Junge Frau taggt eine Freundin in Snapchat auf ihrem Smartphone.
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
:

Snapchat testet Taggen anderer User in den Stories

Snapchat kön­nte laut TechCrunch bald ein neues Fea­ture ein­führen: Das Unternehmen soll dem Medi­en­bericht zufolge die Möglichkeit testen, andere User in den Sto­ries zu taggen. Die Funk­tion wird schon in Insta­gram häu­fig ver­wen­det – jet­zt möchte Snapchat offen­bar nachziehen.

Hast Du einen Fre­und markiert, kön­nen andere Nutzer beim Anse­hen Dein­er Snapchat-Sto­ry dessen Pro­fil aufrufen, berichtet TechCrunch. Sie müssen dazu ein­fach nur ein­mal nach oben wis­chen. Allerd­ings musst Du den vollen Benutzer­na­men ken­nen, um den Snapchat-User markieren zu kön­nen, da es wohl keine Auto-Ver­voll­ständi­gung gibt. Außer­dem wirst Du als Benutzer auf Deinem Smart­phone nicht benachrichtigt, wenn Dich jemand in der App tag­gt.

Bislang nur ein Test

Beson­ders Influ­encer wür­den von der Funk­tion prof­i­tieren: Sie kön­nten leichter auf Unternehmen ver­weisen, mit denen sie zusam­me­nar­beit­en – und so für mehr Trans­parenz sor­gen. Snapchat soll gegenüber TechCrunch allerd­ings bestätigt haben, dass es sich bei dem Fea­ture noch um einen vor­läu­fi­gen Test han­delt. Weit­ere Details gab das Unternehmen nicht bekan­nt.

Mit dessen Ein­führung gin­ge jedoch das Kopf-an-Kopf-Ren­nen zwis­chen Insta­gram und Snapchat weit­er: Bei­de Plat­tfor­men führen regelmäßig neue Fea­tures ein, um möglichst viele Nutzer für sich gewin­nen zu kön­nen. So berichtete TechCrunch zulet­zt, im App-Code von Insta­gram seien Icons für Sprach- und Videotele­fonie ent­deckt wor­den. Außer­dem flammten Gerüchte auf, dass die Anwen­dung einen Porträt-Modus mit Bokeh-Effekt erhal­ten kön­nte. Snapchat launchte dage­gen zulet­zt ein Redesign sein­er App, was unter Nutzern für gemis­chte Reak­tio­nen sorgte.

Welche Funk­tion würdest Du noch gerne auf Snapchat sehen? Ver­rate es uns gerne in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren