detektiv-pikachu-playmoji-playground
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends

Coole Fotos mit Pokémon Playmoji Detective Pikachu

Pünk­tlich zum Film­start von Poké­mon: Detec­tive Pikachu find­est Du auf Google Play eine neue App für beson­ders real­is­tis­che Kam­era-Auf­nah­men. Ob süße Self­ies oder span­nungs­ge­ladene Action-Videos, dank kün­stlich­er Intel­li­genz fügen sich die plüschi­gen Lein­wand­helden jet­zt fast naht­los in Deine Umge­bung ein.

Das süße „Pika Pika“ ist Ver­gan­gen­heit. Denn seit dem Film­start von Poké­mon: Detec­tive Pikachu ken­nen Fans endlich das wahre Gesicht der pelzi­gen Plaud­er­tasche. Mit der gle­ich­nami­gen App im Google Play­ground kannst Du Pikachu und seine Fre­unde jet­zt über Deine Kam­er­a­funk­tion per­sön­lich tre­f­fen, ihr natür­lich­es Ver­hal­ten beobacht­en und sie in Gespräche ver­wick­eln. Wie das funk­tion­iert, ver­rat­en wir Dir jet­zt.

Google Playground erweckt Deine Kindheitshelden zum Leben

Nach Rap­per Child­ish Gam­bi­no kannst Du Dir nun auch die Pro­tag­o­nis­ten der japanis­chen Ani­me-Serie auf Dein Google Pix­el 3 laden. Speziell für die neueste Smart­phone-Kreation des Inter­net-Gigan­ten sowie aus­gewählte Android-Geräte entwick­elt, holt die gratis App Play­ground: Poké­mon Detec­tive Pikachu den Titel­helden und seine Fre­unde Glu­rak, Pum­meluff und Pan­ti­mos in die Aug­ment­ed Real­i­ty.

Ähn­lich wie im Foto­modus von Poké­mon Go kannst Du die Play­mo­jis direkt neben Dir platzieren, wenn Du Self­ies schießt. Alles, was Du brauchst, ist ein Android-Smart­phone mit der Ver­sion Android 9.0. Lade Dir die Play­ground: Poké­mon Detec­tive Pikachu App, die Ver­sion 6.1 der Google Kam­era und die AR-App Arcore runter. Starte im Anschluss Deine Smart­phone-Kam­era und platziere dann die vier Poké­mon nach Belieben auf dem Kam­er­abild­schirm.

Für inten­si­vere Erleb­nisse kannst Du sog­ar Videos aufnehmen, mit der Du span­nende Action-Szenen kreierst. Richte Deine Kam­era auf die reale Welt, platziere eine oder gle­ich alle vier Poké­mon per Drag-and-drop im Bild und schon ver­hal­ten sich die ani­mierten Poké­mons genau­so wie ihre Gegen­stücke im Film. Sie sin­gen ein Schlaflied, speien Feuer und natür­lich sind auch freche Kom­mentare des Titel­helden Detec­tive Pikachu inklu­sive.

Künstliche Intelligenz macht Pokémon vor der Linse lebendig

Die Poké­mon Play­mo­jis ver­fü­gen über eine einge­baute KI, mit der sie Größen­ver­hält­nisse und Anord­nungsmuster in der Bil­dumge­bung erken­nen, Bewe­gun­gen ver­fol­gen und Licht- und Schat­ten­quellen aus­machen kön­nen. So passen sie sich an die äußeren Ver­hält­nisse an und wirken auf Deinen Fotos täuschend echt.

Die Play­mo­ji-Charak­tere reagieren dabei sowohl auf ihre knuf­fi­gen Co-Stars sowie auf Dich und Deine Fre­unde. Zudem kön­nen sie Deinen Gesicht­saus­druck in Echtzeit able­sen und auf Dich einge­hen: Bist Du trau­rig, schaut Dein Detec­tive Pikachu betrübt zu Boden. Grinst Du in die Self­ie-Kam­era, kannst Du sich­er sein, auch ihm zumin­d­est ein gezwun­ge­nes Lächeln zu ent­lock­en.

Hast Du die neue Play­ground Poké­mon Detec­tive Pikachu App bere­its getestet? Dann teile Deine Erfahrun­gen in den Kom­mentaren!

Titelbild: Google LLC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren