FIFA 20: TOTW – das sind die Stars aus dem Team of the Week 10

Zwei Männer zocken an der Konsole
Age of Empires 4 Gameplay
Half-Life: Alyx – alle bisherigen Infos zu Valves VR-Blockbuster
: : :

FIFA 20: TOTW – das sind die Stars aus dem Team of the Week 10

EA hat das zehnte Team of the Week (TOTW) für FIFA 20 bekannt gegeben. Wer es alles in das Team geschafft und welcher Spieler den größten Sprung gemacht hat, erklären wir Dir in diesem Artikel.

Ohne große Umschweife kommen wir gleich zum Wesentlichen – dem neuen Team der Woche. Endlich mit dabei: Cristiano Ronaldo, aber sieh selbst:

Das ist das Team of the Week 10

  • Torwart: Gianluigi Donnarumma (AC Mailand, Italien, 86)
  • Innenverteidiger: Nicolas Otamendi (Manchester City, Argentinien, – 85)
  • Innenverteidiger: Nico Elvedi (Borussia Mönchengladbach, Deutschland, 82)
  • Rechter Verteidiger: Stefan Lainer (Borussia Mönchengladbach, Österreich, 81)
  • Zentraler Mittelfeldspieler: Thomas Partey (Atletico Madrid, Spanien, 84)
  • Zentraler Mittelfeldspieler: Toni Kroos (Real Madrid, Deutschland, 89)
  • Linker Mittelfeldspieler: Ole Kristian Selnaes (Shenzhen FC, Norwegen, 81)
  • Offensiver Mittelfeldspieler: John McGinn (Aston Villa, Schottland, 84)
  • Linker Flügelspieler: Cristiano Ronaldo (Piemonte Calcio, Portugal, 94)
  • Linksaußen: Eden Hazard (Real Madrid, Belgien, 92)
  • Stürmer: Harry Kane (Tottenham Hotspur, England, 91)

Auf der Auswechselbank sitzen:

  • Torwart: André Onana (Ajax Amsterdam, Kamerun, 84)
  • Linker Verteidiger: Ramy Bensebanini (Borussia Mönchengladbach, 81)
  • Rechter Mittelfeldspieler: Robert Skov (TSG 1899 Hoffenheim, Dänemark, 81)
  • Rechter Flügelspieler: Nicolo Zaniolo (AS Rom, Italien, 80)
  • Rechter Flügelspieler: Gerard Moreno (FC Vlillareal, Spanien, 86)
  • Stürmer: Raul Jimenez (Wolverhampton Wanderers, Mexiko, 83)
  • Stürmer: Teemu Pukki (Norwich City, Finnland, 81)

Als Reservespieler:

  • Innenverteidiger: Scott Wharton (Northampton Town, England, 74)
  • Defensiver Mittelfeldspieler: Alex Kral (Spartak Moskau, Tschechische Republik, 80)
  • Stürmer: Famara Diedhiou (Bristol City, Senegal, 79)
  • Stürmer: Victor Osimhen (LOSC Lille, Nigeria, 80)
  • Linker Flügelspieler: Duvan Vergara (America de Cali, Kolumbien, 76)

Auch eine Hero-Karte ist dabei

Das größte Upgrade dieser Woche hat demnach Scott Wharton bekommen. Falls Dir der Name nichts sagt, ist das nicht ungewöhnlich, denn Wharton spielt beim englischen Viertligisten Northampton Town. Seine Gesamtwertung steigt von 64 auf 74. Er zählt zu den Reservespielern von Woche 10. Wie Du oben in unserer Aufzählung und im Tweet von EA Sports lesen kannst, stehen in der Startelf dafür umso bekanntere Namen. Da diese in Ultimate Team aber ohnehin schon ein hohes Rating haben (einige liegen jenseits der 90), fällt ihr In-Form-Rating nicht so viel höher aus wie etwa bei Wharton.

In dieser Woche ist zudem eine Hero-Karte dabei. Diese hat keinen schwarzen, aber dafür einen violetten Hintergrund. Die besondere Ehre wird Teemu Pukki zuteil. Der frühere Schalke-Profi hat am vergangenen Wochenende in der EM-Qualifikation zwei Tore geschossen. Pukki hat damit einen entscheidenden Anteil daran, dass Finnland im Sommer 2020 erstmals an einer Fußball-Europameisterschaft teilnimmt.

So gelangst Du an die TOTW-Karten

Die Spezial-Karten findest Du übrigens immer in Karten-Packs, unter anderem in Gold- und Premium-Gold-Sets. Sollten es Bronze- oder Silber-Karten in das FIFA 20 TOTW geschafft haben, dann kannst Du diese in entsprechenden Bronze- und Silber-Sets finden. Diese sind allerdings nur für eine Woche verfügbar und verschwinden, sobald EA das nächste Team der Woche präsentiert.

Wenn Du eine derartige Karte ziehst, kannst Du sie natürlich ausspielen oder direkt für viel Geld verkaufen. Sie werden auf dem Transfermarkt hoch gehandelt und Du kannst so leicht an reichlich Coins kommen. Du benötigst dazu aber natürlich auch eine Prise Glück, damit Du in den Packs eine der Karten ziehst.

Du musst aber nicht unbedingt das Risiko eingehen und Packs kaufen, ohne vorher zu wissen, ob Du wirklich eine TOTW-Karte bekommst. Du kannst sie auch auf dem Transfermarkt kaufen. Warte mit dem Kauf aber lieber etwas ab: Denn während die Karten zunächst für viele Münzen den Besitzer wechseln, sinken die Preise nach einiger Zeit wieder, da meist sehr viele Exemplare den Transfermarkt überfluten.

Wenn Du wissen möchtest, wie Du in Ultimate Team zum Trading-Profi wirst, dann haben wir hier einige Tipps und Tricks zusammengestellt. Für Einsteiger empfiehlt sich auch unser Ultimate-Team-Guide, und vielleicht findest Du auch als Fortgeschrittener noch einen hilfreichen Hinweis.

Kaufst Du Dir Packs, um die Spieler der Woche zu ziehen oder schaust Du später auf dem Transfermarkt? Schreibe uns dazu gerne einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren