Unsolved Mysteries Logo
© Netflix
: :

Unsolved Mysteries auf Netflix: Die schockierendsten Fälle aus dem Original

Die True-Crime-Show „Unsolved Mys­ter­ies” ist ger­ade in die zweite Staffel gegan­gen und gehört zu den Top-Serien auf Net­flix. Mit jed­er elek­trisieren­der Folge denken wir, dass es  nicht mehr haarsträuben­der wer­den kann. Aber das geht dur­chaus: Die Orig­i­nalserie ist schon Ende der 80er im Fernse­hen ange­laufen und zeigte teils unglaubliche Fälle.

Das Net­flix-Reboot von „Unsolved Mys­ter­ies” fol­gt dem Erfol­gsrezept des Orig­i­nals. Jed­er Fall wird möglichst authen­tisch nachgestellt. Doch was für beson­ders viel Gänse­haut sorgt: Die Serie ist mit echt­en Auf­nah­men gar­niert.

Wenn Du also alle Fol­gen durchge­bingt hast und trotz­dem noch Nach­schub brauchst, dann wirf doch mal einen Blick auf die alte Serie. Klein­er Vorgeschmack gefäl­lig? Hier sind die Fälle mit dem größten WTF-Fak­tor.

GigaTV Film-Highlights

Spuk im Tallman-Haus

Neben Ver­mis­sten-Fällen kamen in „Unsolved Mys­ter­ies” auch immer wieder ver­meintliche Spuk-Geschicht­en vor. So zum Beispiel die Sto­ry der Tall­mans. Die Fam­i­lie sah sich nach dem Kauf eines gebraucht­en Stock­betts mit unheim­lichen Erschei­n­un­gen und Geräuschen kon­fron­tiert. Nach­dem sie in dem Bett geschlafen hat­ten, waren die Kinder dauernd krank. Ein beson­ders skep­tis­ch­er Ange­höriger will sog­ar eine grauen­hafte Gestalt beim Nach­wuchs im Schlafz­im­mer gese­hen haben.

Der Spuk ging so weit, dass die Tall­mans das Bett nach neun Monat­en Hor­ror aus Angst zer­stört haben und umge­zo­gen sind.

Der brutale Stalker von Cindy James

Kurz nach­dem sie sich von ihrem Mann getren­nt hat­te, erhielt Cindy James bedrohliche Anrufe von einem Unbekan­nten. In den näch­sten sieben Jahren wurde sie immer wieder belästigt: Ihre Tele­fon­leitung wurde durchtren­nt, die Lam­p­en in ihrer Auf­fahrt zer­stört und sie wurde mehrfach ange­grif­f­en und geschla­gen. Nach den Attack­en fan­den ihre Ange­höri­gen die Kranken­schwest­er häu­fig mit einem Nylon-Strumpf um den Hals vor. Ob Umzug, ein geän­dert­er Name oder ein Pri­vat­de­tek­tiv: Was auch immer sie ver­suchte, Cindy James kon­nte ihrem Stalk­er nicht entkom­men und seine Iden­tität wurde nicht aufgedeckt.

Die Polizei war skep­tisch und glaubte, dass das ver­meintliche Opfer Infor­ma­tio­nen zurück­hielt. Cindy James wurde schließlich in eine psy­chi­a­trische Ein­rich­tung eingewiesen, aus der sie kurz darauf ver­schwand. Wenig später fand man ihre Leiche mit einem Nylon-Strumpf um den Hals.

Spontane Selbstentzündung

Eine beson­ders haarsträubende Episode der „Unsolved Mys­ter­ies” geht drei Fällen von spon­tan­er Selb­stentzün­dung nach. Im ersten Fall hat der Pullover ein­er Frau ohne ersichtlichen Grund Feuer gefan­gen, doch es geht wesentlich schlim­mer:

Der Angestellte eines Gasun­ternehmens hat die verkohlten Über­reste eines 92-Jähri­gen gefun­den. Das Feuer war so inten­siv, dass es ein Loch in den Boden gebran­nt hat und ein Stock­w­erk tiefer gefall­en ist. Im drit­ten Fall ist ein ehe­ma­liger Feuer­wehrmann auf unerk­lär­liche Weise plöt­zlich in Flam­men aufge­gan­gen, zurück­ge­blieben sind nur Teile sein­er Knochen. Kein­er der Fälle kon­nte aufgek­lärt wer­den.

Der unfreiwillige Wettermacher: Rainboy

Ein­er der bizarrsten und unglaublich­sten Fälle der Serie ist die Geschichte von „Rain­boy”. Der Häftling Don Deck­er wurde aus dem Gefäng­nis ent­lassen, weil er an der Beerdi­gung seines gewalt­täti­gen Groß­vaters teil­nehmen wollte. Während der Trauer­feier ergriff offen­bar ein bös­er Geist Besitz von Deck­er.

For­t­an häuften sich die merk­würdi­gen Ereignisse: Wo immer er sich aufhielt, begann es in geschlosse­nen Räu­men zu reg­nen. Wed­er seine anwe­senden Fre­unde noch die Polizei kon­nte sich erk­lären, was vor sich ging. Noch ver­rück­ter wurde es, als Deck­er während eines Stre­its begann zu schweben. Denk Dir dazu ein Kruz­i­fix, das in seinen Hän­den in Flam­men aufge­ht und Du hast den wohl unheim­lich­sten Fall in der Geschichte von „Unsolved Myseries”.

Hast Du „Unsolved Mys­ter­ies” schon im Orig­i­nal gese­hen? Welch­er Fall ist Dir in Erin­nerung geblieben? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren.

Diese Artikel kön­nten Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren