Frau sucht mit dem Smartphone auf einem Parkplatz ihr Auto
Sonos One
Die PSVR-Brille kann über TrinusVR mit dem PC verbunden werden.
: :

Wo ist mein Auto? So findest Du Dein Fahrzeug mit dem Smartphone

Der Einkauf ist erledigt, das Konz­ert ist vor­bei – nun aber schnell nach Hause. Doch jedes Mal fragst Du Dich: Wo ist mein Auto? Wenn Du nach dem Parken nicht auf den Weg acht­est, kann Dein Smart­phone Dir helfen, Dein Auto zu find­en. Wir zeigen Dir, wie es geht.

Google Maps: Lösung für Android- und iPhone-Nutzer

Wenn Du die Karten-App Google Maps auf Deinem Smart­phone instal­liert und der App erlaubt hast, auf Deinen Stan­dort zuzu­greifen, kannst Du hier sehr ein­fach Deinen Park­platz markieren.

  1. Öffne nach Ver­lassen des Wagens Google Maps.
  2. Tippe den blauen Punkt auf der Karte (den aktuellen Stan­dort) an.
  3. Im auf­pop­pen­den Menü wählst Du „Als Park­platz spe­ich­ern“ (bei Android) bzw. „Als Park­platz­s­tan­dort fes­tle­gen“ (beim iPhone).
  4. Zum Wiederfind­en öffne erneut Google Maps und wäh­le die Optio­nen „Park­platz“ und „Route“. So find­est Du Dein Auto wieder.

Wo ist mein Auto? Der Google Assistant sagt es Dir

Der Sprachas­sis­tent Google Assis­tant führt Dich auf Wun­sch eben­falls zu Deinem Auto zurück. Voraus­set­zung: Die Stan­dorter­mit­tlung ist aktiviert (bei Android unter „Ein­stel­lun­gen | Stan­dort“, beim iPhone unter „Ein­stel­lun­gen | Daten­schutz | Stan­dort“).

  1. Starte nach Ver­lassen des Fahrzeugs den Google Assis­tant.
  2. Weise den Sprachas­sis­ten­ten an, sich Deinen Park­platz zu merken, zum Beispiel mit „Merke Dir diesen Park­platz“ oder „Ich habe hier geparkt“.
  3. Auf dem Rück­weg startest Du den Google Assis­tant erneut und fragst zum Beispiel „Wo habe ich geparkt?“.

Übri­gens: Du kannst Dir auch ohne aktivierte Stan­dorter­mit­tlung Deinen Park­platz ansagen lassen. Dafür musst Du dem Google Assis­tant den konkreten Stan­dort nen­nen, etwa „Ich parke auf dem zweit­en Deck auf Platz J04.“

CarPlay: Spezielle App fürs iPhone

Mit iOS 7 hielt die App CarPlay Einzug auf dem iPhone. Ist sie per Blue­tooth mit einem Auto gekop­pelt, kannst Du darin den Stan­dort des Fahrzeugs spe­ich­ern. Das geht so:

  1. Vergewis­sere Dich, dass die Ortungs­di­en­ste aktiviert sind (unter „Ein­stel­lun­gen | Daten­schutz | Ortungs­di­en­ste“).
  2. Aktiviere die Option „Wichtige Orte“ (unter „Ein­stel­lun­gen | Daten­schutz | Ortungs­di­en­ste | Wichtige Orte“).
  3. Unter „Ein­stel­lun­gen | Karten“ aktivierst Du die Option „Stan­dort des gepark­ten Autos“.
  4. In der Karten-App ist jet­zt der Stan­dort Deines Autos verze­ich­net und Du kannst Dich später von Deinem aktuellen Stan­dort dor­thin führen lassen.

Siri: Apples Sprachassistentin hilft Dir, Dein Auto zu finden

Hast Du CarPlay nicht inte­gri­ert bzw. nicht mit Deinem Auto gekop­pelt, kannst Du trotz­dem Dein iPhone zum Wiederfind­en Deines Autos nutzen – mith­il­fe von Siri:

  1. Starte nach dem Abstellen des Wagens Siri und gib den Befehl „Park­platz spe­ich­ern“.
  2. Auf dem Rück­weg startest Du Siri erneut und fragst „Wo habe ich geparkt?“.
  3. Siri zeigt Dir dann den Stan­dort des Wagens an.

Drittanbieter-Apps: Unzählige Helfer für die Auto-Suche

Du willst keinen der vorin­stal­lierten Dien­ste nutzen, um Dein Auto zu find­en? Dann kannst Du eine der vie­len Drit­tan­bi­eter-Apps aus­pro­bieren. Hier gib­st Du den Stan­dort des Fahrzeugs manuell ein. Zu den meist­genutzten Apps zählen:

  • ParK­ing (erhältlich für Android und iOS)
  • Wo ist mein Auto (für Android)
  • Wo ist mein gepark­tes Auto (für iOS)

Hast Du auch manch­mal Prob­leme, Dein Auto zu find­en? Wie löst Du das Prob­lem? Schreib uns gern einen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren