Aisha Tyler auf der E3-Messe.
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
:

Assassin’s Creed: Odyssey versetzt Dich ins antike Griechenland

Nach­dem erste Leaks es schon ver­muten ließen, hat Ubisoft die Gerüchte jet­zt über Twit­ter bestätigt: Das näch­ste Assassin’s Creed-Spiel ent­führt Dich ins antike Griechen­land. Ein rund fünf Sekun­den langer Teas­er enthüllte, dass der neue Teil Assassin’s Creed: Odyssey heißt.

Das kurze Video wurde von Ubisoft auf Twit­ter veröf­fentlicht und zeigt einen spar­tanis­chen Sol­dat­en, der einen anderen Krieger (ver­mut­lich einen Griechen) von ein­er Klippe stößt. Wenn Du Dir jet­zt aber schon mehr Infos erhofft hast, müssen wir Dich ent­täuschen: Mehr hat der Entwick­ler nicht ver­rat­en. Er deutete aber an, dass auf der E3-Messe weit­ere Details fol­gen wer­den. Ubisoft hält seine Pressekon­ferenz dort am 11. Juni ab – gegen 22 Uhr deutsch­er Zeit.

Leaks verraten angebliche Details zum Gameplay

Schon vor dem Teas­er hat­ten Leaks enthüllt, dass das näch­ste Assassin’s Creed-Aben­teuer im antiken Griechen­land stat­tfind­et. Ein anonymer Nutzer auf Red­dit behauptet, dass Du in die Zeit der Flavis­chen Dynas­tie (69-96 n. Chr.) ver­set­zt wirst. Im Spiel sollst Du Seeschlacht­en erleben und Deine eigene Crew kom­mandieren kön­nen. Laut dem Red­dit-Post würde Assassin’s Creed: Odyssey noch Ende dieses Jahres erscheinen.

Das News-Por­tal Kotaku berichtet zudem, dass Du im Game entwed­er einen weib­lichen oder männlichen Titelcharak­ter steuern kön­nen wirst. Ob das wirk­lich der Wahrheit entspricht, muss sich natür­lich noch zeigen – hof­fen wir also, dass Ubisoft auf der E3 die Einzel­heit­en enthüllt.

Was erhoff­st Du Dir für den näch­sten Assassin’s Creed-Teil? Ver­rate es uns gerne in den Kom­mentaren.

Titelbild: picture alliance / AP / Invision / Casey Rodgers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren