Google Maps: Funktionen für AR-Navigation & Reiseplanung sind da

:

Google Maps: Funktionen für AR-Navigation & Reiseplanung sind da

Auf Nutzer von Google Maps kommen neue Funktionen zu: Ein Update schaltet unter anderem die AR-Navigation frei. Zudem profitierst Du in der Karten-App ab sofort von einem neuen Reise-Tool.

„Live View“: AR-Navigation für alle Nutzer verfügbar

Google hat die neue AR-Navigation bereits auf der I/O 2019 angekündigt. Bislang konnten sie jedoch nur wenige Nutzer verwenden. Jetzt ist die Funktion „Live View“ für alle User freigeschaltet: Ist sie in Deinem Google Maps aktiviert, musst Du beim Navigieren lediglich Dein Smartphone senkrecht nach oben heben. Die App schaltet dann auf das Live-Kamerabild um: Auf dem Display siehst Du die vor Dir liegende Umgebung. Eingeblendete Navigationshinweise wie Pfeile und Straßennamen helfen Dir, Dich noch besser zurechtzufinden:

„Meine Orte“: Google Maps zeigt anstehende Reisen an

Neben „Live View“ kannst Du von einer weiteren Funktion profitieren: Unter dem Menüpunkt „Meine Orte“ findest Du ab sofort den Tab „Anstehend“. Dieser listet bevorstehende Flüge und Hotelreservierungen auf. Die entsprechenden Daten erhält die App von Google Mail und Google Kalender, sofern Du sie dort eingetragen hast. Die Infos sind praktischerweise auch offline verfügbar, sodass Du keine Internetverbindung benötigst, um sie einzusehen.

Passend dazu hat der Suchmaschinenriese in seinem Blog angekündigt, Dich in Google Flights noch besser über Reisekosten zu informieren: So wertet der Dienst verfügbare Daten zu Flugkosten aus, um vorhersagen zu können, ob Du in naher Zukunft mehr oder weniger für einen bestimmten Flug zahlen musst. Trifft die von ihm versprochene Preissenkung doch nicht ein, will Google eine Erstattung zahlen. Allerdings kannst Du diese Funktion zunächst nur in den USA nutzen.

Neue Ansicht für den Tab „Meine Zeitachse“

Für das Google-Maps-Update haben die Entwickler außerdem den Tab „Meine Zeitachse“ überarbeitet: Du kannst nun noch einfacher besuchte Orte und Restaurants wiederfinden und mit Freunden teilen. Allerdings ist die neue Ansicht erst einmal nur für Android-Nutzer verfügbar.

Hinweis: Google rollt die neuen Funktionen für die Karten-Anwendung schrittweise aus. Es kann also einige Tage dauern, bis Du sie mit Deinem Smartphone verwenden kannst. Weitere Infos erhältst Du hier im offiziellen Google-Blog.

Hast Du die neue AR-Navigation bereits ausprobiert? Wie findest Du sie? Verrate es uns gerne in einem Kommentar.

Titelbild: Eigenkreation: Google LLC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren