Ein Vater bekommt ein smartes Gadget zum Vatertag geschenkt
: :

Exoskelett mit Sprachsteuerung: High-Tech-Gehhilfe im Smart Home

Jedes Jahr kom­men diverse Exo­Suits auf den Markt. Das Unternehmen „Bionik Lab­o­ra­to­ries“ inte­gri­ert sein neues Mod­ell in Dein Smart Home und nutzt dafür Ama­zons Sprachas­sis­tenz Alexa.

Während man in Übersee das The­ma Exoskelett vor allem in mil­itärischem Kon­text erforscht, wun­dert es im fer­nen Osten schon nie­man­den mehr, wenn Schul­mäd­chen mit Robos durch die Straßen laufen. Der ide­ale Anwen­dungs­fall allerd­ings ist zu ther­a­peutis­chen oder medi­zinis­chen Zweck­en.

Step Rehabilitation Robots – Das Exoskelett als Gehhilfe

Suchst Du nach den Begrif­f­en Exoskelelett, Exo­Suit oder ähn­lich­es, wirst Du ver­mut­lich als erstes über Film­bilder stolpern (Iron Man, Ter­mi­na­tor) und über Videos amerikanis­ch­er Sol­dat­en. Irgend­wo liest und siehst Du dann aber auch die soge­nan­nten „Step Reha­bil­i­ta­tion Robots“. Das ist genau die Art von Exoskelett, das Men­schen mit eingeschränk­tem Gehver­mö­gen motorische Unter­stützung gibt und ihnen somit hil­ft ein unab­hängigeres Leben zu führen.

Das Exoskelett funk­tion­iert eigentlich als mech­a­nis­che Unter­stützung der men­schlichen Bewe­gung. Sprich: Wenn Du etwas heb­st, sorgt die Unter­stützung dafür, dass Du mehr heben kannst. Den Step Reha­bil­i­ta­tion Robots kommt dabei insofern eine Son­der­rolle zu, als das die meis­ten Patien­ten bei schw­eren Ver­let­zun­gen der Wirbel­säule keine eigene Motorik mehr im unteren Bere­ich ihres Kör­pers haben. Die Steuerung erfol­gt zumeist über ein Joy­stick-Sys­tem.

Bionik Laboratories Corp. – Next Level Rehabilitation

Das kanadis­che Unternehmen Bionik Lab­o­ra­to­ries Corp. sieht sich selb­st als eine „glob­al, pio­neer­ing robot­ics com­pa­ny focused on pro­vid­ing reha­bil­i­ta­tion solu­tions to indi­vid­u­als with neu­ro­log­i­cal dis­or­ders“ – zu deutsch: ein glob­al führen­des Robotik-Unternehmen, spezial­isiert auf die Entwick­lung von Reha­bil­i­ta­tion­s­möglichkeit­en und -Lösun­gen, für Men­schen mit neu­rol­o­gis­chen Erkrankun­gen.

Im Pro­duk­t­port­fo­lio des Unternehmens find­en sich medi­zinis­che Train­ings­geräte, zum Beispiel um nach einem Schla­gan­fall die Motorik wiederzuer­lan­gen. Noch inter­es­san­ter ist allerd­ings ein Blick in die Forschung­shis­to­rie. Dort find­en sich näm­lich diverse High-Tech-Lösun­gen, meist im Sta­di­um vor der Mark­te­in­führung. Neben divers­er High-Tech-Prothetik find­et sich dort auch „ARKE“ wieder, das „Low­er Body Exoskele­ton“.

ARKE – Das Exoskelett als Smart-Home-Utensil

Die Aus­gangspo­si­tion des Exoskeletts ist sitzend – der Nutzer set­zt sich also hinein. Eine entsprechende Rück­en­schale und Gurte sta­bil­isieren den (Ober)Körper. Die Beine wer­den eben­falls per Gurten an dem Exoskelett fix­iert. Jet­zt kann es los­ge­hen.

Der Clou ist nun die Kom­bi­na­tion aus Sprach­s­teuerung und Sen­soren-Tech­nolo­gie. ARKE unter­stützt Ama­zons Sprachas­sis­tenz Alexa. Mit dem Befehl „Alexa, I’m ready to stand“ bringt ARKE sich und den Nutzer in eine aufrecht ste­hende Posi­tion. Mit dem Befehl „Alexa, let’s walk to the kitchen“, läuft der Nutzer jet­zt in die Küche. Was vie­len Men­schen ohne Bewe­gung­sein­schränkung wie eine Selb­stver­ständlichkeit vorkommt, bedeutet für Men­schen mit motorisch­er Ein­schränkung hinge­gen einen neuen Grad an Mobil­ität und Selb­st­bes­tim­mung.

Zusam­men mit einem anderen Tech­nolo­gie-Unternehmen, Wistron Corp., ver­sucht Bionik ger­ade diese Heim­nutzer-Ver­sion von ARKE – auch bezahlbar – in die Haushalte zu brin­gen. Das Ursprungsmod­ell ist als ther­a­peutis­ches Instru­ment entwick­elt wor­den, inklu­sive Dis­play auf der Rück­seite, auf dem der Ther­a­peut den Patien­ten medi­zinisch überwachen kann.

Im fol­gen­den Video kannst Du Dir den ARKE-Suit etwas näher anschauen – sog­ar film­reif insze­niert.

Video: YouTube / Bionik Laboratories, Corp.

Dich faszinieren mod­erne Exoskelette? Dann inter­essiert Dich vielle­icht auch das Exoskelett Super­flex – ein Pow­er-Anzug für Senioren, das sich Autor Roman für Fea­tured ein­mal genauer angeschaut hat.. Exo­Boots und anderes Super­helden-Zube­hör find­est Du im Artikel Super-Devices für echte Helden.

Kannst Du Dir vorstellen, dass wir schon bald Men­schen in Exoskelet-Anzü­gen durch die Straßen laufen sehen oder ist das für Dich noch ferne Zukun­ftsmusik? n Roman an Motorik mehr, ule,renWir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Titelfoto: © 2017 Bionik Laboratories Corp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren