Softwarepiraten im Sonnenuntergang
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
: : :

Anti-Cheat: So witzig werden Hacker aus Spielen verbannt

Soft­ware-Pira­terie ist und bleibt eine große Her­aus­forderung für die Branche. Ille­gal erwor­bene Codes und Down­loads von dubiosen Seit­en sollen den kosten­losen Zugriff auf hochw­er­tige Titel ermöglichen. Doch die Her­steller sind nicht untätig. Teil­weise wer­den Betrugskan­di­dat­en auf ger­adezu aber­witzige Weise ent­larvt und vor der Com­mu­ni­ty bloßgestellt.

Unbe­sieg­bare Geg­n­er, plöt­zlich ver­pix­elte Grafik und fest­steck­ende Aufzüge: Die Kreativ­ität der Spiele­hersteller beschränkt sich häu­fig nicht nur auf starkes Game­play und beein­druck­ende Lev­els. Soft­warepi­rat­en sind eine Her­aus­forderung für die gesamte Branche und warum soll­ten diejeni­gen, die betrü­gen wollen, nicht auch mal selb­st zum Opfer wer­den?

Der Piratenknast: Zak McKracken and the Alien Mindbenders

Bere­its im Jahr 1988 hat sich Lucas­film Games mit dem The­ma Raubkopi­en auseinan­derge­set­zt. Auch damals war es schon üblich, Spiele gegen Eingabe ein­er Seri­en­num­mer oder von Codes freizuschal­ten, die allerd­ings nicht online über­prüft wur­den. Wer bei Zak McK­rack­en die richtige Eingabe des Reisec­odes fünf­mal nacheinan­der nicht hin­bekom­men hat­te, fand sich unverse­hens im Piratenge­fäng­nis wieder. Dort kon­nte der Spiel­er sich dann aus­führliche Vorträge über böse Raubkopier­er anhören und über das eigene Ver­hal­ten nach­denken.

Zak McK­rack­en - Pirate Jail
Video: YouTube/PC Gamer

Plötzlich voll verpixelt: Die Sims 4

Dass bei Die Sims gewisse Kör­perteile beispiel­sweise beim Duschen ver­pix­elt dargestellt sind, ist nichts Neues. Doch was ist, wenn die Pix­el sich aus­bre­it­en und plöt­zlich den gesamten Bild­schirm ein­nehmen? Zeit, sich in ein Forum zu begeben oder sich beim Her­steller über den Fehler zu beschw­eren – und sich umge­hend als Soft­warepi­rat zu out­en.

Aufzugfahrt zuende: Das Talos Prinzip

Während gewöhn­liche Spiel­er schon mal an dem einen oder anderen Rät­sel verzweifeln und sozusagen fest­steck­en, blüht Soft­warepi­rat­en bei Das Talos Prinzip ein ganz anderes Schick­sal. Wenn Du vom Haupt­ge­bäude mit dem Aufzug in die Neben­schau­plätze fährst, stellt dies eigentlich einen ganz nor­malen Vor­gang dar. Doch was ist, wenn der Aufzug plöt­zlich steck­en­bleibt und sich nicht mehr in Gang set­zen lässt? Richtig, der Spiel­er sitzt fest und hat genü­gend Zeit, sein Ver­hal­ten zu hin­ter­fra­gen.

Die 20 kreativsten Kopier­schutz­maß­nah­men
Video: YouTube/Gamesplanet Deutschland

Auf Schweinen in die Schlacht reiten: Die Siedler 3

Beim Strate­giespiel Die Siedler 3 beste­ht ein wesentlich­es Ziel darin, Ressourcen wie Nahrung, Eisen, Kohle, Steine und Holz zu pro­duzieren und zum Teil weit­erzu­ver­ar­beit­en. Wer sich des Spiels ille­gal bemächtigt hat, muss jedoch möglicher­weise fest­stellen, dass sämtliche Schmelzw­erke anstelle von Waf­fen und Aus­rüs­tung jede Menge Schweine pro­duzieren. Diese stellen zwar an sich eine nüt­zliche Ressource dar, lassen sich aber nur schw­er für Kampfhand­lun­gen gegen geg­ner­ische Trup­pen nutzen.

Don’t drink and drive: Grand Theft Auto IV

Wer sich ille­gal ein­er Ver­sion von GTA IV bemächtigt hat, kommt meist nicht viel weit­er als bis kurz nach dem Intro. Danach bewegt sich die Spielka­m­era weitest­ge­hend unkon­trol­liert und sämtliche Autos, in die Du trotz­dem noch ein­steigst, beschle­u­ni­gen unver­mit­telt und gehen sofort in Rauch auf. Eine mögliche Beschw­erde beim Her­steller bringt hier natür­lich eben­falls bei­den Seit­en Klarheit.

Wack­elka­m­era bei GTA IV
Video: YouTube/LasermanSteam

Das Endmonster bleibt unbesiegbar: Serious Sam 3

Wenn Du Dich bei Seri­ous Sam 3 einem Endgeg­n­er in der Gestalt eines roten Sko­r­pi­ons gegenüber­siehst, der in irrsin­niger Geschwindigkeit über den Bild­schirm flitzt und ein­fach nicht besiegt wer­den kann, dann hast Du ein Prob­lem. Der Sko­r­pi­on wird Dir immer wieder auflauern und Dich irgend­wann auf­spießen und kann lei­der nicht besiegt wer­den. Betrof­fen sind natür­lich auch hier nur ille­gal erwor­bene Kopi­en des Spiels.

Zusammenfassung

Soft­warepi­ra­terie verur­sacht Schä­den in Mil­liar­den­höhe. Abge­se­hen von den wirtschaftlichen Prob­le­men, die Raubkopi­en bei den Her­stellern verur­sachen, block­ieren mod­i­fizierte Ver­sio­nen beliebter Titel gerne mal Serv­er und das faire Online-Spiel wird durch Cheater und Hack­er empfind­lich gestört. Neben dem nor­malen rechtlichen Vorge­hen gegen solch­es Ver­hal­ten hin­dern viele Spiele­hersteller böse Buben gerne auch mal kreativ am Weit­er­spie­len. Wer sich dann in entsprechen­den Foren oder beim Kun­den­sup­port beschw­ert, ist umge­hend ent­tarnt.

Wie stehst Du zu solchen, eher amüsan­ten Maß­nah­men gegen Soft­warepi­rat­en? Soll­ten Spiele noch umfassender geschützt wer­den? Ver­rate es uns doch in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren