WhatsApp Sticker
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Hand mit Galaxy Watch4 hält Skateboard
: :

WhatsApp bringt teilweise animierte Sticker wie bei Facebook & Co.

Stick­er kennst Du bere­its aus zahlre­ichen anderen Anwen­dun­gen wie dem Face­book Mes­sen­ger oder Telegram. What­sApp, der Mark­t­führer unter den Instant-Mes­sag­ing-Dien­sten, hat in der Beta-Ver­sion der App nun eben­falls einige Stick­er einge­führt. Die Nutzer dür­fen sich zudem auf weit­ere neue Funk­tio­nen freuen.

In Deine What­sApp-Chats wirst Du die neuen Stick­er wohl über einen eige­nen Store (wie beim Mes­sen­ger) ein­binden kön­nen. In der Vor­ab-Ver­sion der App gibt es diesen Store bere­its – er enthält Pakete, die Du wom­öglich schon aus dem Face­book-Pen­dant kennst. Die App ist seit 2014 Teil der Face­book Inc. und erhält immer wieder Fea­tures, die aus anderen Anwen­dun­gen des Unternehmens bekan­nt sind.

Drag­on Clan, The Defend­ers und Unchi und Rol­lie sind in der Beta zum Beispiel vorhan­den. Erre­ich­bar sind sie über das Emo­ji-Sym­bol. Am unteren Bild­schirm­rand, zwis­chen dem Emo­ji- und dem GIF-Icon lassen sich die Stick­er aktivieren. Die lusti­gen und teil­weise ani­mierten Bilchen sind aber noch nicht die einzige Neuerung, die ger­ade getestet wird. Ein bran­dak­tuelles The­ma sind Grup­pen-Anrufe in What­sApp.

Die Gruppenanrufe halten Einzug in WhatsApp

Einige Anwen­der haben im Code der Beta konkrete Hin­weise auf ein Grup­penan­ruf-Fea­ture gefun­den – unter anderem die Mel­dung „Kon­nte nicht zwis­chen Sprach- und Video-Anruf wech­seln, da dieses Fea­ture bei Grup­pen-Anrufen nicht möglich ist.“ Spekuliert wird außer­dem über des Aus­bau eines Sto­rys-Fea­tures wie bei Snapchat. Bei Insta­gram (eben­falls zu Fabe­book gehörig) ist es das Fea­ture mit dem größten Wach­s­tumspoten­zial. Es bleibt also span­nend, wie sich What­sApp in Zukun­ft noch wan­deln wird.

Wirst Du die Stick­er in What­sApp nutzen? Was hältst Du gerenell von den Neuerun­gen, die Face­book der App spendiert? Schreib uns Deine Antwort gerne in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren