Mobvoi Ticwatch
© picture alliance/dpa | Robert Günther
Mann trägt Galaxy Watch 4 am Arm.
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.
:

Mobvoi TicWatch Pro 3 Ultra: Das kann die neue Smartwatch

Mob­voi bietet mit der TicWatch Pro 3 Ultra eine neue Smart­watch mit Google Wear OS an. Doch was ist neu an ihr? Das erfährst Du hier!

Der chi­ne­sis­che Her­steller Mob­voi brachte im Okto­ber 2021 eine neue Smart­watch auf den Markt – die TicWatch Pro 3 Ultra. Die LTE-Ver­sion unter­stützt hierzu­lande Voda­fone OneNum­ber, sodass Du mit dem Wear­able auch tele­fonieren kannst, ohne Dein Smart­phone dabei haben zu müssen.

Ein aufpoliertes Vorgängermodell?

Mit der TicWatch Pro 3 Ultra erwartet Dich im Grunde eine verbesserte Ver­sion der TicWatch Pro 3. Das Vorgänger­mod­ell hat fol­gende tech­nis­che Dat­en:

  • ein 1,4-Zoll-AMOLED-Display
  • den Prozes­sor Qual­comm Snap­drag­on Wear 4100
  • 1 Giga­byte Arbeitsspe­ich­er
  • 8 GB intern­er Spe­ich­er
  • einen Akku mit ein­er Kapaz­ität von 577 Mil­liamper­estun­den

Mehr Funktionen, größerer Akku

Die TicWatch Pro 3 Ultra bietet ähn­liche Specs: Sie ist wie ihr Vorgänger mit dem Snap­drag­on Wear 4100 aus­ges­tat­tet und ver­fügt über ein FTS-Dis­play. Auf dem Screen kön­nen Uhrzeit und Co. per­ma­nent angezeigt wer­den, ohne dass die Uhr dabei viel Energie ver­braucht. Im Gegen­satz zum Vorgänger ist der Bild­schirm des Ultra-Mod­ells allerd­ings mit Goril­la Glass aus­ges­tat­tet – und somit etwas resisten­ter.

Der Her­steller hat zudem den optis­chen Sen­sor erneuert, der nun auch die Blut­stoff­sauer­sät­ti­gung messen kann. Die Smart­watch kann also auf­fäl­lige Pul­swerte ihrer Nutzer:innen erken­nen und bei poten­ziellem Vorhof­flim­mern war­nen.

Lächelnde Frau mit Smartphone

Zudem ist die Uhr nach dem Mil­itär­stan­dard 810G zer­ti­fiziert und somit beson­ders gegen Umwel­te­in­flüsse wie Sand, Staub, extreme Tem­per­a­turen sowie gegen Stürze geschützt. Dazu kommt wie beim Vorgänger eine IP68-Zer­ti­fizierung.

Neu sind zwei Gesund­heits­fea­tures: So kannst Du mit der Smart­watch Deine men­tale und kör­per­liche Ermü­dung überwachen, indem Du sie alle halbe Stunde Deine Herzfre­quen­z­vari­abil­ität messen lässt.

Das Wear­able unter­stützt auch neue Sportarten, darunter HITT, Taek­wan­do, Pilates, Bad­minton und Schlittschuh­laufen. Die Sport­mo­di sind inzwis­chen aber auch auf der „nor­malen” Pro 3 angekom­men.

Zusammenfassung: Die Specs der TicWatch Pro 3 Ultra

  • Dis­play: 1,4 Zoll AMOLED
  • Prozes­sor: Snap­drag­on Wear 4100
  • Akku: 577 Mil­liamper­estun­den
  • Betrieb­ssys­tem: Wear OS 2.32 (Update auf Wear OS 3.0 soll Mitte 2022 erfol­gen); mit Android und iOS kom­pat­i­bel
  • Arbeitsspe­ich­er: 1 Giga­byte
  • Spe­icher­platz: 8 Giga­byte
  • Weit­ere Specs: IP68- und MIL-STD-810G-Zer­ti­fizierung; Sen­sor zur Pulsmes­sung und Blut­sauer­stoff­sät­ti­gung

Kön­nte die TicWatch Pro 3 Ultra Deine neue Smart­watch wer­den? Schreibe uns Deine Mei­n­ung in einem Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren