Smartphone im Dark Mode
Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids

Beta von Android P bringt den Dark Mode: So aktivierst Du ihn

Anfang Juli veröf­fentlichte Google die dritte Beta-Ver­sion von Android P, alter­na­tiv auch Android 9.0 genan­nt. Zwar kam die Veröf­fentlichung mit etwas Verzögerung, aber eine funk­tion­ierende Soft­ware für die User ist schließlich am Wichtig­sten. Auch wenn ein Großteil der Fea­tures erst zum Release der ersten Ver­sion vorgestellt wird, gibt es zwis­chen­durch immer wieder kleine Änderun­gen, von denen Du wis­sen soll­test. Beispiel­sweise wie Du den Dark Mode aktivierst und so den Hin­ter­grund Deines Smart­phones manuell ver­dunkelst.

So stellst Du den Dark Mode ein

Vor­ab: Um den Dark Mode einzustellen, benötigst Du beispiel­sweise ein Google Pix­el-Smart­phone mit der aktuell­sten Beta-Ver­sion von Android P. Wie Du die aktuelle Beta-Ver­sion des Android P-Betrieb­ssys­tems instal­lierst und auf welchen Geräten dies möglich ist, ver­rat­en wir Dir in ein­er sep­a­rat­en Auf­stel­lung. Willst Du das Fea­ture dann aus­pro­bieren, geht die Umstel­lung leicht von der Hand.

Öffne dafür zunächst die „Ein­stel­lun­gen“ Deines Smart­phones. Suche dann den Menüpunkt „Bild­schirm“ und tippe darauf. In der Regel ist er zwis­chen „Bat­terie“ und „Töne“ zu find­en. Gehe dann im näch­sten Schritt auf „Erweit­ert“. Scrolle herunter, bis Du den Punkt „Gerät­edesign“ gefun­den hast. Tippst Du darauf, öffnet sich ein neues Fen­ster, indem Du das Design Deines Gerätes fes­tle­gen kannst. Neben dem neuen Dark Mode ste­hen Dir noch ein heller Modus sowie die automa­tis­che Bil­dan­pas­sung zur Ver­fü­gung. Dort kannst Du Dein Lieblings­bild als Hin­ter­grund fes­tle­gen.

Aktivierst Du nun den Dark Mode, dauert es kurz und der Hin­ter­grund Deines Google Pix­el färbt sich Schwarz. Nach dem Ein­schal­ten ändert sich das Design Deines App Draw­ers, der Ein­stel­lun­gen, der Ord­ner, der Umran­dung Dein­er Google-Suche, ein­fach alles.

via GIPHY

Weitere Features von Android P

Auch wenn das kom­mende Betrieb­ssys­tem noch keinen mark­treifen Namen hat, bringt es einige Neuerun­gen mit. So haben die Mach­er die neuen Uni­code-11-Emo­jis über­ar­beit­et. Unter anderem wurde das Ei vom Salat-Emo­ji ent­fer­nt, welch­es nun veg­an ist.

Eine weit­ere Neuerung sind die Call Logs. Darunter ver­stehst Du Berech­ti­gungs­grup­pen, die Dir bei Deinem Umgang mit dem Smart­phone mehr Trans­parenz und Sicher­heit bieten. Will jemand auf Deine sen­si­blen Dat­en zugreifen, muss er sie exk­lu­siv anfordern.

Zusammenfassung

  • Die Beta-Ver­sion von Android P erlaubt es Dir, den Hin­ter­grund Deines Google Pix­el Schwarz zu fär­ben.
  • Aktiviere über „Ein­stel­lun­gen | Bild­schirm | Erweit­ert | Gerät­edesign“ in den neuen Dark Mode.
  • Googles neues Betrieb­ssys­tem bringt noch weit­ere Neuerun­gen mit sich.

Was hältst Du von dem neuen Dark Mode? Würdest Du ihn ein­stellen, um Deinem Smart­phone eine coole Auf­machung zu ver­passen? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren.

Titelbild: Pexels / wayX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren