Mann sendet Geld per PayPal mit dem Smartphone
Schach-Apps für iOS und Android
Smartphone mit Google Maps im Auto bei Nacht
:

PayPal: So sendest und empfängst Du Geld

Willkom­men im dig­i­tal­en Zeital­ter! Wir erk­lären, wie Du mit Pay­Pal Geld senden und emp­fan­gen kannst – sowohl in der App als auch auf der Web­site. Ein­fach­er geht’s nicht.

Du sitzt mit Fre­un­den in der Bar und der Blick ins Porte­mon­naie lässt Dich erröten: die bekan­nte Bargeld-Ebbe. Und das Lokal akzep­tiert keine Karten­zahlung. Gut, dass es Pay­Pal gibt! Du leihst Dir Geld im Fre­un­deskreis und zahlst es direkt zurück, denn der Dien­stleis­ter ermöglicht einen ein­fachen elek­tro­n­is­chen Geld­trans­fer. Für viele Nutzer ist Pay­Pal längst eine gängige Alter­na­tive zur Banküber­weisung.

Die Grund­vo­raus­set­zung für alle in diesem Artikel beschriebe­nen Anleitun­gen ist ein Pay­Pal-Account. Wenn Du noch keinen besitzt, erstellst Du ein neues Pay­Pal-Kon­to in der App oder auf der Web­site des Dien­stleis­ters, indem Du auf „Neu anmelden” tippst bzw. klickst und den Anweisun­gen fol­gst.

PayPal: Geld senden – so geht’s

Der große Vorteil von Pay­Pal: Das Senden von Geld funk­tion­iert in weni­gen Schrit­ten und der Trans­fer erfol­gt nor­maler­weise sehr schnell. Deine Dat­en wer­den dabei ver­schlüs­selt über­mit­telt.

So send­est Du Geld mit Pay­Pal über die Web­site:

  1. Logge Dich mit Dein­er reg­istri­erten E-Mail-Adresse und Deinem Pass­wort ein.
  2. Klicke oben in der Nav­i­ga­tion auf „Geld senden”.
  3. Gib Name, E-Mail-Adresse oder Han­dynum­mer des Empfängers im Such­feld ein.
  4. Wäh­le den richti­gen Empfänger aus der Ergeb­nis­liste aus.
  5. Gib den Betrag ein, den Du senden möcht­est.
  6. Füge option­al eine Mit­teilung und/oder ein bes­timmtes Design hinzu.
  7. Klicke auf „Weit­er”.
  8. Passe ggf. die Zahlungsart an, wenn Du zum Beispiel mit Kred­itkarte zahlen möcht­est statt von Deinem Bankkon­to.
  9. Über­prüfe Deine Eingaben und klicke auf „Zahlung jet­zt senden”.

So send­est Du Geld mit Pay­Pal über die App:

  1. Logge Dich mit Dein­er reg­istri­erten E-Mail-Adresse und Deinem Pass­wort ein.
  2. Tippe unten auf „Senden”.
  3. Gib Name, E-Mail-Adresse oder Han­dynum­mer des Empfängers im Such­feld ein.
  4. Wäh­le den richti­gen Empfänger aus der Ergeb­nis­liste aus.
  5. Gib den Betrag ein, den Du senden möcht­est.
  6. Füge option­al eine Mit­teilung und/oder ein bes­timmtes Design hinzu.
  7. Tippe auf „Weit­er”.
  8. Passe ggf. die Zahlungsart an, wenn Du zum Beispiel mit Kred­itkarte statt Banküber­weisung zahlen möcht­est.
  9. Über­prüfe Deine Eingaben und tippe auf „Senden”.

Sobald Du jeman­dem Geld mit Pay­Pal gesendet hast, wird der Kon­takt in Deinem Kon­to gespe­ichert. Willst Du der­sel­ben Per­son noch ein­mal Geld senden, kannst Du sie unter­halb des Empfänger­feldes direkt auswählen oder auf der Start­seite auf „Erneut senden” klick­en – dann gelangst Du zu ein­er Liste mit all Deinen gespe­icherten Kon­tak­ten.

Verschiedene Zahlungsarten bei PayPal

Wo kommt das Geld her, das Du mit Pay­Pal send­est? Es gibt drei mögliche Zahlungsarten:

  • Bankkon­to
  • Kred­itkarte
  • Guthaben

Du hast bei Dein­er Reg­istrierung Deine Bank­dat­en hin­ter­legt und bestätigt? In dem Fall wird das entsprechende Bankkon­to per Lastschrift belastet, wenn Du mit Pay­Pal Geld send­est. Alter­na­tiv kannst Du Deine Kred­itkarte in Deinem Pay­Pal-Account aktivieren und für Zahlun­gen ver­wen­den. Wenn Dir eine andere Per­son Geld via Pay­Pal geschickt hat, entste­ht automa­tisch ein Guthaben in Deinem Kon­to, das Du eben­falls nutzen kannst, um Geld­sendun­gen zu täti­gen oder Käufe zu bezahlen. Es ist auch möglich, selb­st Geld auf Dein Pay­Pal-Kon­to einzuzahlen, um das Guthaben aufzu­s­tock­en.

So definierst Du Deine bevorzugte Zahlungsart auf der Web­site:

  1. Logge Dich mit Dein­er reg­istri­erten E-Mail-Adresse und Deinem Pass­wort ein.
  2. Öffne die Ein­stel­lun­gen, indem Du oben auf das Zah­n­rad-Sym­bol klickst.
  3. Wäh­le in der Nav­i­ga­tion „Zahlun­gen” aus.
  4. Scrolle zu „Ihre bevorzugte Zahlungsquelle”.
  5. Klicke neben „Online-Einkäufe” auf „Ändern”.
  6. Wäh­le Deine bevorzugte Zahlungsart aus und klicke auf „Weit­er”.

So definierst Du Deine bevorzugte Zahlungsart in der App:

  1. Logge Dich mit Dein­er reg­istri­erten E-Mail-Adresse und Deinem Pass­wort ein.
  2. Öffne die Ein­stel­lun­gen, indem Du oben auf das Zah­n­rad-Sym­bol tippst.
  3. Tippe auf „Zahlung­se­in­stel­lun­gen” und anschließend auf „Online-Einkäufe”.
  4. Wäh­le Deine bevorzugte Zahlungsart aus und tippe auf „Fer­tig”.

PayPal: Geld empfangen: So geht’s

Um mit Pay­Pal Geld zu emp­fan­gen, musst Du ein eigenes Pay­Pal-Kon­to haben. Trotz­dem kön­nen Dir Pay­Pal-Nutzer auch einen Betrag senden, wenn Du noch keinen eige­nen Account, aber all­ge­mein eine aktive E-Mail-Adresse hast. In bei­den Fällen erhältst Du vom Dien­stleis­ter eine Benachrich­ti­gung:

  • Ohne Kon­to: Pay­Pal bit­tet Dich per E-Mail, einen Account anzule­gen, um das Geld anzunehmen.
  • Mit Kon­to: Pay­Pal informiert Dich per E-Mail, dass Du Geld emp­fan­gen hast und der Betrag in Deinem Account hin­ter­legt wurde.

Du möcht­est wis­sen, welche Geld­sendun­gen Du bere­its emp­fan­gen hast?

So gelangst Du zur Über­sicht emp­fan­gener Geld­sendun­gen auf der Web­site:

  1. Logge Dich mit Dein­er reg­istri­erten E-Mail-Adresse und Deinem Pass­wort ein.
  2. Klicke oben in der Nav­i­ga­tion auf „Aktiv­itäten”.
  3. Klicke auf „Fil­ter” und wäh­le „Erhal­tene Zahlun­gen” aus.

So gelangst Du zur Über­sicht emp­fan­gener Geld­sendun­gen in der App:

  1. Logge Dich mit Dein­er reg­istri­erten E-Mail-Adresse und Deinem Pass­wort ein.
  2. Wis­che die Über­sichts­seite nach oben und tippe unten auf „Alle Aktiv­itäten anzeigen”.
  3. Tippe oben im Such­feld auf das Fil­ter-Sym­bol rechts.
  4. Wäh­le „Geld erhal­ten” aus und tippe auf „Fil­ter anwen­den”.

Tipp: Mit dem Fil­ter kannst Du Dir auch die Geld­sendun­gen anzeigen lassen, die Du getätigt hast.

Wofür kann man das empfangene Geld nutzen?

Wenn Du per Pay­Pal Geld emp­fan­gen hast, wird der Betrag als Guthaben in Deinem Pay­Pal-Kon­to gespe­ichert. Den Guthaben­stand siehst Du in Deinem Account auf der Über­sichts­seite. Das dort hin­ter­legte Geld kannst Du für fol­gende Aktiv­itäten nutzen:

  • An eine Per­son senden
  • Aufs Bankkon­to ein­zahlen
  • Für Online-Einkäufe ver­wen­den

Nutzt Du Pay­Pal oft oder bevorzugst Du die gute alte Über­weisung? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren