WhatsApp gehört zu den populärsten Messenger-Apps.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero

WhatsApp: Diese neuen Funktionen halten Einzug in den Messenger

Unter den Mes­sen­ger-Dien­sten ist What­sApp nach wie vor die Num­mer 1. Etwa 1,2 Mil­liar­den Smart­phone-Besitzer weltweit nutzen die App, wie Face­book zulet­zt im Feb­ru­ar bekan­nt gab. Sie dür­fen sich nun über weit­ere Funk­tio­nen freuen, wie zum Beispiel das Ver­schick­en von Doku­menten.

Genau wie andere Apps entwick­elt sich auch What­sApp stetig weit­er. Mit dem neusten Update erhält der pop­uläre Mes­sen­ger nun neue Funk­tio­nen, die sich­er auch für Dich unheim­lich prak­tisch sein dürften.

Neu bei iOS: Chats fixieren

Du hast ein paar Leute in Dein­er Kon­tak­tliste, mit denen Du beson­ders oft und gerne in Kon­takt stehst? What­sApp bietet Dir nun die Möglichkeit, solche Unter­hal­tun­gen oder Grup­pen zu pin­nen. Damit musst Du sie nicht mehr in der Chatliste suchen, die dank ein­laufend­er Nachricht­en und wach­sender Kon­tak­te schnell unüber­sichtlich wer­den kann. Und so geht’s: Öffne einen beliebi­gen Chat und wis­che in der Unter­hal­tung nach rechts. Hier ste­ht Dir die Option „Fix­ieren“ zur Ver­fü­gung. Gepin­nte Unter­hal­tun­gen ste­hen immer am Anfang der Kon­tak­tliste. Für Android-User gibt es die Funk­tion schon länger. Hier wird ein­fach auf einen Kon­takt in der Liste getippt, bis dieser markiert ist. Am oberen Bild­schirm­rand erscheint eine kleine Steck­nadel, mit der sich der Chat fix­ieren lässt.

Praktisch für Mobile Working: Dateien senden

Eine weit­ere Funk­tion, die nun endlich iOS erre­icht hat, ist das Ver­schick­en von Doku­menten. Und das geht ganz ein­fach: Hast Du einen Chat geöffnet, klickst Du bei Android auf das kleine Büroklam­mer-Sym­bol und bei iOS auf das Plusze­ichen-Icon in der Chatleiste. Hier kannst Du nun jegliche Form von Dateien mit Fre­un­den teilen – sog­ar Fotos in Orig­i­nalau­flö­sung.

Viele Fotos auf einmal weiterleiten

Erhältst Du bei What­sApp mehrere Fotos in Form eines Albums, ist es Dir nun möglich, alle Bild­dateien auf ein­mal weit­erzuleit­en. Das funk­tion­iert je nach Betrieb­ssys­tem auf unter­schiedliche Weise: So muss bei Android auf die gesende­ten Bilder so lange getippt wer­den, bis diese markiert sind. In der oberen Leiste erscheint dann ein Pfeil-Sym­bol. Drückst Du es, kannst Du den Kon­takt auswählen, mit dem Du die Auf­nah­men teilen willst. Bei iOS wählst Du ein­fach das Album an und wählst im Anschluss die Option „Alle weit­er­leit­en“.

Weitere praktische WhatsApp-Funktionen

In What­sApp lassen sich Texte nun leichter for­matieren. Dafür musst Du nur Wörter oder Textpas­sagen über hal­tendes Antip­pen auswählen, ehe im Anschluss in der oberen Menüleiste For­matierungsmöglichkeit­en erscheinen wie etwa „fett“ oder „kur­siv“. Einziger Hak­en: Diese Funk­tion ste­ht bis­lang lediglich Android-Usern zur Ver­fü­gung. Das­selbe gilt für den Ein­blick in die Galerie über die In-App-Kam­era. Dafür musst Du nur nach oben wis­chen und schon kannst Du Dir alle Fotos und Videos auf Deinem Gerät anse­hen.

Für den alltäglichen Gebrauch sind ins­beson­dere das Pin­nen von Chats und ein­fachere For­matieren von Nachricht­en pos­i­tiv zu bew­erten. Aber auch über das Versenden von Dateien via What­sApp für iOS dürften sich viele User freuen, gehörte dies schließlich zu den sehn­lich erwarteten Funk­tio­nen.

Zusammenfassung

  • Du kannst nun auch unter Android Chats fix­ieren, indem Du im Chat nach rechts wis­cht und die Funk­tion auswählst.
  • Über das Büroklam­mer-Icon kannst Du jegliche Form von Dateien teilen.
  • Sowohl in iOS als auch in Android kannst du nun mehrere Bilder auf einen Schlag ver­schick­en.
  • Auch das For­matieren von Text funk­tion­iert ein­fach­er.

Machst Du von den neuen What­sApp-Funk­tio­nen bere­its eifrig Gebrauch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren