Eine Frau und ein Mann spielen ein Ballspiel mit der Fitness-Konsole Limbic Active gegeneinander, indem sie die Bälle an die Wand schmeißen.
© FUNWITHBALLS GmbH
Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids

Sport trifft auf Gaming: Fitness-Spielekonsole und mehr für das heimische Training

Bist Du im Home­of­fice auch etwas faul gewor­den, was sportliche und kör­per­liche Betä­ti­gung ange­ht? Für dieses Prob­lem gibt es eine Rei­he von Lösun­gen, die Dir helfen, Deinen Kreis­lauf spielerisch anzutreiben: Da wäre etwa die neue Fit­ness-Spielekon­sole Lim­bic Active. Mehr anstren­gende Lösun­gen für den Sport daheim gibt es hier für Dich.

Machen wir uns nichts vor: Wenn die Fit­ness­cen­ter geschlossen sind, Team­sport nur noch den Profis vor­be­hal­ten bleibt und fast die einzige kör­per­liche Her­aus­forderung im Home­of­fice darin beste­ht, sich vom Bett an den Schreibtisch zu schlep­pen, sinkt die Moti­va­tion, sich fit zu hal­ten.

Bere­its vor einem Jahr, als der Lock­down begann, warn­ten Medi­zin­er und Sportwissenschaftler, dass das langfristige Zuhause­bleiben schnell auf die Gesund­heit schla­gen wird.

Eine Frau macht eine Yoga-Übung zuhause, indem sie ein virtuelles Workout ansieht.

Ob Yoga oder HIIT-Work­out: Auch zuhause kann kör­per­liche Betä­ti­gung Spaß machen. — Bild: FUNWITHBALLS GmbH

Vom Schreibtisch auf die Matte: Digitale Fitness-Lösungen für daheim  

Die gute Nachricht ist, dass durch den Lock­down dig­i­tale Fit­ness-Lösun­gen eine Alter­na­tive bieten. Du hast inzwis­chen eine ganze Rei­he an Fit­ness-Spielekon­solen, -Gad­gets und Sport­spie­len in Vir­tu­al Real­i­ty (VR) zur Auswahl. Die kön­nen Dich in Deinem Wohnz­im­mer zu Höch­stleis­tun­gen treiben. Sie hal­ten Dich fit, analysieren Deine Kör­per­w­erte und Fortschritte, geben Dir indi­vidu­elle Work­outs und machen dabei richtig Spaß.

Belohnung dank Gamification: Spaß beim Schwitzen

Der Trick, mit dem Dich diese Sys­teme motivieren, lautet Gam­i­fi­ca­tion. Videospiele haben es schon lange raus, Dich so anzus­pornen, dass Du stun­den­lang unter­hal­ten wirst. Ganz neben­bei verbessert Du Skills wie Reak­tion, Koor­di­na­tion und Strate­gie. Ver­ant­wortlich dafür, dass Du am Ball bleiben willst, sind Beloh­nungsmech­a­nis­men – wie die Ver­gabe von Punk­ten und Awards – und wach­sende Her­aus­forderun­gen. Sind die Games auf Work­outs und Sport­train­ing hin entwick­elt, steigern sich Deine kör­per­lichen Werte ganz spielerisch – das nutzen Sport-Kon­solen.

Diese Sport- und Fit­ness-Games für die Nin­ten­do Switch sind auch ein echter Adren­a­lin-Spaß.

Limbic Active: Fitness-Spielekonsole mit Motion Tracking

Bei Lim­bic Active han­delt es sich um ein inter­ak­tives Train­ings-Sys­tem, das Pro­gramme und Spiele an Deine Zim­mer­wand pro­jiziert. Die Lim­bic Kon­sole mon­tierst Du oben an die Wand und verbind­est sie mit einem Beam­er. Der wirft das Bild in der Größe Dein­er Wahl an die gegenüber­liegende Wand. Die Sport-Kon­sole kann Deine Bewe­gun­gen genau erfassen, erken­nt zum Beispiel Flug­bah­nen von Bällen, die Du wirf­st oder wenn Du die Wand berührst.

Du kannst mit dem Sys­tem inter­agieren, indem Du etwa Work­out-Pro­gramme durch­führst oder Reak­tions-Spiele spielst. Schnelle Ball­spiele wie Squash und Ten­nis, bei denen Du bes­timmte Punk­te an der Wand tre­f­fen musst, dürften für die größte Fit­ness-Unter­hal­tung sor­gen. Die Pro­gramme kön­nen auf Leis­tungs­max­imierung eingestellt wer­den. Aber auch für Kinder gibt es Spiele, die ihre Reak­tion fördern und Bil­dungs-Charak­ter haben. Zum Launch der Kon­sole erscheinen auch Smart­phone-Apps, die zum Beispiel Deine Gesund­heits- und Fit­ness­werte messen.

Hin­ter Lim­bic Active steckt ein Münch­en­er Start­up mit dem Namen Fun With Balls. Die Fit­ness-Spielekon­sole ist noch in der Entwick­lungsphase, Du kannst das Pro­jekt auf Indiegogo unter­stützen und Dir so eine der ersten Kon­solen sich­ern. Die Sport-Kon­sole liefert der Entwick­ler nach eige­nen Angaben ab August 2021.

Zwei Kinder spielen mit Bällen, die sie gegen eine Wand werfen, auf die ein Spiel projiziert ist.

Kinder­spiele sor­gen auch bei den Kleinen für Bewe­gungss­paß zuhause. — Bild: FUNWITHBALLS GmbH

Virtual Cycling: Von zuhause aus um die Welt biken

 Wenn Dir Rad­fahren bess­er liegt als Ten­nis und Squash, gefall­en Dir vielle­icht Spin­ning-Geräte und Roll­train­er. Sicher­lich hast Du schon mal von Pelo­ton gehört, dem Spin­ning-Sys­tem, bei dem Dich ein Per­son­al Train­er virtuell zu Bestleis­tun­gen anfeuert.

Bei Zwift, ein Fahrrad-Indoor-Train­ing, schnallst Du Dein eigenes Bike auf einen Rol­len­train­er. Auf dem Dis­play Dein­er Wahl startest Du die Zwift-App für Android oder iOS und fährst virtuelle Routen. Je nach­dem, ob Du auf ger­ad­er Strecke bist oder einen Berg hochfährst, ändert sich der Wider­stand des Geräts und Du musst mehr schwitzen. Mit diesem und anderen dig­i­tal­en Fahrrad­train­ern kannst Du allein oder in Gemein­schaft radeln. Und Dich sog­ar live mit echt­en Profis­portlern messen.

Training in Virtual Reality, fit im realen Leben

VR-Gam­ing in Verbindung mit Fit­ness-Pro­gram­men ermöglicht es Dir, dass Du Dich kör­per­lich vol­lkom­men ver­aus­gab­st, ohne Dein Zim­mer ver­lassen zu haben. VR-Fit­ness-Games reichen von umfassenden Work­out-Pro­gram­men über Rhyth­mus- und Tanz-Spiele bis hin zu Bogen­schieß-Sim­u­la­tio­nen.

Hier bist Du richtig, wenn Du Dich an eini­gen dieser schweißtreiben­den VR-Fit­ness-Games ver­suchen möcht­est.

Fitbit und Co.: Mit Fitness-Wearables am Ball bleiben

Fit­ness-Arm­bän­der sind beliebt bei Hob­bysportlern und Profi-Ath­leten. Mit diesen stylis­chen Gad­gets hast Du den Überblick darüber, was Dein Puls ger­ade sagt, wie viele Schritte Du heute gelaufen bist oder was die Bestzeit Dein­er Jog­ging-Runde im Park ist.

Welche smarten Bänd­chen 2021 beson­ders ange­sagt sind, kannst Du hier nach­le­sen.

Hast Du eine Fit­ness-Kon­sole oder son­stige smarte Unter­stützung für Dein Heim-Work­out? Lass uns an Deinen Erfahrun­gen hier in den Kom­mentaren teil­haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren