Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
: : :

Mit Vodafone vernetzt auf Reisen: Vom Wohnmobil zum Hightech-Camper

Strom vom Dach, das Ortungssys­tem in der Tasche und High­speed-Inter­net aus der Steck­dose: Voda­fone hat sein PR-Mobil zum ver­net­zten High­tech-Camper umgerüstet und zeigt Dir, wie Du die Vorzüge des dig­i­tal­en All­t­ags auch im „Smart Home“ auf vier Rädern voll auss­chöpfen kannst. Schnall Dich an.

Camp­ing ist für viele ein Syn­onym für Frei­heit, Aben­teuer und Lager­feuer-Roman­tik. Wer mit seinem rol­len­den Ferien­heim unter­wegs ist, nimmt aber in der Regel einige Abstriche seines dig­i­tal­en All­t­ags in Kauf – Warum eigentlich? Wenn Dich das Inter­net of Things bere­its im Straßen­verkehr begleit­et und im Smart Home für intel­li­gen­ten Kom­fort sorgt, ist der näch­ste logis­che Schritt, dass auch Dein Wohn­mo­bil ein IoT Upgrade 4.0 bekommt. Wie das mit han­del­süblich­er Tech­nik geht, hat Voda­fone bei seinem Fiat Duca­to vorgemacht.

Mit starkem Sound sicher unterwegs

Wenn sich die Wohn­mo­bil-Karawa­nen in den Som­mer­monat­en wieder durchs Land schieben, kann es auf den Auto­bah­nen ziem­lich hoch herge­hen. Diesen Gefahren weiß der High­tech-Camper von Voda­fone aber eine Rei­he smarter Helfer ent­ge­gen­zuset­zen: Trotz wuchtigem Anhang hast Du mit dem Caratec Spiegel­moni­tor und der dazuge­höri­gen Twin-Shut­terkam­era auch die verdeck­ten Bere­iche des Rück­spiegels bestens im Blick. Außer­dem erken­nt das Kam­erasys­tem Mobil­eye mit seinem optis­chen Sen­sor, wenn es beim Über­hol­manöver bren­zlig wird und warnt Dich rechtzeit­ig. Schep­pern kann es trotz­dem – aber nur im Innen­raum, denn das Caratec-Soundsys­tem mit zusät­zlichen Laut­sprech­ern, Sub­woofer und dig­i­talem Sound­prozes­sor lässt die heißesten Som­mer­hits in richtig coolem Beat erklin­gen.

In wenigen Klicks auf den Stellplatz

Damit Du mit dem Wohn­mo­bil nicht auf schmalen Feld­we­gen in der Sack­gasse lan­d­est, lotst Dich das Nav­i­ga­tion­ssys­tem von Alpine mit Smart­phone-Schnittstelle und passenden Karten sou­verän ans Ziel. Über das inte­gri­erte 9-Zoll-Arma­turendis­play hast Du nicht nur die Route im Blick und kannst die Musik steuern, son­dern auch alle anderen Apps des High­tech-Campers nutzen. Am Stellplatz lässt sich das Gefährt schließlich mit dem Camper Plus Luftkissen-Sys­tem von Flat Jack schnell, ein­fach und reifen­scho­nend per Smart­phone-App in die opti­male Park­po­si­tion brin­gen. Während­dessen sorgt der Voda­fone Cobra Park­mas­ter mit Front- und Heck-Ultra­schallsen­soren dafür, dass Du nir­gend­wo aneckst. Nach dieser entspan­nten Anreise ste­ht dem noch entspan­nteren Camp­ing-Urlaub wirk­lich nichts mehr im Weg.

Der Camping-Alltag wird digital und grün

Während Du Deinen Fre­un­den via Skype von der coolen Camp­ing-Loca­tion bericht­est, streamt Mut­ti „Live-Musik“ von Deez­er und Papa erkun­det über Google Maps schon mal die besten Rad­wege – alles kein Prob­lem, denn Deinen Allzeit-bere­it-Inter­net-Anschluss hast Du mit dem Voda­fone GigaCube immer dabei. Mit dem mobilen Router kommt High­speed-WLAN für bis zu zehn Devices ein­fach aus der Steck­dose. Die bezieht ihren grü­nen Strom wie alle dig­i­tal­en Geräte im Wohn­mo­bil vom Dach: Mit der 300W-Solaran­lage Black­Con­tact bist Du trotz geball­ter Tech­nik an Bord nicht auf eine externe Energiequelle angewiesen. Die Tem­per­atur- und Kli­maan­lage kannst Du in Verbindung mit der Tru­ma iNet Box eben­falls über eine App reg­ulieren: vor Ort per Blue­tooth und aus der Ferne via Mobil­funk. Mit der­sel­ben App lassen sich auch andere Geräte- und Fahrzeug­dat­en wie der Bat­ter­i­es­ta­tus abrufen.

 

Für jede Situation gerüstet: Rundumschutz im vernetzten Wohnmobil

Für ein gutes Gefühl beim Badeaus­flug und der Rad­tour sorgt die ver­net­zte Nubo Cam von Eagle Eye Net­works, die Dir auf dem Smart­phone jed­erzeit einen Live-Blick in Dein Fahrzeug gewährt – auf Wun­sch auch automa­tisch, sobald sie Bewe­gun­gen oder Geräusche bemerkt. Langfin­ger haben es beim Wohn­mo­bil 4.0 aber ohne­hin schw­er, denn alle Türen und Ein­stiegsmöglichen wer­den von der Cobra CAN-Bus Alar­man­lage 46PRO-C von Voda­fone Auto­mo­tive überwacht, die im Ern­st­fall einen schrillen Alarm aus­löst. Als recht­mäßiger Fahrer trägst Du eine „Dri­ver- Card“ bei Dir, mit der Dich Dein intel­li­gen­ter Camper automa­tisch erken­nt und das Alarm­sys­tem sowie die Weg­fahrsperre entschärft.

Im unwahrschein­lichen Fall der Fälle, dass Ganoven das Fahrzeug den­noch zum Laufen kriegen, lässt es sich mit dem Ortungsser­vice Voda­fone Con­nex Guardian über die App prob­lem­los wiederfind­en. Zugle­ich verbindet das Sys­tem Dein Wohn­mo­bil per Mobil­funk mit Sicher­heit­szen­tralen in 44 Län­dern.

Der ver­net­zte High­tech-Camper von Voda­fone ist ein rol­len­des Parade­beispiel dafür, wie smart und sich­er die Reise mit dem Wohn­mo­bil ausse­hen kann. So bleibt bei Deinem Camp­ing-Urlaub kün­ftig noch mehr Zeit für Lager­feuer-Roman­tik und Aben­teuer ohne böse Über­raschun­gen.

Startest Du auch lieber mit ver­net­zten Helfern in den Camp­ing-Urlaub? Schreib uns, welche smarte Tech­nik Dein Wohn­mo­bil bere­its unter der Haube hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren