Frau nutzt WhatsApp auf Smartphone und Tablet.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero

WhatsApp auf zwei oder mehr Geräten: Alle Infos zur neuen Funktion

Der Mul­ti-Geräte-Sup­port von What­sApp ist da: Du kannst den Mes­sen­ger auf bis zu vier Geräten gle­ichzeit­ig nutzen – mit dem­sel­ben Account. Die Funk­tion trägt zwar offiziell noch das Wort Beta im Beina­men. Sie ist aber für alle Nutzer:innen bere­its zugänglich.

Bis jet­zt kon­ntest Du einen What­sApp-Account immer nur auf einem einzi­gen Gerät nutzen. Es gibt zwar What­sApp Web beziehungsweise What­sApp Desk­top für macOS und Win­dows. Dafür musste Dein Smart­phone aber immer in Reich­weite Deines Com­put­ers sein. Das ist kün­ftig nicht mehr nötig.

Mes­sen­ger-Alter­na­tiv­en wie Telegram waren in dieser Hin­sicht deut­lich schneller. Denn Du kannst sie schon seit einiger Zeit auf mehreren Geräten nutzen. Seit 2019 wis­sen wir aber, dass What­sApp hier nachbessern möchte. Nach ein­er län­geren Test­phase ist es jet­zt so weit.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

WhatsApp auf zwei Geräten oder mehr nutzen: So funktioniert es

Die soge­nan­nte Mul­ti-Geräte-Beta für What­sApp ste­ht bere­it und ist für alle Nutzer:innen ver­füg­bar. Die Bedin­gun­gen dafür erläutert What­sApp im FAQ-Bere­ich.

  • Max­i­mal vier Geräte: Du kannst bis zu vier Geräte mit dem­sel­ben What­sApp-Kon­to verknüpfen.
  • Unter­stützte Plat­tfor­men: Das Fea­ture soll zunächst nur mit What­sApp Web, What­sApp Desk­top und Face­book Por­tal kom­pat­i­bel sein. Das heißt, Du kannst Deinen What­sApp-Account nur mit Deinem Haupt-Smart­phone und den hier genan­nten Dien­sten verknüpfen – nicht mit einem zweit­en Handy.
  • Manuelle Aktivierung: Die Funk­tion ist option­al. Nutzer:innen müssen sie also manuell aktivieren.
  • Chats, Sprach- und Videoan­rufe möglich: Neben klas­sis­chen Chats sind auch Sprach- und Videoan­rufe möglich. Die Funk­tion unter­stützt aber keine Mitteilungen/Anrufe an Empfänger:innen, die auf ihrem Gerät eine ver­al­tete What­sApp-Ver­sion instal­liert haben.
  • What­sApp ohne Verbindung zum Smart­phone: Es ist keine Verbindung zu Deinem Handy mehr nötig, um die mit Deinem What­sApp-Kon­to verknüpften Geräte zu nutzen. Du kannst also What­sApp am Desk­top ver­wen­den, ohne Dein Handy direkt neben Deinem Com­put­er liegen zu haben.
  • Nach 14 Tagen tren­nt What­sApp die Verbindung: Nutzt Du Dein Smart­phone mehr als 14 Tage nicht, tren­nt What­sApp die Verbindun­gen zu den verknüpften Geräten.
  • Diese Funk­tio­nen wer­den nicht unter­stützt: Die Mul­ti-Device-Beta unter­stützt einige What­sApp-Fea­tures nicht:
    • Die Fix­ierung von Chats (What­sApp Web/Desktop)
    • Das Teilen des Live-Stan­dorts auf beglei­t­en­den Geräten

WhatsApp auf zwei Handys: Richtiger Multi-Device-Support in Arbeit

Noch hat der Mul­ti-Geräte-Sup­port einen großen Hak­en: Er unter­stützt nicht mehrere Smart­phones. Du kannst Dein What­sApp-Kon­to also nicht auf mehreren Smart­phones ver­wen­den. Wie die WhatsApp-Expert:innen von WABetaIn­fo bericht­en, arbeit­et Face­book (neuerd­ings Meta) aber anscheinend daran, die Schwach­stelle zu beheben. Wann die Funk­tion in der Beta getestet wer­den kann, ist nicht bekan­nt.

Multi-Geräte-Beta von WhatsApp: So richtest Du die Funktion ein

Möcht­est Du What­sApp auf mehreren Geräten nutzen, gehst Du fol­gen­der­maßen vor:

  1. Stelle sich­er, dass Du die aktuelle Ver­sion von What­sApp auf Deinem Smart­phone instal­liert hast.
  2. Öffne den Mes­sen­ger.
  3. Android: Tippe auf das Drei-Punk­te-Sym­bol in der recht­en oberen Ecke und wäh­le „Verknüpfte Geräte”.
    iOS: Tippe in der Chat-Ansicht auf “Ein­stel­lun­gen” und dann auf “Verknüpfte Geräte”.
  4. Wenn Du der Beta noch nicht beige­treten bist, bestätige den Hin­weis dazu.
  5. Tippe auf „Gerät hinzufü­gen”.
  6. Richte Dein gewähltes Gerät via What­sApp Web oder die What­sApp-Desk­top-App ein.
    • Ein­richt­en via What­sApp Web: Gib auf Deinem PC oder Mac http://web.whatsapp.com/ in den Brows­er ein. Tippe auf Deinem Smart­phone auf “OK” und halte die Kam­era über den QR-Code, der bei What­sApp Web angezeigt wird.
    • Ein­richt­en via What­sApp-Desk­top-App: Starte die App auf Deinem PC oder Mac. Tippe auf Deinem Smart­phone auf “OK” und halte die Kam­era über den QR-Code, der bei What­sApp Desk­top angezeigt wird.

Gut zu wis­sen: Die Ende-zu-Ende-Ver­schlüs­selung, die Deine Chats bis­lang sicherte, ist auch bei der Ver­wen­dung von mehreren Geräten gewährleis­tet.

Endlich kommt der Mul­ti-Device-Sup­port für What­sApp: Auf welchem Zweit­gerät möcht­est Du den Mes­sen­ger am lieb­sten in vollem Umfang nutzen? Wir hören gerne von Dir in einem Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren