Connecting4Good: Diese smarte Bäckerei nutzt Künstliche Intelligenz um die Backplanung zu vereinfachen

Smarte Bäckerei: KI gegen Lebensmittelverschwendung
Von KI-komponierte Songs: Von 60s bis Hip-Hop
Dieser Diebstahlschutz für Einbrecher schützt Dein Rad

Connecting4Good: Diese smarte Bäckerei nutzt Künstliche Intelligenz um die Backplanung zu vereinfachen

Kannst Du Dir vorstellen, dass jedes Jahr rund 1,6 Mil­liar­den Ton­nen Lebens­mit­tel wegge­wor­fen wer­den? Vor allem Bäck­ereien pro­duzieren oft lieber etwas mehr als zu wenig. Das hat die Grün­der der „Werksta.tt“ ver­an­lasst, eine Lösung für die intel­li­gente Back­pla­nung zu entwick­eln. Mit kün­stlich­er Intel­li­genz und Unter­stützung von Voda­fone UPLIFT möchte das junge Unternehmen Lebens­mit­telver­schwen­dung min­imieren. Wie die smarte Bäck­erei genau funk­tion­iert, erfährst Du heute in #Connecting4Good

Frische Brötchen und eine möglichst große Auswahl an Brot, Kuchen und Gebäck. Das erwarten viele Kun­den auch noch am späten Nach­mit­tag und Abend von ihrem Bäck­er. Dass ein Großteil der unverkauften Ware nach Laden­schluss in der Tonne lan­det, ist ihnen oft gar nicht bewusst. Das Köl­ner Start-up Werksta.tt möchte Bäck­ereien dabei helfen, ihre Pro­duk­tion und den Verkauf bess­er aufeinan­der abzus­tim­men, um diese Lebens­mit­telver­schwen­dung zu ver­mei­den.

Künstliche Intelligenz erobert die Backstube

In Bäck­ereien sei die Weg­w­erf-Quote mit teil­weise bis zu 20 Prozent beson­ders hoch, so Werksta.tt-Gründer Jus­tus Laut­en. Auf­grund der schwank­enden Nach­frage ist es für Bäck­ereien oft schwierig, ihr Ange­bot zu pla­nen und richtig zu kalkulieren. Mal gehen Brötchen und Co. wortwörtlich weg wie warme Sem­mel, an anderen Tagen find­en sie ein­fach keine Abnehmer. Das Werksta.tt-Team hat eine Rei­he von Fak­toren aufgeschlüs­selt, die die Nach­frage bee­in­flussen, und diese auf ein­er dig­i­tal­en Plat­tform zusam­menge­fasst. Kün­stliche Intel­li­genz (KI) küm­mert sich nun um die Auswer­tung der Infor­ma­tio­nen und liefert wertvolle Erken­nt­nisse für die Back­pla­nung.

Vorausschauende Analysen vereinfachen die Backplanung

Die KI-Soft­ware in der smarten Bäck­erei soll dafür sor­gen, dass weniger über­schüs­sige Ware pro­duziert wird, die am Ende des Tages wegge­wor­fen wer­den muss. Dafür haben die Entwick­ler den Algo­rith­mus so trainiert, dass er auf Grund­lage ver­gan­gener Verkauf­szahlen, der Wet­ter­prog­nose und ein­er Vielzahl ander­er Para­me­ter vorher­sagen kann, wie viele Back­waren am kom­menden Tag verkauft wer­den. Das Ergeb­nis kann der Fil­ialleit­er am PC oder auch auf dem Smart­phone ein­se­hen, um die Back­pla­nung anzu­passen oder die Zahlen direkt an die Zen­trale weit­erzuleit­en. Mit dieser intel­li­gen­ten Back­pla­nung muss die Bäck­erei nur das her­stellen, was auch tat­säch­lich verkauft wird.

Das Internet der Dinge könnte künftig in der smarten Bäckerei mitmischen

Aktuell sucht die Werksta.tt Pilotkun­den, die den Ser­vice testen, und möchte weit­ere Anwen­dun­gen für unter­schiedliche Anforderun­gen sein­er Kun­den entwick­eln. Unter­stützung bekommt das Team von dem Voda­fone-Accel­er­a­tor UPLIFT. Werksta.tt nutzt dabei den Voda­fone PACESETTER- das IT-Ange­bot für Start-Ups von UPLIFT. Hier­bei kön­nen Start-Ups Cloud-Gutschriften, IoT-Testkarten oder vergün­stigte Mobil­funk- und Fes­t­net­zverträge erhal­ten. On Top unter­stützt UPLIFT mit Mar­ketingak­tiv­itäten – wie zum Beispiel der Präsenz auf Messen & Ver­anstal­tun­gen.

Am 13. Feb­ru­ar kannst Du Dich beim Dig­i­tal Demo Day in Düs­sel­dorf auch selb­st überzeu­gen, wie gut die dig­i­tale Tech­nik gegen Lebens­mit­telver­schwen­dung bere­its funk­tion­iert. Gemein­sam mit zwei weit­eren UPLIFT-Start-ups und dem Accel­er­a­tor-Team von Voda­fone gibt die Werksta.tt auf der Start-up-Expo am UPLIFT-Stand (Stand­num­mer 4) einen Vorgeschmack auf die smarte Bäck­erei der Zukun­ft.

Hilf Vodafone, die Welt ein bisschen besser zu machen!

Kennst Du ein Pro­jekt, eine App, ein Gad­get oder eine tech­nis­che Inno­va­tion, die wir im Rah­men dieser Rei­he unbe­d­ingt vorstellen soll­ten? Dann hin­ter­lasse uns Deinen Kom­men­tar. Vielle­icht han­delt unsere näch­ste #Con­nect­ing4­Good-Sto­ry ja davon?

Hier find­est Du übri­gens weit­ere span­nende fea­tured-Artikel zum The­ma #Connecting4Good.

Acht­est Du im All­t­ag auch darauf, keine oder möglichst wenig Lebens­mit­tel wegzuw­er­fen? Schreib uns, was Du von der Werksta.tt-Idee hältst und ob Du kün­ftig lieber in der smarten Bäck­erei einkaufen würdest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren