Screenshot aus dem Horrorspiel "Resident Evil 2".
© Capcom
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
: :

Das schockt: Hier sind die besten Horrorspiele

Einige Hor­ror­spiele sind so gruselig, dass wir den Con­troller am lieb­sten hin­schmeißen wür­den. Hast Du aber wirk­lich Ner­ven aus Stahl, schaust Du Dir die fol­gen­den Schock­er am besten ein­mal genauer an. Auf eigene Gefahr!

Das Hor­ror­genre beste­ht nicht allein aus harten Fil­men, auch Videospiele gehören zum „Kanon”. Wie gruselig ein Spiel ist, liegt oft im Auge des Betra­chters. Manche präferieren schle­ichen­den Hor­ror und beständi­ge Angst. Das ist kein Wun­der: Das Gefühl, wenn man ständig darauf wartet, dass etwas passiert, ist fast unerträglich. Andere lieben es, wenn aus dem Nichts ein Mon­ster ange­sprun­gen kommt – kurz­er und schmerzvoller Grusel also. Wir haben ver­sucht, das Beste aus bei­den Wel­ten zu find­en und präsen­tieren Dir hier das Ergeb­nis.

Resident Evil 2 (2019, Capcom)

Als die Neuin­ter­pre­ta­tion des gle­ich­nami­gen Hor­ror­spiels aus dem Jahre 1998 angekündigt wurde, war die Gam­ing-Welt zunächst skep­tisch. Viele Zock­er fürchteten ein lieblos­es Remake mit besser­er Grafik, aber ohne Seele. Doch sie wur­den pos­i­tiv über­rascht: „Res­i­dent Evil 2” bringt viele pos­i­tive Game­play-Neuerun­gen mit, kon­serviert aber den­noch die Atmo­sphäre des Vor­bilds.

Und die lässt Dich zit­tern – garantiert. Ein Beispiel: Wenn Mr. X (Tyrant T-00) in Deine Rich­tung stampft und Du panisch in die Dunkel­heit rennst, dabei im Augen­winkel siehst, dass ein Lick­er an der Decke hängt – dann läuft Dir der Angstschweiß kalt den Rück­en runter! So schafft es das Spiel in unser Rank­ing der besten Hor­ror­spiele aller Zeit­en.

Plat­tfor­men: PS4, Xbox One, Win­dows

„Alien: Isolation” (2014, Creative Assembly)

Das Spiel basiert auf den „Alien”-Filmen und ist chro­nol­o­gisch zwis­chen „Alien – Das unheim­liche Wesen aus ein­er frem­den Welt” und „Aliens – Die Rück­kehr” anzusiedeln. Als Aman­da Rip­ley beg­ib­st Du Dich auf die Suche nach Dein­er Mut­ter Ellen Louise Rip­ley, die in den Fil­men von Sigour­ney Weaver dargestellt wurde. Selb­stver­ständlich musst Du Dich zu diesem Zweck auf ein ver­lassenes Raum­schiff begeben, wo Dich diverse Gefahren erwarten.

Die größte Bedro­hung ist der unbe­sieg­bare Xenomorph, der Dich über das ganze Spiel hin­weg jagt. Du hast prak­tisch keine Ver­schnauf­pause, denn immer fühlst Du seinen sauren Atem im Rück­en. So baut das Spiel eine unheim­lich dichte Atmo­sphäre auf, die Deine Ner­ven auf Dauerspan­nung stellen. Zudem ist das Spiel nicht ger­ade ein­fach. Wer sich trotz­dem darauf ein­lässt, wird mit einem unvergesslichen Hor­ror­spiel belohnt.

Plat­tfor­men: PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, Win­dows, macOS

„Dead Space” (2008, Visceral Games)

„Dead Space” wirkt wie eine Mis­chung aus den Hor­ror­spie­len „Res­i­dent Evil” und „Alien: Iso­la­tion”. Das Game spielt im 26. Jahrhun­dert: Da die Rohstoffe des Son­nen­sys­tems aufge­braucht sind, muss die Men­schheit neue Quellen find­en. Dafür kon­stru­iert es Berg­bau­raum­schiffe wie die USG Ishimu­ra – der Hauptschau­platz des Spiels.

Das Wel­traum-Set­ting, kom­biniert mit unheim­lich wider­lichen Krea­turen, ergibt eines der besten Hor­ror-Games der Videospielgeschichte. Craft­ing spielt hier eine große Rolle, denn Du brauchst defin­i­tiv bessere Waf­fen und einen funk­tionaleren Anzug, um eine Chance in dem Hor­rork­abi­nett zu haben. Kaum ein Spiel schafft es, so groteske Wesen zu zeich­nen. Sie jagen Dir so viel Angst ein, dass Du nicht weißt, ob Du weinen oder Dich übergeben möcht­est. Darüber hin­aus fühlst Du Dich hil­f­los – ger­ade am Anfang des Spiels. Aber nicht nur die Hor­rorele­mente schock­en, auch die Sto­ry des Sci-Fi-Games.

Plat­tfor­men: PS3, Xbox 360, Win­dows

Horrorfilm-Quiz: Erkennst Du diese Klassiker am Bild? Zum Start machen wir es Dir einfach: Welcher Kultfilm mit George Clooney ist das?

pic­ture alliance / Unit­ed Archives | Unit­ed Archives/Impress

Ehrenwerte Erwähnungen: Auch diese Horrorspiele sind echte Gewinner

  • Soma (2015, Fric­tion­al Games) – Plat­tfor­men: PS4, Xbox One, Win­dows, macOS, Lin­ux
  • F.E.A.R (2005, Mono­lith Pro­duc­tions) – Plat­tfor­men: PS3, Xbox 360, Win­dows
  • Grey (2019, Half-Life-2-Mod von grey-mod.com) – Plat­tfor­men: Win­dows
  • Silent Hill 2 (2001, Kon­a­mi Com­put­er Enter­tain­ment Tokyo) – Plat­tfor­men: PS2, PS3, Xbox, Xbox 360, Win­dows
  • Amne­sia: The Dark Descent (2010, Fric­tion­al Games) – Plat­tfor­men: PS4, Xbox One, Win­dows, macOS, Lin­ux
  • Out­last (2013, Red Bar­rels) – Plat­tfor­men: PS4, Xbox One, Nin­ten­do Switch, Win­dows, macOS, Lin­ux

GigaTV Film-Highlights

Welche Hor­ror­spiele gruseln Dich am meis­ten? Schreib uns gerne einen Kom­men­tar.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren