Die besten Smartwatches 2019: Unsere Top 5

Samsung Galaxy Buds Plus
:

Die besten Smartwatches 2019: Unsere Top 5

Du bist auf der Suche nach der besten Smart­watch 2019? Dann bist Du hier genau richtig. Wir haben die aktuell empfehlenswertesten Mod­elle für Dich her­aus­ge­sucht. Aber: Unsere Num­mer eins eignet sich lei­der nicht für alle Nutzer.

Die beste Smartwatch 2019: Apple Watch Series 5

Die beste Smart­watch kommt auch 2019 aus Kali­fornien – und set­zt ein iPhone voraus. Wenn Du ein Apple-Smart­phone besitzt und der Preis nur eine unter­ge­ord­nete Rolle spielt, ist die Apple Watch Series 5 ein­deutig die beste Wahl. Kein anderes Mod­ell bietet ein der­art überzeu­gen­des Run­dum-Paket. Sie ist nicht nur der ide­ale Begleit­er im Fit­nessstu­dio, auf der Lauf­strecke oder im Schwimm­bad – son­dern auch voll­gepackt mit Gesund­heits-Fea­tures wie etwa einem EKG. Laut Stiftung War­entest ist sie zudem die einzige Smart­watch, die eure Fit­ness-Dat­en genau erfasst. Bei den Mod­ellen von Sam­sung, Huawei und Co. soll es häu­figer mal zu Ungereimtheit­en kom­men. Die Apple Watch Series 5 unter­schei­det sich von ihrem Vorgänger­mod­ell haupt­säch­lich durch das neue Always-on-Dis­play. Per­fekt ist aber auch die neue Apple Watch nicht: Die Akku­laufzeit beträgt nur 24 bis 48 Stun­den. Außer­dem bietet Apple bis­lang kein natives Sleep-Track­ing an. Es gibt aber Drit­tan­bi­eter-Apps, mit denen die Uhr Deinen Schlaf überwachen kann. Und dann wäre da noch der hap­pige Preis: Los geht es ab 449 Euro (40-mm-Vari­ante) beziehungsweise 479 Euro (44 mm). Dafür bekommst Du allerd­ings nur die Wi-Fi-only-Vari­anten. Für LTE ist jew­eils ein Auf­preis von 100 Euro fäl­lig.

Video: Youtube / Apple

Samsung Galaxy Watch Active 2: Die beste Smartwatch für Android-Nutzer

Wie erwäh­nt ist die Apple Watch keine Option für Android-Nutzer. Aber auch für diese hat sich eine rel­a­tive klare Num­mer eins her­auskristallisiert: Als beste Android-Smart­watch 2019 gilt die Sam­sung Galaxy Watch Active 2. iPhone-Nutzer kön­nen die Uhr zwar auch ver­wen­den, müssen aber auf einige Funk­tio­nen verzicht­en. Die Sam­sung Galaxy Watch Active 2 bringt alles mit, was man von ein­er Smart­watch erwartet: Fit­ness-Track­ing über den Herzfre­quen­zsen­sor, GPS für eine Smart­phone-unab­hängige Ortung, Always-on-Dis­play und vieles mehr. 2020 wird sich der Funk­tion­sum­fang sog­ar noch erweit­ern: Im Laufe des Jahres will Sam­sung die Blut­druckmes­sung und das EKG freis­chal­ten. Bere­its jet­zt hat die Tizen-Smart­watch (Tizen ist das Betrieb­ssys­tem der aktuellen Sam­sung-Smart­watch­es) aber ein Fea­ture an Bord, das wir bei der Apple Watch schmer­zlich ver­mis­sen: Auf der Galaxy Watch Active 2 kannst Du auch offline Spo­ti­fy hören. Davon abge­se­hen hält sich die Auswahl an Drit­tan­bi­eter-Apps allerd­ings in Gren­zen. Die Akku­laufzeit (zwei bis drei Tage) ist ordentlich und bess­er als bei der Apple Watch Series 5. Dafür leis­tet sich die Galaxy Watch Active 2 Schwächen beim Track­ing: Diversen Bericht­en zufolge erfasst die Uhr unter anderem Schrittzahlen und GPS-Dis­tanzen unge­nau. Gut gefall­en uns dage­gen die Nav­i­ga­tion über die dig­i­tale Lünette und das schlichte, schlanke Design. Die Sam­sung Galaxy Watch Active 2 ist offiziell ab 299 Euro (40 mm) beziehungsweise 319 Euro (44 mm) erhältlich. Der Auf­preis für LTE ist allerd­ings noch höher als bei der Apple Watch: Die 40-mm-Vari­ante mit Mobil­funkun­ter­stützung kostet 449 Euro, die 44-mm-Aus­führung mit 4G 469 Euro. Wer es etwas klo­biger mag und eine physis­che Lünette bevorzugt, greift zur Galaxy Watch aus 2018, die Sam­sung ab 309 Euro anbi­etet.

Video: Youtube / Sam­sung

Huawei Watch GT 2: Der Dauerläufer

Die Huawei Watch GT2 zählt vor allem dank ihrer beein­druck­enden Akku­laufzeit zu den besten Smart­watch­es 2019. Dank Huaweis Betrieb­ssys­tem Lite OS hält die Uhr bei nor­maler Nutzung zwei Wochen lang durch. Deak­tivierst Du einige strom­fressende Fea­tures wie etwa GPS, über­brückt die Smart­watch sog­ar einen ganzen Monat ohne Aufladung. Auch anson­sten lässt das Gerät kaum etwas ver­mis­sen: Sie ist zum Schwim­men geeignet, trackt Deine sportlichen Aktiv­itäten, bietet ein tolles OLED-Dis­play und einen inte­gri­erten Musik-Play­er. Größter Schwäche ist, dass sich Dat­en nicht in Drit­tan­bi­eter-Apps über­tra­gen lassen. Auf dem Smart­phone kannst Du das Ergeb­nis des Fit­ness-Track­ings also nur in der Huawei-Health-App ein­se­hen. Die Huawei Watch GT2 ist aktuell ab etwa 200 Euro erhältlich.

Video: Youtube / 9to5Google

Für Fashion-Victims: Fossil-Gen-5-Smartwatches

Wer eine Smart­watch in erster Lin­ie als modis­ches Acces­soire sieht, ist bei Fos­sil am besten aufge­hoben. 2019 hat der Her­steller die 5. Gen­er­a­tion sein­er smarten Uhren veröf­fentlicht. Beispiele dafür sind die Fos­sil Car­lyle HR und die Julian­na HR. Die neuen Mod­elle bieten wie ihre Vorgänger die üblichen Smart­watch-Fea­tures wie GPS, NFC oder Herzfre­quen­zsen­sor und eignen sich auch zum Schwim­men. Neu hinzugekom­men ist ein Laut­sprech­er für die Musik­wieder­gabe ohne Kopfhör­er. Als Betrieb­ssys­tem kommt wie bei Fos­sil üblich Wear OS zum Ein­satz. Let­zeres weist zwar nach wie vor diverse Schwächen auf, aber die Fos­sil Car­lyle HR und Julian­na HR zählen zu den schick­sten Uhren, die mit Googles Betrieb­ssys­tem aus­ges­tat­tet sind. Der offizielle Preis für die bei­den Uhren beträgt jew­eils 299 Euro.

Video: Youtube / Fos­sil

Fitbit Versa 2: Die günstige Sport-Smartwatch

Fit­bit ist in erster Lin­ie für seine Fit­ness-Track­er bekan­nt, hat aber auch einige Smart­watch­es im Ange­bot. Die Fit­bit Ver­sa 2 ist eine leichte und gün­stige Sport-Smart­watch, die auf den ersten Blick leicht mit der Apple Watch zu ver­wech­seln ist. Sie bietet größ­ten­teils die gle­ichen Fit­ness-Fea­tures (inklu­sive Schlaf-Track­ing), wie die Track­er des Unternehmens. Allerd­ings musst Du auf GPS verzicht­en. Um Deine Lauf­streck­en zu erfassen, musst Du also stets Dein Smart­phone dabei haben. Dafür bietet die Fit­bit Ver­sa 2 Zugriff auf Ama­zons Sprachas­sis­tentin Alexa. Ein weit­er­er Plus­punkt ist die gute Akku­laufzeit: Eine Ladung reicht bei typ­is­ch­er Nutzung für fünf bis sechs Tage. Außer­dem ist ein SPO2-Sen­sor an Bord, der den Sauer­stof­fge­halt in Deinem Blut ermit­teln kann. Die Smart­watch mit Fit­bitOS kostet offiziell 199,95 Euro.

Video: Youtube / CNET

Was sind Dein­er Mei­n­ung nach die besten Smart­watch­es 2019? Schreib uns einen Kom­men­tar, wenn Du ein bes­timmtes Mod­ell in unser­er Top 5 ver­misst.

Titel­bild: Apple

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren