Eine Frau lehnt mit Smartphone in der Hand an einer Wand
Screenshots von der neuen PlayStation-App
:

WhatsApp: Selbstzerstörende Nachrichten – so funktioniert das Feature

What­sApp führt ein neues Fea­ture ein: Ablaufende Nachricht­en – oft auch als „selb­stzer­störende Nachricht­en” beze­ich­net. Ist die Funk­tion aktiviert, löschen sich Beiträge nach ein­er Woche automa­tisch. Doch es gibt Ein­schränkun­gen, weshalb den­noch Vor­sicht geboten ist. Wir fassen zusam­men, was Du wis­sen musst.

Bis­lang kannst Du Mes­sages in What­sApp nachträglich löschen – per Hand. Nun kündigt What­sApp „Ablaufende Nachricht­en” an, und zwar sowohl für nor­male als auch für Grup­pen­chats. In Grup­pen­chats kann nur ein Admin die Funk­tion für selb­stlöschende Nachricht­en ein­schal­ten.

Ablaufende Nachrichten: Alle Infos im Überblick

  • Ablaufende Nachricht­en ver­schwinden automa­tisch, wenn Nutzer What­sApp sieben Tage lang nicht öff­nen. Eine Vorschau in den Benachrich­ti­gun­gen Deines Smart­phones ist jedoch ausgenom­men. Hier kann die Nachricht also noch sicht­bar sein.
  • Abge­laufene Nachricht­en in Zitat­en bleiben erhal­ten.
  • Die automa­tis­che Löschung bet­rifft nur Chats, in denen die Funk­tion aktiviert ist. Wird ein Beitrag in einen anderen Chat weit­ergeleit­et, wo Ablaufende Nachricht­en deak­tiviert sind, bleiben Text oder Bild dort sicht­bar.
  • Bilder oder Videos, die What­sApp automa­tisch herun­ter­lädt, bleiben auf dem Smart­phone der Empfänger erhal­ten.
  • Abge­laufene Nachricht­en bleiben in einem Back­up erhal­ten, wenn es vor der automa­tis­chen Löschung erstellt wurde. Die Nachricht löscht sich aber, wenn das Back­up wieder­hergestellt wird.
  • Unter­schiedliche Zeit­fen­ster kannst Du lei­der nicht ein­stellen. Die Frist bis zur automa­tis­chen Löschung beträgt in jedem Fall sieben Tage.

Wie Du siehst, ist das neue What­sApp-Fea­ture kein Garant dafür, dass bes­timmte Beiträge nach sieben Tagen ein für alle Mal ver­schwun­den sind.

So aktivierst Du selbstlöschende Nachrichten

  1. Tippe in einem What­sApp-Chat auf den Namen des Kon­tak­ts
  2. Hier ste­ht der Punkt „Ablaufende Nachricht­en” zur Wahl. Tippe darauf.
  3. Folge dem Hin­weis und tippe auf „WEITER” (Android) beziehungsweise „Fort­fahren” (iOS).
  4. Mit einem Fin­ger­tipp auf „Ein” aktivierst Du die Funk­tion.

Wie find­est Du die geplante Neuerung des Mes­sen­ger-Dien­stes? Hast Du vor, in What­sApp ablaufende Nachricht­en zu benutzen? Schreib uns Deine Mei­n­ung gerne in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren