Apple Watch 4: Die Funktionen der digitalen Krone

: :

Apple Watch 4: Die Funktionen der digitalen Krone

Über die Krone der Apple Watch interagierst Du mit Apps und Benachrichtigungen auf dem Display. Doch für die 4. Generation seiner Uhr hat Apple die Digital Crown grundlegend überarbeitet und mit neuen Funktionen ausgestattet.

Apple zufolge ist die Watch-4-Krone im Vergleich zum Vorgängermodell zwar um rund 30 Prozent kleiner, hat aber deutlich mehr (21 Prozent) Komponenten. Dadurch werden zwei zentrale Funktionen ermöglicht, die wir Dir hier vorstellen möchten.

Apple-Watch-4-Krone kann Dein EKG aufzeichnen

Das wohl spannendste Feature der Apple Watch 4 ist die EKG-Funktion: Noch 2018 will Apple in den USA eine entsprechende App ausrollen. Ist die Anwendung verfügbar, musst Du lediglich Deinen Finger auf die Krone der Uhr legen – die Apple Watch 4 erstellt dann direkt ein Elektrokardiogramm. Die Daten werden in der Apple-Health-App gesichert. Um die Messung zu ermöglichen, arbeitet die Krone im Verbund mit dem Herzsensor auf der Rückseite der smarten Uhr. Die EKG-Funktion soll vor allem dazu dienen, das sogenannte Vorhofflimmern zu erkennen – eine recht häufige Herzrhythmusstörung.

Wann das Feature nach Deutschland kommt, ist allerdings unklar, da die hiesigen Gesundheitsbehörden die Funktion noch zulassen müssen. Eins hat Apple aber schon verraten: Alle Daten, die die Krone aufzeichnet, sind verschlüsselt. Du kannst entscheiden, wer sie einsehen kann und wer nicht.

Video: YouTube / Apple Deutschland

Die jüngste Apple Watch soll über ihre Sensoren übrigens auch Deinen Herzschlag besser messen können: Bei Unregelmäßigkeiten wirst Du benachrichtigt, sodass Du bei Bedarf einen Arzt aufsuchen kannst. Allerdings solltest Du bedenken, dass die neuen Gesundheitsfunktionen der Uhr nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Zudem ist nicht auszuschließen, dass Fehlinterpretationen möglich sind.

Junge Frau dreht an der Krone ihrer Apple Watch.

Haptisches Feedback sorgt für ein besseres Gefühl beim Drehen der Krone.

Das haptische Feedback der Krone

Beim neuesten Apple-Watch-Modell ist die Krone kein mechanischer Button mehr, den Du nach unten drückst. Stattdessen arbeitet die Uhr mit haptischem Feedback: Über die Vibration erhältst Du quasi eine „Rückmeldung“ von der Smartwatch, zum Beispiel beim Scrollen durch Apps. Das haptische Feedback soll sich im Idealfall so anfühlen, als würdest Du einen mechanischen Knopf drücken. Praktisch: Du kannst das haptische Feedback der Apple Watch 4 manuell ausschalten, falls es Dich stört.

Video: YouTube / Apfelwelt

Apple weist in seinen Human Interface Guidelines übrigens darauf hin, dass Entwickler es mit dem haptischen Feedback nicht übertreiben sollten – denn zu viel Vibration könnte den Nutzen der neuen Funktion verringern.

Hast Du die Apple Watch 4 und ihre neuen Funktionen schon einmal ausprobiert? Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung.

Titelbild: picture alliance / AP Photo / Marcio Jose Sanchez

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren