Mann schreibt auf seinem Smartphone
Hand mit Galaxy Watch4 hält Skateboard
Eine Drohne lässt Baumsamen fallen um den Wald aufzuforsten

Fax vom Smartphone senden: Diese Möglichkeiten gibt es

In manchen Sit­u­a­tio­nen bietet es sich an, ein Fax anstelle eines Briefes auf den Weg zu brin­gen. Allerd­ings sind die dafür benötigten Geräte mit­tler­weile selb­st aus vie­len Büros ver­schwun­den. Das ist aber noch lange kein Grund zur Sorge. Im Fol­gen­den ver­rat­en wir Dir näm­lich, wie Du ein Fax vom Smart­phone senden kannst.

Eigentlich kön­nte man meinen, dass die Zeit des Fax­ens mit­tler­weile vor­bei ist. Geht es aber zum Beispiel darum, eine Kündi­gung auszus­prechen oder andere Ver­tragsan­gele­gen­heit­en zu regeln, stellt der Ver­sand eines elek­tro­n­is­chen Briefes immer noch eine gute Alter­na­tive zum klas­sis­chen Post­weg dar. Was aber, wenn Du keinen Zugriff auf ein Faxgerät hast? Eine mögliche Anlauf­stelle wie in so vie­len anderen Lebensla­gen auch: Dein Smart­phone. Auf Deinem Mobil­gerät ste­hen Dir ver­schiedene Möglichkeit­en zur Ver­fü­gung, um ein Fax auf den Weg zu brin­gen. Im Fol­gen­den stellen wir Dir zwei davon vor.

Fax per Handy versenden: So funktioniert es ohne zusätzliche App

Möcht­est Du ein­fach nur einen Text per Fax versenden, brauchst Du dafür nicht zwangsläu­fig zusät­zliche Soft­ware. Stattdessen kannst Du Deine Nachricht auch über die vorin­stal­lierte SMS-App Deines Mobil­geräts ver­schick­en. Das Vorge­hen ist dabei ähn­lich wie beim klas­sis­chen SMS-Ver­sand: Hast Du die App auf Deinem Android- oder iOS-Gerät geöffnet, gib­st Du ein­fach Deine Botschaft in das Textfeld ein. Dabei gilt: Bis zu 160 Zeichen wer­den als ein Fax berech­net. Über­schre­itest Du diese Länge, wer­den weit­ere Gebühren fäl­lig.

Hast Du Deinen Text geschrieben, gilt es noch, die Faxnum­mer des jew­eili­gen Empfängers anzugeben. Als Voda­fone-Kunde ste­hen Dir dabei zwei Möglichkeit­en zur Ver­fü­gung: Stellst Du die „88“ vor die kom­plette Faxnum­mer inklu­sive Vor­wahl, wird Wer­bung in Dein Fax inte­gri­ert und Du zahlst 20 Cent pro Fax. Nutzt Du dage­gen die „99“, fall­en eben­falls nur 67 Cent pro Fax an und Deine Nachricht wird ohne Wer­bung ver­schickt.

Faxversand per App für iOS und Android

Eine weit­ere Möglichkeit, um ein Fax per Smart­phone zu versenden, stellt natür­lich der Ein­satz ein­er App dar. So bietet zum Beispiel die Deutsche Post mit E-Post eine Anwen­dung für den kosten­losen Faxver­sand inner­halb Deutsch­lands an. Voraus­set­zung dafür: ein E-Post-Account. Die Ein­rich­tung des Sel­bi­gen ist allerd­ings mit ein wenig Aufwand ver­bun­den. Aus Sicher­heits­grün­den musst Du Dich näm­lich entwed­er per­sön­lich in ein­er Fil­iale der Deutschen Post oder aber von zu Hause aus über ein spezielles Ver­fahren ausweisen.

Greif­st Du dage­gen nur gele­gentlich auf elek­tro­n­is­che Briefe zurück, ist die Anwen­dung FreeFax von FAX.de eine gute Option. Über die App, die Dir kosten­los im App Store und in Googles Play Store zur Ver­fü­gung ste­ht, kannst Du pro Tag kosten­los ein Fax an Num­mern in 50 Län­dern weltweit ver­schick­en.

Zusammenfassung:

  • Um ein Fax von Deinem Smart­phone zu versenden, kannst Du sowohl auf Bor­d­mit­tel zurück­greifen, als auch zusät­zliche Soft­ware instal­lieren.
  • Über die SMS-App auf Deinem Mobil­gerät ver­schickst Du ein Fax mit bis zu 160 Zeichen.
  • Als Voda­fone-Kunde stellst Du vor die Faxnum­mer des Empfängers die „88“, um ein Fax für 20 Cent inklu­sive Wer­bung zu ver­schick­en. Nutzt Du dage­gen die „99“ vor der Num­mer des Empfängers, ver­schickst Du Dein Fax wer­be­frei für 67 Cent.
  • Alter­na­tiv kannst Du auch auf ver­schiedene Apps zurück­greifen. Sowohl die Deutsche Post als auch andere Anbi­eter stellen Lösun­gen für iOS und Android zur Ver­fü­gung.

Set­zt Du zum Teil noch auf den Faxe? Welchen Lösungsweg schlägst Du ein? Ver­rate es uns gerne in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren