Screenshot der Amazon Alexa-App auf einem Smartphone.
Hand mit Galaxy Watch4 hält Skateboard
Eine Drohne lässt Baumsamen fallen um den Wald aufzuforsten
:

So spielt Dein Amazon Echo einen Ton ab, sobald Du „Alexa“ sagst

Dein Ama­zon Echo leuchtet prak­tis­cher­weise auf, sobald Du das Aktivierungswort „Alexa“ sagst und sig­nal­isiert Dir so, dass die Assis­tentin Dir zuhört. Doch was, wenn Du keine direk­te Sicht auf den smarten Laut­sprech­er hast, weil Du zum Beispiel zu weit davon ent­fer­nt stehst oder ihm den Rück­en zuge­wandt hast? In diesem Fall kannst Du das Gerät einen Ton abspie­len lassen, sobald Du „Alexa“ gesagt oder den ange­hängten Sprach­be­fehl been­det hast.

Stan­dard­mäßig ist kein Ton zu hören, wenn Du eine neue Anfrage stellst. Damit sich das ändert, musst Du also in die Ama­zon Alexa-App auf Deinem Smart­phone wech­seln: Hast Du sie zum Beispiel auf Deinem Android-Gerät geöffnet, tippst Du oben rechts auf das Menü-Icon (drei waagerechte Striche) und wählst den Punkt „Ein­stel­lun­gen“ aus. Dann tippst Du auf das Ama­zon Echo-Gerät, für das Du den Ton ein­richt­en möcht­est. Scrolle anschließend soweit herunter, bis Du den Menüpunkt „Töne“ find­est und auswählen kannst.

So richtest Du den Anfrageton ein

Anschließend öffnet sich das Ton-Menü: Hier scrollst Du mit dem Fin­ger soweit nach unten, bis Du den Reit­er „Anfragetöne“ find­est. Unter diesem kannst Du fes­tle­gen, wann Dein Ama­zon Echo den genan­nten Ton abspie­len soll: Beim Start der Anfrage oder dem Ende der Anfrage? Entschei­dest Du Dich für die erste Option, spielt der smarte Laut­sprech­er das Sig­nal immer dann ab, sobald Du das Aktivierungswort „Alexa“ gesagt hast –  Du kannst dann auch ohne Sicht auf den Laut­sprech­er erken­nen, dass die Assis­tentin auf Deine Anweisung wartet. Anschließend ver­wen­d­est Du den entsprechen­den Sprach­be­fehl. Bei der zweit­en Möglichkeit ertönt der Ton erst dann, wenn Du Deine jew­eilige Anweisung been­det hast.

Wis­che ein­fach den Schiebere­gler neben der Option Dein­er Wahl nach rechts, sodass er blau leuchtet. Danach sollte Dein Ama­zon Echo bei der näch­sten Anfrage automa­tisch einen Benachrich­ti­gungston von sich geben. Du kannst natür­lich auch bei­de Optio­nen aktivieren, wenn Dir das lieber ist. Ver­giss jedoch nicht, dass Du die Ein­stel­lung für jeden Laut­sprech­er einzeln ein­richt­en musst, damit sie alle mit einem Laut reagieren.

Der schwarze Amazon Echo Dot auf einem Stapel Bücher.

Die Alexa-App ist das Tool auf Deinem Smart­phone, mit dem Du alle Deine Ama­zon Echo-Laut­sprech­er und damit gekop­pel­ten Smart Home-Gad­gets ver­wal­ten kannst.

Foto: Unsplash / Andres Urena

Wo Du weitere Alexa-Tipps findest

Wusstest Du eigentlich, dass Du keine kurze Pause ein­le­gen musst, sobald Du „Alexa“ gesagt hast? Einige Nutzer warten, bis der Laut­sprech­er aufleuchtet, bevor sie den Sprach­be­fehl äußern. Doch das ist nicht nötig, da Alexa ständig lauscht und Dich auch ohne Pause ver­ste­ht. Das­selbe gilt auch für Siri und den Google Assis­tant. Für ähn­liche Tipps kannst Du Dich gerne auf unserem Por­tal umse­hen: So haben wir für Dich die wichtig­sten Infos zur Licht­s­teuerung mit Alexa zusam­menge­fasst und erk­lären Dir, wie Du die smarte Assis­tentin auch unter­wegs im Auto nutzen kannst.

Zusammenfassung

  • Damit Dein Ama­zon Echo einen Ton abspielt, sobald Du das Aktivierungswort ver­wen­d­est hast, musst Du in die Ein­stel­lun­gen Dein­er Ama­zon Alexa-App wech­seln.
  • Dort find­est Du unter dem Menüpunkt „Töne“ die entsprechen­den Optio­nen.
  • Betätige den Schiebere­gler neben ein­er Option, sodass er blau leuchtet. Die Funk­tion ist dann aktiviert.

Welche Ein­stel­lung Deines Ama­zon Echo find­est Du im All­t­ag beson­ders hil­fre­ich? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Titelbild: Eigenkreation: Amazon Mobile LLC / Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren