WhatsApp: Mit dem Nachtmodus coole Fotos schießen

Junger Mann testet am Smartphone den Nachtmodus von WhatsApp.
Kommunikation fällt mit Emojis oft leichter.
Die Wetter-App AccuWeather am Samsung Galaxy S9+.

WhatsApp: Mit dem Nachtmodus coole Fotos schießen

Du kannst schon länger direkt aus What­sApp her­aus Fotos schießen und sie im Anschluss sofort ver­schick­en. Doch die Foto-Funk­tion der Mes­sen­ger-App hat so einiges drauf, wovon du vielle­icht noch gar nichts ahnst. Zum Beispiel kannst Du einen Nacht­modus aktivieren, um selb­st im Dunkeln genau zu erken­nen, was sich da vor Dein­er Linse befind­et. Wie das genau funk­tion­iert, erk­lären wir Dir hier.

Du bist abends mit Deinen Fre­un­den unter­wegs und willst ein Foto der lusti­gen Zusam­menkun­ft in eure gemein­same What­sApp-Gruppe schick­en, um die Erin­nerung festzuhal­ten. Deshalb ruf­st Du die Kam­era direkt aus dem Mes­sen­ger auf – siehst allerd­ings kaum etwas auf Deinem Smart­phone-Dis­play, weil es viel zu dunkel ist. Hier kommt der Nacht­modus von What­sApp ins Spiel. Er hil­ft Dir dabei, auch im schumm­rig­sten Däm­mer­licht noch Fotos zu machen.

Das Fea­ture funk­tion­iert bish­er (Stand: Juli 2017) lei­der nur auf dem iPhone. Android-User müssen sich also noch ein wenig gedulden – bald ste­ht ihnen die prak­tis­che Funk­tion hof­fentlich auch zur Ver­fü­gung.

So aktivierst Du den Nachtmodus in WhatsApp

Ganz wichtig: Um den Nacht­modus von What­sApp nutzen zu kön­nen, musst Du die neueste Ver­sion des Mes­sen­gers auf Deinem Smart­phone instal­liert haben. Ist das noch nicht der Fall, kannst Du über den iTunes-Store ein Update ziehen. Öffne anschließend die App und wäh­le einen Gesprächsver­lauf aus. Tippe dann auf das Kam­era-Icon, welch­es rechts neben dem Textfeld zu find­en ist. Jet­zt öffnet die App ihre einge­baute Kam­era-Funk­tion.

Wenn es in Dein­er Umge­bung bere­its recht dunkel ist, siehst Du vielle­icht schon das Halb­mond-Sym­bol am oberen recht­en Dis­playrand – das ist das Icon für den Nacht­modus von What­sApp. Siehst Du das Sym­bol noch nicht, ist es noch hell genug für die Kam­era, um im nor­malen Modus zu arbeit­en. Wenn Du den Nacht­modus trotz­dem aus­pro­bieren willst, kannst Du zum Beispiel den Raum abdunkeln, in dem Du dich aufhältst, oder die Hand oder ein Tuch nutzen, um den Bere­ich vor der Kam­er­alinse zu ver­dunkeln. Im Anschluss sollte Dir das Halb­mond-Sym­bol oben rechts angezeigt wer­den.

Video: Youtube / DealDoktor.de

Tippe nun ein­fach auf den kleinen Halb­mond. Danach hellt sich das Vorschaufen­ster der Kam­era merk­lich auf und Du erkennst wesentlich mehr auf Deinem Smart­phone-Bild­schirm. Das liegt daran, dass die Kam­era nun in einem lichtempfind­licheren Modus arbeit­et. Details sind nun viel bess­er zu sehen – genau richtig, um trotz der Dunkel­heit ein Foto zu machen und anschließend direkt per What­sApp zu ver­schick­en.

Bedenke aber: Der Nacht­modus verur­sacht starkes Bil­drauschen – das geht nun mal mit der erhöht­en Lichtempfind­lichkeit ein­her. Du kannst mit dem Nacht­modus von What­sApp also zwar keine Bilder in Topqual­ität machen, aber für den schnellen Schnapp­schuss zwis­chen­durch reicht das Fea­ture auf jeden Fall.

Alternativen für Android-Smartphones

Wenn Du ein Android-Smart­phone hast, kannst Du den Nacht­modus von What­sApp wie oben beschrieben lei­der momen­tan noch nicht nutzen. Alter­na­tiv kannst Du auf den Nacht­modus Dein­er Kam­era-App set­zen. Doch das hat einen Hak­en: Unter dem aktuellen Betrieb­ssys­tem Android 7.0 Nougat gibt es das Fea­ture stan­dard­mäßig nicht mehr. Die gute Nachricht: Du kannst es wieder aktivieren – zum Beispiel mit der App Night Mode Enabler. Hat Dein Android-Smart­phone ein älteres Betrieb­ssys­tem, kannst Du in der Regel ein­fach auf den „Modus“-Button in der Kam­era-App tip­pen, um den Nacht­modus auszuwählen.

Noch mehr Tipps für tolle Fotos und WhatsApp

Wir haben noch so einige Tipps und Tricks für tolle Fotos mit dem Smart­phone auf Lager. Schau doch zum Beispiel mal in unseren Rat­ge­ber zum The­ma „Fan­tastis­che Foto-Apps für Dein Smart­phone“. Egal, ob Du am lieb­sten Self­ies machst oder jeden Tag Dein Essen styl­ish in Szene set­zt – hier find­est Du bes­timmt die passende App.

Du möcht­est am Ball bleiben, was neue What­sApp-Fea­tures ange­ht? Dann empfehlen wir Dir unseren Überblick über die neusten Funk­tio­nen der Mes­sen­ger-App.

Zusammenfassung

  • Mit What­sApp kannst Du auch bei schlecht­en Lichtver­hält­nis­sen Fotos machen – dank dem Nacht­modus.
  • Bish­er funk­tion­iert das Fea­ture allerd­ings nur auf iOS-Geräten.
  • Der Nacht­modus sorgt für starkes Bil­drauschen, ist daher also eher für spon­tane Schnapp­schüsse als für Bilder in Topqual­ität geeignet.
  • Android-Nutzer kön­nen alter­na­tiv den Nacht­modus der nor­malen Kam­era-App nutzen.

Hast Du den Nacht­modus bei What­sApp auch schon ein­mal aus­pro­biert? Wie sind Deine Erfahrun­gen damit? Wir hören gerne von Dir in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren