­mals an ein­er Fußball-Europameis­ter­schaft teil­nimmt.

So gelangst Du an die TOTW-Karten

Die Spezial-Karten find­est Du übri­gens immer in Karten-Packs, unter anderem in Gold- und Pre­mi­um-Gold-Sets. Soll­ten es Bronze- oder Sil­ber-Karten in das FIFA 20 TOTW geschafft haben, dann kannst Du diese in entsprechen­den Bronze- und Sil­ber-Sets find­en. Diese sind allerd­ings nur für eine Woche ver­füg­bar und ver­schwinden, sobald EA das näch­ste Team der Woche präsen­tiert.

Wenn Du eine der­ar­tige Karte ziehst, kannst Du sie natür­lich ausspie­len oder direkt für viel Geld verkaufen. Sie wer­den auf dem Trans­fer­markt hoch gehan­delt und Du kannst so leicht an reich­lich Coins kom­men. Du benötigst dazu aber natür­lich auch eine Prise Glück, damit Du in den Packs eine der Karten ziehst.

Du musst aber nicht unbe­d­ingt das Risiko einge­hen und Packs kaufen, ohne vorher zu wis­sen, ob Du wirk­lich eine TOTW-Karte bekommst. Du kannst sie auch auf dem Trans­fer­markt kaufen. Warte mit dem Kauf aber lieber etwas ab: Denn während die Karten zunächst für viele Münzen den Besitzer wech­seln, sinken die Preise nach einiger Zeit wieder, da meist sehr viele Exem­plare den Trans­fer­markt über­fluten.

Wenn Du wis­sen möcht­est, wie Du in Ulti­mate Team zum Trad­ing-Profi wirst, dann haben wir hier einige Tipps und Tricks zusam­mengestellt. Für Ein­steiger emp­fiehlt sich auch unser Ulti­mate-Team-Guide, und vielle­icht find­est Du auch als Fort­geschrit­ten­er noch einen hil­fre­ichen Hin­weis.

Kauf­st Du Dir Packs, um die Spiel­er der Woche zu ziehen oder schaust Du später auf dem Trans­fer­markt? Schreibe uns dazu gerne einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren