esports: Vodafone wird Hauptsponsor des VfL Wolfsburg

The New Pope, Jude Law, John Malkovich, Sky

esports: Vodafone wird Hauptsponsor des VfL Wolfsburg

Nach der Koop­er­a­tion mit ESL und mous­es­ports: Als neuer Haupt­spon­sor der esports-Wölfe aus Wolfs­burg engagiert sich Voda­fone noch stärk­er im esports. Zahlre­iche Pro­jek­te aus der Zusam­me­nar­beit ste­hen schon in den Startlöch­ern.

Auch in der esports-Abteilung des Fußball-Bun­desligis­ten VfL Wolfs­burg dreht sich alles um Fußball. Wir stellen Dir die esports-Wölfe vor und ver­rat­en, warum Voda­fone ger­adezu dafür prädes­tiniert ist, den esports zu fördern.

Fußball und esports: Der VfL Wolfsburg und Vodafone machen gemeinsame Sache

esports ist schon lange keine Ran­der­schei­n­ung mehr. Seit Jahren sind selb­st die größten Are­nen des Lan­des voll bis auf den let­zten Platz, wenn sich Profi-Gamer die Ehre geben. Schließlich hat die beliebte Par­al­lel­welt ihre eige­nen Stars, die nicht weniger bejubelt wer­den als etwa die Fußballer auf dem echt­en Rasen.

Seit 2015 hat der VfL Wolfs­burg als erster Bun­desli­ga-Vere­in drei Spiel­er im Kad­er, die nicht im Sta­dion auflaufen, son­dern vor dem Bild­schirm ihr Kön­nen unter Beweis stellen. Benedikt ‚SaLz0r‘ Saltzer, David ‚Dav­eBtw‘ Bythe­way und Timo ‚Tim­oX‘ Siep vertreten den Erstligis­ten in der virtuellen Welt. Mit Voda­fone als neuem Haupt­spon­sor soll der Bere­ich noch weit­er aus­ge­baut wer­den. Aller­hand neue und inno­v­a­tive For­mate sind bere­its in Pla­nung.

„Wir freuen uns, dass Voda­fone ab sofort mit uns gemein­sam die Auf­gabe ange­ht, den esports beim VfL Wolfs­burg weit­erzuen­twick­eln. Wir haben bere­its zahlre­iche span­nende Pro­jek­te gemein­schaftlich erar­beit­et und sind voller Vor­freude, diese sehr bald umset­zen und mit unseren Fans teilen zu kön­nen. Das Engage­ment eines Unternehmens wie Voda­fone ist nicht zulet­zt auch ein deut­lich­er Fin­gerzeig, wie ras­ant die Entwick­lung im esports aktuell ver­läuft und zeigt uns, dass wir bere­its auf dem richti­gen Weg sind“, sagt VfL-Geschäfts­führer Dr. Tim Schu­mach­er.

Mit Vodafone-Gigaspeed zum Sieg

Gre­gor Gründ­gens, Direc­tor Brand Mar­ket­ing bei Voda­fone Deutsch­land, bringt es auf den Punkt: „esports ohne Inter­net ist wie Fußball ohne Tor – denn High­speed-Netz ist das Ker­nele­ment des Sports der Zukun­ft. Als Giga­bit-Com­pa­ny machen wir mit unseren High­speed-Geschwindigkeit­en aus Spiel­ern Siegern. Die Koop­er­a­tion mit den Wölfen vom VfL Wolfs­burg bestärkt ein­mal mehr unser Engage­ment im esports. Wir freuen uns darauf, gemein­sam die derzeit am stärk­sten wach­sende Sportart voranzutreiben.“ Fans der esports-Wölfe kön­nen sich also auf eine vielver­sprechende Zukun­ft ihres Clubs freuen.

Unter­hal­tung ist jeden­falls garantiert, denn Voda­fone hat bere­its eine Menge Erfahrung im Bere­ich des esports. Schon seit über einem Jahr ist die Giga­bit-Com­pa­ny Haupt­spon­sor von Deutsch­lands erfol­gre­ich­stem esports-Club mous­es­ports. Als Pre­mi­um-Part­ner der Elec­ton­ic Sports League (ESL) bringt Voda­fone unter anderem die großen esports-Turniere live und mit High­speed auf Deinen Bild­schirm.

Schlägt Dein Herz auch schon für esports? Hin­ter­lasse uns einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren