Digital Demo Day 2020: Zukunftstechnologien zum Anfassen

The New Pope, Jude Law, John Malkovich, Sky

Digital Demo Day 2020: Zukunftstechnologien zum Anfassen

Die Tech­nolo­giebranche bringt ständig neue Ideen her­vor, die die Möglichkeit­en der dig­i­tal­en Welt neu aus­loten. Einige span­nende Inno­va­tio­nen kon­ntest Du am 13. Feb­ru­ar beim #DigitalDemoDay2020 in Düs­sel­dorf ent­deck­en. Auch Voda­fone war mit seinem Start-up-Accel­er­a­­tor UPLIFT und drei IoT-Part­n­ern dabei. Die High­lights des Tages haben wir für Dich zusam­menge­fasst. 

Inno­va­tio­nen entste­hen nicht immer in den Laboren großer Konz­erne. Oft wer­den sie in klein­er Runde von jun­gen Grün­dern entwick­elt, denen es nicht an Visio­nen und Kreativ­ität man­gelt, dafür aber an Kap­i­tal und den richti­gen Kon­tak­ten. Um diesen smarten Köpfen eine Bühne zu bieten, lädt der Accel­er­a­tor digi­hub Düs­sel­dorf Rhein­land bere­its zum vierten Mal zum Dig­i­tal Demo Day (DDD) nach Düs­sel­dorf ein. Wie die Jahre zuvor dürfte auch die vierte Aus­gabe der Start-up-Expo neue Reko­rde auf­stellen.

Ein Branchentreff mit internationaler Strahlkraft

Inner­halb weniger Jahre ist der Dig­i­tal Demo Day von ein­er kleinen Messe der regionalen Wirtschaft zu Deutsch­lands führen­der Start-up-Expo für Indus­tri­etech­nik gewach­sen. Mehr als 4.000 Besuch­er wer­den am Don­ner­stag, den 13. Feb­ru­ar, auf dem Are­al Böh­ler in Düs­sel­dorf erwartet. Rund 175 nationale und inter­na­tionale Start-ups aus Indus­try Tech und Smart Ser­vices wer­den sich und ihre Inno­va­tio­nen präsen­tieren. Abseits der Ausstel­lungs­fläche bieten Net­work­ing-Spaces Gele­gen­heit, wertvolle Kon­tak­te zu knüpfen, Geschäfte anzubah­nen und Inve­storen zu begeis­tern. Doch es ist nicht nur der Mix aus Pro­duk­tmesse und Match­mak­ing-Areas, der den Dig­i­tal Demo Day so abwech­slungsre­ich und erfol­gre­ich macht.

Digitale Zukunftstechnologien zum Anfassen

Mit dem Konzept „Dig­i­tal­isierung zum Anfassen“ möchte sich der Dig­i­tal Demo Day von ver­gle­ich­baren Ver­anstal­tun­gen abheben. „Es gibt viele ver­schiedene Dig­italkon­feren­zen, die sich mit dem The­ma auseinan­der­set­zten. Doch wir sind wahrschein­lich die Einzi­gen, die Dig­i­tal­isierung auch greif­bar machen“, so Peter Hornik, Geschäfts­führer des digi­hub Düs­sel­dorf Rhein­land in einem Inter­view mit RP Online. Mit vielver­sprechen­den Pro­to­typen und mark­treifen Lösun­gen geben die vertrete­nen Start-ups einen Ein­druck davon, was sich hin­ter abstrak­ten Begrif­f­en wie kün­stlich­er Intel­li­genz (KI) und maschinellem Ler­nen, dem Inter­net der Dinge (IoT) und der Indus­trie 4.0 ver­birgt.

Experten beleuchten die Start-up-Landschaft und Trends der Industrie 4.0

Neben einem Start-up Pitch Con­test und inter­ak­tiv­en Work­shops zu Trendthe­men wie Date­n­analyse, IoT- und KI-Anwen­dun­gen hält der Dig­i­tal Demo Day 2020 erneut ein prall gefülltes Büh­nen-Pro­gramm mit Vorträ­gen von mehr als 30 Red­nern bere­it. In Keynotes und Podi­ums­diskus­sio­nen beleucht­en erfol­gre­iche Grün­der, Unternehmer und Inve­storen wie Frank The­len Tech-Trends und das Start-up-Ökosys­tem. In ein­er Experten­runde wird zum Beispiel Jochen Busch, Head of IoT Cen­tral Europe der Voda­fone Group, mit Thomas Frahler, dem Geschäft­sleit­er des IoT-Bere­ichs von Microsoft Deutsch­land, über den Kampf der Branchen­plat­tfor­men disku­tieren.

Vodafone UPLIFT ist mit drei zukunftsweisenden Start-ups am Start

Wie bere­its im ver­gan­genen Jahr ist auch Voda­fone mit seinem Start-up-Accel­er­a­tor UPLIFT und drei IoT-Part­nern als Aussteller (Stand­num­mer 4) und Part­ner vor Ort. Gemein­samer Nen­ner der jun­gen Unternehmen: Sie nutzen das Inter­net der Dinge und dig­i­tale Schlüs­sel­tech­nolo­gien, um Antworten auf bis­lang ungelöste Prob­lem­stel­lun­gen zu geben. So möchte zum Beispiel das Köl­ner Start-up Werksta.tt Lebens­mit­telver­schwen­dung in Bäck­ereien reduzieren, indem es mit ein­er KI-Soft­ware Verkauf­sprog­nosen erstellt. Das Team von It’s my Bike hat einen GPS-Track­er entwick­elt, der E-Bikes dieb­stahlsich­er machen soll. Das Dres­d­ner IoT-Start-Up Exelonix hat mit Voda­fone ein Devel­op­ment-Kit entwick­elt, mit dem Unternehmen das Inter­net der Dinge für unter­schiedliche Anwen­dun­gen nutzen und ein­fach in ihre Geschäft­sprozesse imple­men­tieren kön­nen.

Beim Dig­i­tal Demo Day 2020 wer­den die drei Start-ups ihre Geschäft­sideen und Lösun­gen genauer vorstellen. „Wir freuen uns, mit Voda­fone UPLIFT erneut auf dem Dig­i­tal Demo Day vertreten zu sein. Dieses Jahr zum The­ma Tech4Good. Dank unser­er IoT-Kom­pe­tenz entwick­eln wir nicht nur neuar­tige Lösun­gen, son­dern leis­ten gle­ichzeit­ig noch einen pos­i­tiv­en Beitrag und Mehrw­ert für eine dig­i­tale Gesellschaft. Ein Besuch lohnt sich!“, sagt Julia Doll, Head of Inno­va­tion & UPLIFT. Damit Du Dir schon vorher ein Bild machen kannst, stellen wir Dir die UPLIFT-Part­ner in den kom­menden Tagen hier auf fea­tured vor.

Boost your Business mit Vodafone UPLIFT

Nach dem offiziellen Pro­gramm des Dig­i­tal Demo Days 2020 bietet Voda­fone UPLIFT als Ver­anstal­ter der After Show Par­ty weit­ere Gele­gen­heit­en zum Aus­tausch und Net­work­ing. Das UPLIFT-Team hält ständig Auss­chau nach inno­v­a­tiv­en IoT-Part­nern, die im Rah­men des Accel­er­a­tor-Pro­gramms genau die Unter­stützung erhal­ten, die sie für die Weit­er­en­twick­lung ihrer Geschäft­sidee brauchen. Dabei prof­i­tieren die Start-ups zum einen von der Kon­nek­tiv­ität und dem Know-how des inter­na­tion­al führen­den IoT-Experten. Zugle­ich bekom­men sie Unter­stützung durch Mar­ket­ing-Aktiv­itäten und dem Inno­va­tion­snet­zw­erk von Voda­fone, um ihre Sicht­barkeit auf dem glob­alen Markt zu erhöhen. Zu guter Let­zt kön­nen sie ihre IoT-Anwen­dun­gen in den Forschungsla­boren von Voda­fone testen und voran­brin­gen.

Um die Ergeb­nisse dieser Arbeit poten­ziellen Inve­storen und B2B-Kun­den zu präsen­tieren, bietet der Dig­i­tal Demo Day 2020 erneut eine ide­ale Plat­tform. Wenn Du bei der Start-up-Expo am 13. Feb­ru­ar eben­falls live dabei sein möcht­est, kannst Du Dir online Tick­ets sich­ern.

Was verbind­est Du mit Schlag­wörtern wie „kün­stliche Intel­li­genz“ oder „Indus­trie 4.0“? Schreib uns, wie und wo dig­i­tale Inno­va­tio­nen für Dich greif­bar wer­den!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren